Die Bindung der Mitgliedstaaten an die Unionsgrundrechte (eBook, PDF) - Mall, Julia
-2%
43,99 €
Statt 45,10 €**
43,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
22 °P sammeln
-2%
43,99 €
Statt 45,10 €**
43,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
22 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 45,10 €**
-2%
43,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
22 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 45,10 €**
-2%
43,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
22 °P sammeln
  • Format: PDF


Mit der Rechtsverbindlichkeit der Charta der Grundrechte der Europaischen Union durch den Vertrag von Lissabon ist der europaische Grundrechtsschutz in eine neue Phase getreten. Damit stellen sich auch neue Fragen zur Bindung der Mitgliedstaaten an die Grundrechte der Charta sowie an die Grundrechte aus allgemeinen Rechtsgrundsatzen. Insbesondere auch wegen des Protokolls, durch welches dem Vereinigten Konigreich und Polen - im Nachhinein auch der Tschechischen Republik - besondere Garantien im Blick auf die Charta zugestanden wurden. Julia Mall befasst sich mit der fur das Verhaltnis von…mehr

Produktbeschreibung
Mit der Rechtsverbindlichkeit der Charta der Grundrechte der Europaischen Union durch den Vertrag von Lissabon ist der europaische Grundrechtsschutz in eine neue Phase getreten. Damit stellen sich auch neue Fragen zur Bindung der Mitgliedstaaten an die Grundrechte der Charta sowie an die Grundrechte aus allgemeinen Rechtsgrundsatzen. Insbesondere auch wegen des Protokolls, durch welches dem Vereinigten Konigreich und Polen - im Nachhinein auch der Tschechischen Republik - besondere Garantien im Blick auf die Charta zugestanden wurden. Julia Mall befasst sich mit der fur das Verhaltnis von Unionsrecht und nationalem Recht insgesamt grundlegenden Frage nach der Bindung der Mitgliedstaaten an die Unionsgrundrechte, die in der Rechtsprechung und der Literatur noch keiner eindeutigen Antwort zugefuhrt worden ist.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Julia Mall, geboren 1979; 1998-2004 Studium der Rechtswissenschaft in Freiburg im Breisgau, Fribourg (Schweiz), Washington D.C. und an der Humboldt-Universität zu Berlin; 2005 Wissenschaftliche Mitarbeiterin der Humboldt-Universität; 2006 Praktikum bei der Europäischen Kommission in Brüssel; 2007-2009 Rechtsreferendariat in Berlin, Brüssel und Südafrika; 2009-2011 Beraterin bei der Gesellschaft für Internationale Zusammenarbeit in Südafrika; 2012 Promotion.
Inhaltsangabe
Inhalt: Die Bindung der Mitgliedstaaten an die Unionsgrundrechte nach Art. 51 Abs. 1 S. 1 GRCh - Grundlagen und Kontext der mitgliedstaatlichen Grundrechtsbindung - Der kleinste gemeinsame Nenner - Der status quo der Rechtsprechung des EuGH - Die Idee einer grenzenlosen Grundrechtsbindung - Die Auslegung des Art. 51 Abs. 1 S. 1 GRCh nach den klassischen Auslegungsmethoden - Hintergründe des Protokolls Nr. 30 - Rechtlicher Gehalt des Protokolls Nr. 30 - Grundrechte und Kompetenzen - Die Auswirkungen des Protokolls über Polen und das Vereinigte Königreich hinaus - Konsequenzen und Ausblick.