Probleme und Grenzen der Atomgesetzgebung - Moser, Berthold
54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Die Revolution, welche durch die Erkenntnisse der modernen Physik herbeigeführt wurde und im Abwurf der ersten Atom bombe ihren überwältigenden Ausdruck fand, greift auf das ge samte Leben der Menschen über. Daß auch das Recht entschei dend beeinflußt wird, ist demnach einleuchtend. In der vorliegenden Broschüre wird nun eine große Anzahl der vielfältigen juristischen Probleme, welche die Anwendung der Atom energie mit sich bringt, dargestellt. Dabei wird ein doppeltes Ziel verfolgt. Da in Österreich noch kein Atomgesetz besteht, werden zunächst die Fragen des nationalen Rechtes erörtert,…mehr

Produktbeschreibung
Die Revolution, welche durch die Erkenntnisse der modernen Physik herbeigeführt wurde und im Abwurf der ersten Atom bombe ihren überwältigenden Ausdruck fand, greift auf das ge samte Leben der Menschen über. Daß auch das Recht entschei dend beeinflußt wird, ist demnach einleuchtend. In der vorliegenden Broschüre wird nun eine große Anzahl der vielfältigen juristischen Probleme, welche die Anwendung der Atom energie mit sich bringt, dargestellt. Dabei wird ein doppeltes Ziel verfolgt. Da in Österreich noch kein Atomgesetz besteht, werden zunächst die Fragen des nationalen Rechtes erörtert, welche einer gesetzlichen Regelung bedürfen, und größtenteils sehr ins einzelne gehende Vorschläge gemacht. Im Vergleich mit ausländischen Ge setzen oder vorbereitenden legislativen Maßnahmen gelangt eine Reihe neuer Gesichtspunkte zur Erörterung, und zwar sowohl auf dem Gebiete des materiellen Rechtes als auch auf dem des Ver fahrensrechtes. Über den Bereich des Österreichischen Rechtes hin aus
gelten viele dieser Überlegungen in gleicher Weise auch für das Recht anderer Länder. Des weiteren werden diese konkreten Vorschläge in einen allge meinen Rahmen gestellt, weil der umfassende Fragenkomplex nur so richtig verständlich ist. Es werden daher einleitend gewisse phy sikalische Grundtatsachen erörtert. Auf ihnen entsteht sodann das rechtliche Gebäude. Dieses wird über die staatlichen Grenzen hin aus auf internationales Gebiet ausgedehnt, weil es zwangsläufig in dieses hinüberführt. Frieden und Krieg sind Erscheinungsfor men des Lebens, die ineinanderfließen. Es muß daher beiden in gleicher Weise Rechnung getragen werden.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer, Berlin
  • 1958
  • Seitenzahl: 76
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1958
  • Deutsch
  • Abmessung: 235mm x 155mm x 4mm
  • Gewicht: 134g
  • ISBN-13: 9783662231517
  • ISBN-10: 3662231514
  • Artikelnr.: 40771224
Inhaltsangabe
I. Die physikalischen Grundlagen des Atomrechtes.- II. Die Arten des rechtlichen Schutzes.- III. Andere Rechtsvorschriften: Sachenrecht; Patentrecht; Steuer- und Zollrecht.- IV. Verfassungsrechtliche Fragen.- V. Die Grenzen der nationalen Gesetzgebung. Völkerrecht und Souveränität.- Verzeichnis atomrechtlicher Literatur.