49,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die meisten niedergelassenen psychologischen Psychotherapeuten behandeln keine Patienten, die aktuellen Substanzmissbrauch betreiben. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für bis zu 10 ambulante Sitzungen unter der Voraussetzung, dass der Patient im Behandlungszeitraum abstinent wird. Bei Rückfälligkeit gelten wiederum bestimmte Bedingungen für die Kostenübernahme. Der Autor, Direktor einer Suchtklinik, hat einen praxisorientierten Leitfaden erarbeitet, der die ersten 10 Therapiesitzungen für die ambulante Behandlung von Suchtkranken abdeckt.…mehr

Produktbeschreibung
Die meisten niedergelassenen psychologischen Psychotherapeuten behandeln keine Patienten, die aktuellen Substanzmissbrauch betreiben. Die Krankenkassen übernehmen die Kosten für bis zu 10 ambulante Sitzungen unter der Voraussetzung, dass der Patient im Behandlungszeitraum abstinent wird. Bei Rückfälligkeit gelten wiederum bestimmte Bedingungen für die Kostenübernahme. Der Autor, Direktor einer Suchtklinik, hat einen praxisorientierten Leitfaden erarbeitet, der die ersten 10 Therapiesitzungen für die ambulante Behandlung von Suchtkranken abdeckt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 80074920
  • Erscheinungstermin: 12. September 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 249mm x 172mm x 17mm
  • Gewicht: 566g
  • ISBN-13: 9783642281969
  • ISBN-10: 3642281966
  • Artikelnr.: 37478691
Autorenporträt
PD Dr. Johannes Lindenmeyer, Dipl.-Psych., ist Direktor der salus klinik Lindow, einer Fachklinik für Psychosomatik und Sucht.
Inhaltsangabe
1 Grundlagen.- 2 Screening und Differentialdiagnostik.- 3 Vermittlung in Suchthilfesystem bei Alkoholabhängigkeit.- 4 Explizite Mitbehandlung bei schädlichem/riskantem Konsum.- 5 Unterstützung der Abstinenz.- 6 Materialien.