Psychodynamische Therapien und Verhaltenstherapie im Vergleich: Zentrale Konzepte und Wirkprinzipien - Benecke, Cord
12,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Nach wie vor existiert eine starke Konkurrenz der "Schulen" im Bereich der Psychotherapie, nicht nur in Bezug auf die Krankenversorgung, sondern auch auf das, was konzeptuell und therapeutisch für angemessen und effizient gehalten wird. In diesem Buch geht es um einen Vergleich zwischen den beiden auch international bedeutsamsten Richtungen, den Kognitiven Verhaltenstherapien und den Psychodynamischen Therapien. Zentrale Konzepte in beiden Therapieverfahren wie Vorstellungen zum Unbewussten, zu Beziehungsmustern, zum therapeutischen Vorgehen, aber auch zum Menschenbild werden historisch…mehr

Produktbeschreibung
Nach wie vor existiert eine starke Konkurrenz der "Schulen" im Bereich der Psychotherapie, nicht nur in Bezug auf die Krankenversorgung, sondern auch auf das, was konzeptuell und therapeutisch für angemessen und effizient gehalten wird. In diesem Buch geht es um einen Vergleich zwischen den beiden auch international bedeutsamsten Richtungen, den Kognitiven Verhaltenstherapien und den Psychodynamischen Therapien. Zentrale Konzepte in beiden Therapieverfahren wie Vorstellungen zum Unbewussten, zu Beziehungsmustern, zum therapeutischen Vorgehen, aber auch zum Menschenbild werden historisch hergeleitet und miteinander in Beziehung gesetzt. Auch die Konsequenzen für die therapeutische Praxis werden benannt.
  • Produktdetails
  • Psychodynamik kompakt
  • Verlag: Vandenhoeck & Ruprecht
  • Artikelnr. des Verlages: 1038998
  • Seitenzahl: 72
  • Erscheinungstermin: 13. Juni 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 185mm x 124mm x 10mm
  • Gewicht: 95g
  • ISBN-13: 9783525405680
  • ISBN-10: 3525405685
  • Artikelnr.: 45183542
Autorenporträt
Benecke, CordDr. phil. Cord Benecke, Psychologischer Psychotherapeut, Psychoanalytiker, ist Professor für Klinische Psychologie und Psychotherapie am Institut für Psychologie der Universität Kassel.