159,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Mit dem Europäischen Verwaltungsrecht behandelt das Buch ein wenig übersichtliches Rechtsgebiet. Ausgehend von einer rechtsvergleichenden Grundlegung wird zunächst die Basis des Europäischen Verwaltungsrechts dargestellt. Zwei zentrale Kapitel erfassen das Eigenverwaltungsrecht und das Gemeinschaftsverwaltungsrecht mit ihren spezifischen Zielsetzungen. Die Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung zeigt die Erscheinungsformen und die systematischen Zusammenhänge der Rechtsmaterie ebenso wie ihre konkrete Relevanz für die Rechtspraxis.…mehr

Produktbeschreibung
Mit dem Europäischen Verwaltungsrecht behandelt das Buch ein wenig übersichtliches Rechtsgebiet. Ausgehend von einer rechtsvergleichenden Grundlegung wird zunächst die Basis des Europäischen Verwaltungsrechts dargestellt. Zwei zentrale Kapitel erfassen das Eigenverwaltungsrecht und das Gemeinschaftsverwaltungsrecht mit ihren spezifischen Zielsetzungen. Die Auswertung der einschlägigen Rechtsprechung zeigt die Erscheinungsformen und die systematischen Zusammenhänge der Rechtsmaterie ebenso wie ihre konkrete Relevanz für die Rechtspraxis.
  • Produktdetails
  • Enzyklopädie der Rechts- und Staatswissenschaft
  • Verlag: Springer / Springer Berlin Heidelberg / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12267514
  • 1. Auflage
  • Erscheinungstermin: 3. September 2008
  • Deutsch
  • Abmessung: 241mm x 160mm x 46mm
  • Gewicht: 1246g
  • ISBN-13: 9783540798774
  • ISBN-10: 3540798773
  • Artikelnr.: 23876907
Inhaltsangabe
Einführung: Aufgabenstellung.- Die Lehre des Europäischen Verwaltungsrechts.- Gang der Darstellung.- Rechtsvergleichende Grundlegung - Institutionen und Systemstrukturen der mitgliedstaatlichen Verwaltungsrechtsordnungen: Grundzüge des deutschen Verwaltungsrechts.- Grundzüge des britischen Verwaltungsrechts.- Grundzüge des französischen Verwaltungsrechts.- Grundzüge des italienischen Verwaltungsrechts.- Grundzüge des polnischen Verwaltungsrechts.- Grundzüge des spanischen Verwaltungsrechts.- Folgerungen für die Entwicklung des Europäischen Verwaltungsrechts.- Grundlagen des Europäischen Verwaltungsrechts: Konstitutionsprinzipien der Gemeinschaftsrechtsordnung.- Die Rechtsquellen des Europäischen Verwaltungsrechts.- Rechtsbindungen und Rechtsmaßstäbe des europäischen Verwaltungsrechts.- Die Handlungsformen des Europäischen Verwaltungsrechts.- Das Rechtsschutzsystem des Europäischen Verwaltungsrechts.- Die Verfahrensautonomie der Mitgliedstaaten bei der Durchführung des Gemeinschaftsrechts.- Die Unterscheidung von Eigen- und Gemeinschaftsverwaltungsrecht.- Europäisches Eigenverwaltungsrecht: Grundlagen des Eigenverwaltungsrechts.- Rechtsinstitute des Eigenverwaltungsrechts.- Zusammenfassende Würdigung und Ausblick.- Das Gemeinschaftsverwaltungsrecht: Normative Grundlagen und Vorgaben.-Richterrechtliche Rechtsentwicklung.- Gemeinschaftsverwaltungsrechtliche Vorgaben für die mitgliedstaatliche Verwaltung.- Folgerungen für die Entwicklung des Gemeinschaftsverwaltungsrechts.- Grundstrukturen des Verbund- und Kooperationsverwaltungsrechts: Grundlagen des Verbund- und Kooperationsverwaltungsrechts.- Phänomene des Verbund- und Kooperationsverwaltungsrechts.- Rechtliche Beurteilung der kooperationsrechtlichen Erscheinungsformen.

Rezensionen
"... Mit dieser bedeutenden Neuerscheinung erfährt die deutsche Verwaltungsrechts- und Europarechtswissenschaft Bestätigung und Ermutigung ihrer Bemühungen um das europäische Verwaltungsrecht. ... Es ist ein besonderes Verdienst des Lehrbuchs, dass es nicht bei den allgemeinen Rechtsgrundsätzen stehen bleibt, sondern sich in akribischer Kleinarbeit auch mit den vielfältigen und nur schwer überschaubaren Beiträgen befasst, die das "Sekundärrecht" zu den Themen des europäischen Verwaltungsrechts leistet. ... Thomas von Danwitz bereichert die Disziplin des Europarechts durch ein Lehrbuch, das in der besten Tradition der großen Lehrbücher des deutschen Verwaltungsrechts steht und für Lehre und Praxis von großem Nutzen sein wird." (Professor Dr. Volkmar Götz, Göttingen, in: JZ 2/2009, S. 97)