24,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Die Topmanagerin Amy Cieolara steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens. In kürzester Zeit muss sie ihr durch Umstrukturierungen zerrüttetes Unternehmen zum Erfolg führen. Bald sieht sie sich durch die Erwartungen der Konzernzentrale, katastrophale Produktionszustände und unzufriedene Kunden in die Enge getrieben. Sie erkennt, dass es ihr mit den herkömmlichen Methoden des Managements nicht gelingen kann, das Spiel für sich zu entscheiden.
Dieses Buch präsentiert in einer Mischung aus Fachinformation und fesselnder Unterhaltung die bahnbrechende neue Managementmethode VELOCITY,
…mehr

Produktbeschreibung
Die Topmanagerin Amy Cieolara steht vor der größten Herausforderung ihres Lebens. In kürzester Zeit muss sie ihr durch Umstrukturierungen zerrüttetes Unternehmen zum Erfolg führen. Bald sieht sie sich durch die Erwartungen der Konzernzentrale, katastrophale Produktionszustände und unzufriedene Kunden in die Enge getrieben. Sie erkennt, dass es ihr mit den herkömmlichen Methoden des Managements nicht gelingen kann, das Spiel für sich zu entscheiden.

Dieses Buch präsentiert in einer Mischung aus Fachinformation und fesselnder Unterhaltung die bahnbrechende neue Managementmethode VELOCITY, eine Synthese aus Lean Management, Six Sigma und der Theory of Constraints.
  • Produktdetails
  • Verlag: Campus Verlag
  • Originaltitel: Velocity. Putting Speed and Direction To Work in Your Organization
  • Seitenzahl: 380
  • Erscheinungstermin: 8. März 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 222mm x 154mm x 30mm
  • Gewicht: 640g
  • ISBN-13: 9783593391038
  • ISBN-10: 3593391031
  • Artikelnr.: 28074351
Autorenporträt
Dee Jacob und Suzan Bergland vom Avraham Goldratt Institute (AGI) sind Expertinnen höchsten Ranges für die Wirtschaftstheorien Theory of Constraints, Lean Management und Six Sigma. Jeff Cox ist Koautor des Weltbestsellers »Das Ziel« und publiziert seit mehr als 20 Jahren Wirtschaftsromane.
Rezensionen
Herz, Schmerz und Management
"Die Lektüre macht schnell klar, dass eine Menge dafür spricht, eine Fibel über Unternehmensführung als Roman anzulegen. Das ermöglicht dem Leser nämlich, Managementkonzepte auch mal aus Sicht der Betroffenen zu erleben." (Süddeutsche Zeitung, 27.03.2010)