14,99 €
Statt 19,90 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
14,99 €
Statt 19,90 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 19,90 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 19,90 €**
14,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Auch für Menschen mit geistiger Behinderung kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Gerade sie leiden häufig unter seelischen Beschwerden, auch infolge ihrer Einschränkungen. Vor allem Menschen mit schwerer geistiger Behinderung sind davon betroffen. Allerdings können sich letztere in aller Regel kaum oder gar nicht sprachlich ausdrücken. Hier braucht es andere Ansätze und Methoden, um eine Kommunikation zwischen Therapeut und Patient möglich zu machen. Verena Vogel beschreibt die Besonderheiten im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung in der psychotherapeutischen Behandlung und…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 0.41MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Auch für Menschen mit geistiger Behinderung kann eine Psychotherapie sinnvoll sein. Gerade sie leiden häufig unter seelischen Beschwerden, auch infolge ihrer Einschränkungen. Vor allem Menschen mit schwerer geistiger Behinderung sind davon betroffen. Allerdings können sich letztere in aller Regel kaum oder gar nicht sprachlich ausdrücken. Hier braucht es andere Ansätze und Methoden, um eine Kommunikation zwischen Therapeut und Patient möglich zu machen. Verena Vogel beschreibt die Besonderheiten im Umgang mit Menschen mit geistiger Behinderung in der psychotherapeutischen Behandlung und benennt vorhandene Therapiekonzepte in den vier Hauptschulen - der verhaltenstherapeutischen, der humanistischen, der psychodynamischen und der systemischen Schule. Ein weiteres Augenmerk liegt auf der medikamentösen Therapie mit Psychopharmaka und der derzeitigen stationären und ambulanten Versorgung von Menschen mit geistiger Behinderung und psychischer Störung. Selbst viele Fachkräfte sind sich bestehender Therapiemöglichkeiten nicht bewusst. So besteht auf diesem Feld insgesamt Handlungsbedarf.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Verena Vogel hat Diplom-Pädagogik in Köln studiert. Sie lebt in Köln und arbeitet dort seit einigen Jahren in der Behindertenhilfe.