55 Irrtümer über Vögel - Bezzel, Einhard
19,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Elstern sind diebisch, Kormorane dezimieren Fischbestände und Schwalben sind Wetterfrösche! Mit solchen und zahlreichen weiteren Irrtümern, die sich in der wechselvollen Beziehung zwischen Mensch und Vogel eingeschlichen haben, räumt Einhard Bezzel gründlich auf. Dabei leuchtet der Verfasser, einer der großen Ornithologen unserer Zeit, in alle Winkel der vielfältigen Berührungspunkte mit unseren gefiederten Nachbarn, wertet akribisch Überlieferungen und Literatur aus und geht schließlich auch auf aktuelle Erkenntnisse der Vogelforschung ein. Hierbei erfahren die Leser nicht nur Verblüffendes…mehr

Produktbeschreibung
Elstern sind diebisch, Kormorane dezimieren Fischbestände und Schwalben sind Wetterfrösche!
Mit solchen und zahlreichen weiteren Irrtümern, die sich in der wechselvollen Beziehung zwischen Mensch und Vogel eingeschlichen haben, räumt Einhard Bezzel gründlich auf. Dabei leuchtet der Verfasser, einer der großen Ornithologen unserer Zeit, in alle Winkel der vielfältigen Berührungspunkte mit unseren gefiederten Nachbarn, wertet akribisch Überlieferungen und Literatur aus und geht schließlich auch auf aktuelle Erkenntnisse der Vogelforschung ein. Hierbei erfahren die Leser nicht nur Verblüffendes und Bemerkenswertes, sondern unternehmen zusammen mit dem Verfasser einen ebenso kurzweiligen wie lehrreichen Streifzug durch die bunte und immer noch geheimnisvolle Welt der Vögel.
Einhard Bezzel, der in rund 70 Jahren alle Facetten der Vogelkunde kennengelernt hat, gelingt es mit diesem verständlich geschriebenen und äußerst lesenswerten Buch auch "heiße Eisen" kritisch anzufassen, neue Sichtweisen zu eröffnen und
Vorurteile abzubauen, ohne dabei aus den Augen zu verlieren, dass es am Ende immer nur darum gehen kann, die Vielfalt unserer Vogelwelt für kommende Generationen zu retten!
  • Produktdetails
  • Verlag: Aula
  • Artikelnr. des Verlages: 315-01198
  • 1. Auflage
  • Seitenzahl: 299
  • Erscheinungstermin: November 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 217mm x 154mm x 32mm
  • Gewicht: 538g
  • ISBN-13: 9783891048191
  • ISBN-10: 389104819X
  • Artikelnr.: 52666803
Autorenporträt
Dr. Einhard Bezzel war 33 Jahre Leiter der Staatlichen Vogelschutzwarte Garmisch-Partenkirchen. Zudem war er von 1971 - 1997 verantwortlicher Redakteur des "Journal für Ornithologie" sowie von 1996 - 2007 Chefredakteur von "Der Falke - Journal für Vogelbeobachter". Seit 1955 ist er Mitglied (seit 2002 Ehrenmitglied) der Deutschen Ornithologen-Gesellschaft. Dr. Einhard Bezzel ist Autor mehrerer ornithologischer Standardwerke und populärer Natur- und Vogelbücher.
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 02.08.2019

Raben werden nimmer darben

Wie es um das Image einer Vogelart bestellt ist, offenbart häufig der Blick ins Wörterbuch. Vertreter aus der Familie der Krähenverwandten etwa haben über die Jahrhunderte wenig schmeichelhafte Spuren in unserer Sprache hinterlassen: Unglücksrabe, diebische Elster, Galgenvogel. Vom Mittelalter an galt der Kolkrabe als Bote aus der Hölle, da er sich auf Schlachtfeldern und Richtplätzen einfand, um zu vertilgen, was dort liegengeblieben war. Sein schlechter Ruf liegt auch an seinem schlechten Ruf: Wer krächzt und schnarrt, gilt als Krawallmacher, wer flötet und trillert, als Bereicherung. Was nur wenige wissen: Auch die Krähenverwandten sind Singvögel. Weit verbreitet ist dagegen die Annahme, dass sie für den Rückgang anderer Spezies verantwortlich sind.

Stimmt das? Einhard Bezzel, Jahrgang 1934, gehört zu den renommiertesten deutschen Ornithologen und sagt dazu: "Es ist methodisch äußerst kompliziert, wissenschaftlich seriöse Unterlagen für Schuldzuweisungen oder Entlastungsplädoyers zu erarbeiten." Das ist der Ton seiner Abhandlung, in der er Irrtümern über Vögel nachspürt - unvoreingenommen, sachlich, tastend. Damit hebt er sich von etlichen Autoren ab, die in den vergangenen Jahren vogelkundliche Bücher mit hoher Anekdotendichte vorgelegt haben und einen persönlichen, zuweilen saloppen Stil pflegen. Bezzel argumentiert durchweg auf der Höhe der Forschung, ob er nun über den Nutzen von Citizen Science, die Bedeutung urbaner Räume für bestimmte Arten oder die verheerenden ökologischen Auswirkungen freilaufender Katzen nachdenkt. Indem er Studienergebnisse einordnet und Argumente vergleicht, entkräftet er einfach gestrickte Legenden, die sich dennoch hartnäckig halten - etwa die Mär, Vögel seien dem Partner stets treu. All dies vermittelt Bezzel in der Rolle des behutsamen Aufklärers, nicht des altklugen Besserwissers. Wer eine aktuelle Einführung in wichtige Aspekte der Ornithologie sucht, kommt an diesem Buch nicht vorbei.

span.

Einhard Bezzel: "55 Irrtümer über Vögel".

Aula Verlag, Wiebelsheim 2019.

304 S., Abb., geb., 19,95 [Euro].

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr