32,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

1954 erhob sich in Algerien die Nationale Befreiungsfront (FLN), um mit Waffengewalt die Unabhängigkeit von Frankreich zu erzwingen. Bis 1962 mobilisierte die Kolonialmacht über zwei Millionen Soldaten, es kam zu Bombardierungen, Folter, Zwangsumsiedelungen und zur Hinrichtung von Gefangenen. Für Frankreich eine bittere Niederlage, wurde der Krieg in beiden Ländern lange tabuisiert. Mittlerweile ist das Schweigen gebrochen, doch hierzulande sind die Debatten kaum bekannt. In diesem Band werden die Geschichte des Krieges skizziert, die Erinnerungspolitik in beiden Ländern reflektiert und auch…mehr

Produktbeschreibung
1954 erhob sich in Algerien die Nationale Befreiungsfront (FLN), um mit Waffengewalt die Unabhängigkeit von Frankreich zu erzwingen. Bis 1962 mobilisierte die Kolonialmacht über zwei Millionen Soldaten, es kam zu Bombardierungen, Folter, Zwangsumsiedelungen und zur Hinrichtung von Gefangenen. Für Frankreich eine bittere Niederlage, wurde der Krieg in beiden Ländern lange tabuisiert. Mittlerweile ist das Schweigen gebrochen, doch hierzulande sind die Debatten kaum bekannt. In diesem Band werden die Geschichte des Krieges skizziert, die Erinnerungspolitik in beiden Ländern reflektiert und auch der Umgang der beiden deutschen Staaten mit dem Konflikt thematisiert.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Seitenzahl: 348
  • Erscheinungstermin: 6. Februar 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 218mm x 144mm x 27mm
  • Gewicht: 436g
  • ISBN-13: 9783593377711
  • ISBN-10: 3593377713
  • Artikelnr.: 14103940
Autorenporträt
Christiane Kohser-Spohn ist Historikerin am Georg-Eckert-Institut für Internationale Schulbuchforschung in Braunschweig. Frank Renken ist Politikwissenschaftler am Centre Marc Bloch in Berlin.
Inhaltsangabe
Vorwort
Christiane Kohser-Spohn

I. Historische Einführung
Kleine Geschichte des Algerienkrieges
Frank Renken

II. Frankreich und der Algerienkrieg

Von Algerien nach Algerien
Jaques Floch

Die Geschichtswissenschaft und die späte Erforschung des
Algerienkrieges: Von einem konfliktbeladenen Gedenken zur
historiografischen Versöhnung?
Guy Pervillé

Die Geschichte des Algerienkrieges: Das Problem der Gewalt
Claire Mauss-Copeaux

Die Erinnerung an den Algerienkrieg in den Medien
Patrick Eveno

Staat - Zivilgesellschaft - Populärkultur: Zum Wandel des
Gedenkens an den Algerienkrieg in Frankreich
Dietmar Hüser

Die Erinnerung an den Algerienkrieg in Frankreich: Von der
politischen Verdrängung zur literarischen Bewältigung
Mechtild Gilzmer

Der Algerienkrieg in den französischen Schulbüchern:
Eine Zäsur in der Nationalgeschichte?
Sandrine Lemaire

III. Das unabhängige Algerien und
der nationale Befreiungskrieg

Die Erinnerung an den nationalen Befreiungskampf
zwischen Staatsdoktrin undWiderspruch
Werner Ruf

Die "Revolution" der FLN (1954-1962)
Gilbert Meynier

Die Erinnerung befragen? Die Geschichte des nationalen
Befreiungskrieges zwischen Pflicht zur Erinnerung und
Anspruch der Geschichte
Fouad Soufi

Der Algerienkrieg in Forschung und Lehre
Daho Djerbal

Die Geburt eines Schulfachs - Geschichte in Algerien
Tayeb Chenntouf

Nationaler Befreiungskrieg und Geschichtsunterricht
in der algerischen Schule
Hassan Remaoun

Vergangenheitsbewältigung und die Zukunft der
algero-französischen Beziehungen
Mourad Bencheikh

IV. Deutschland und der Algerienkrieg

Bedrohung für die deutsch-französischen Beziehungen?
Die Bundesrepublik Deutschland und der Algerienkrieg
Jean-Paul Cahn

Ideologie oder Macchiavellismus? Die Algerienpolitik der DDR
Fritz Taubert

V. Anstelle eines Fazits

Der Algerienkrieg: Mühselige oder erfolgreiche Anpassung?
Hartmut Elsenhans

VI. Anhang

Abkürzungen
Glossar
Wichtige Personen
Chronik ausgewählter Ereignisse
Personenregister
Ortsregister
Algerienkarte: "Wehrbezirke" (Wilayas) der Nationalen
Befreiungsfront 1954-1962
Rezensionen
Vom Krieg ohne Namen "Der Band ergänzt hervorragend das vergriffene Standardwerk 'Frankreichs Algerienkrieg' von Hartmut Elsenhans." (Frankfurter Rundschau, 29.03.2006)