12,90 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Der Film Ich denke oft an Piroschka hat das Interesse von János Berta an Hódmezövásárhelykutasipuszta erweckt: Hugo Hartung, der Autor des Piroschka-Buches, hat so gefühlvoll über die Schönheit des Tieflandes und die Gastfreundschaft der ungarischen Menschen geschrieben, dass Berta neugierig wurde. Wie viel ist wohl von Hartung übertrieben worden? Berta beschloss, dorthin zu fahren, um sich persönlich zu überzeugen. Diese abenteuerliche Reise wurde durch viele herzliche, humorvolle Momente unvergesslich. In Hódmezövásárhelykutasipuszta, dem heutigen Székkutas, hat sich ein wahrer…mehr

Produktbeschreibung
Der Film Ich denke oft an Piroschka hat das Interesse von János Berta an Hódmezövásárhelykutasipuszta erweckt: Hugo Hartung, der Autor des Piroschka-Buches, hat so gefühlvoll über die Schönheit des Tieflandes und die Gastfreundschaft der ungarischen Menschen geschrieben, dass Berta neugierig wurde. Wie viel ist wohl von Hartung übertrieben worden? Berta beschloss, dorthin zu fahren, um sich persönlich zu überzeugen. Diese abenteuerliche Reise wurde durch viele herzliche, humorvolle Momente unvergesslich. In Hódmezövásárhelykutasipuszta, dem heutigen Székkutas, hat sich ein wahrer "Piroschkatourismus" entwickelt, aber die sachlichen und geistigen Kulturandenken haben ihren ursprünglichen Zustand bewahrt. Vor allem in Erinnerung bleibt János Berta die gesprächige Lautlosigkeit der stillen Nacht in der Puszta. Hugo Hartung hat ihn gelehrt, was das Geheimnis dieses Zaubers ist: im Einfachen das Schöne zu sehen und die wertvollen, volkstümlichen, persönlichen, familiären Bräuche der Ungarn zu respektieren.
Autorenporträt
János Berta wurde 1950 in Szombathely (Steinamanger) in Ungarn geboren. Er hat in Budapest sein Studium abgeschlossen und arbeitet als freier Autor. Seit dreißig Jahren lebt János Berta mit seiner Frau in Deutschland in Worms.