Der homo oeconomicus und seine Vorurteile (eBook, ePUB) - Watzenberg, Anja
109,95 €
109,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
109,95 €
109,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
109,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
109,95 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: ePub



Diese Arbeit untersucht in positiver Hinsicht diskriminierende Entscheidungen und geht der Frage nach, ob und wie das Vertragsrecht in diese Entscheidungen eingreifen kann. Ob ein zivilrechtliches Benachteiligungsverbot auch normativ geboten und sinnvoll ist, wird im letzten Teil der Arbeit erörtert. Der Untersuchungsgegenstand ist hierbei der zivilrechtliche Regelungsbereich des AGG und die zugrunde liegenden individuellen Entscheidungen. Er wird aus rechtswissenschaftlicher, ökonomischer und psychologischer Perspektive betrachtet.
…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.89MB
Produktbeschreibung


Diese Arbeit untersucht in positiver Hinsicht diskriminierende
Entscheidungen und geht der Frage nach, ob und wie das Vertragsrecht in
diese Entscheidungen eingreifen kann. Ob ein zivilrechtliches
Benachteiligungsverbot auch normativ geboten und sinnvoll ist, wird im
letzten Teil der Arbeit erörtert.
Der Untersuchungsgegenstand ist hierbei der zivilrechtliche
Regelungsbereich des AGG und die zugrunde liegenden individuellen
Entscheidungen. Er wird aus rechtswissenschaftlicher, ökonomischer und
psychologischer Perspektive betrachtet.


Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Gruyter, Walter de GmbH
  • Seitenzahl: 392
  • Erscheinungstermin: 19. August 2014
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783110374643
  • Artikelnr.: 44455364
Autorenporträt


Anja Watzenberg, Amtsgericht Hamburg.