17,95 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, ob der Hauptcharakter Hradscheck aus Theodor Fontanes Novelle und Kriminalgeschichte "Unterm Birnbaum" ein perfektes Verbrechen begangen hat oder nicht. Dafür erfolgt zuerst eine genaue Klärung des Tatmotivs sowie der Planung, und welche Rolle dabei der Franzose im Garten spielt. Anschließend werden die einzelnen "Fahnder" aufgeführt, die an den Ermittlungen mehr oder …mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2015 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 2,0, Heinrich-Heine-Universität Düsseldorf, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit befasst sich mit der Fragestellung, ob der Hauptcharakter Hradscheck aus Theodor Fontanes Novelle und Kriminalgeschichte "Unterm Birnbaum" ein perfektes Verbrechen begangen hat oder nicht. Dafür erfolgt zuerst eine genaue Klärung des Tatmotivs sowie der Planung, und welche Rolle dabei der Franzose im Garten spielt. Anschließend werden die einzelnen "Fahnder" aufgeführt, die an den Ermittlungen mehr oder minder beteiligt sind: Die Dorfhonoration, Pastor Eccelius, Justizrat Vowinkel, Gendarm Geelhaar und Mutter Jeschke. Außerdem wird geklärt, wie es zum Tod des Gastwirts und seiner Frau kommt.Dabei stellen sich einige Fragen: Was ist der Handlungsauslöser für den Mord und wie kaltblütig geht Hradscheck vor? Wie werden Gemeinde und Behörden hinters Licht geführt? Warum stirbt Ursel? Welche Rolle spielt die alte Jeschke bei der Aufklärung des Verbrechens? Gibt es einen klassischen Detektiv? Diese Fragen werden im Laufe der Arbeit beantwortet und anschließend wird aufgeführt, was einen perfekten Mord auszeichnet, und ob dies in "Unterm Birnbaum" zutreffend ist.