54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Das Buch "Elektrische Energieversorgung" vermittelt vornehmlich die Kenntnisse, die von sei ten der Industrie und Energieversorgungsunternehmen bei Jungingenieuren als Grundwissen erwartet werden. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der physikalischen Zusammenhange gelegt, die fiir die Energieversorgung bestimmend sind; die Darstellung der Technologie be schrankt sich auf das Mafi, welches fiir das Verstandnis von Planung und Betrieb von Netzen notwendig ist. Das Buch ist so angelegt, dafi es auch fiir ein Selbststudium geeignet ist. Zu diesem Zweck ist strikt darauf geachtet worden, dafi…mehr

Produktbeschreibung
Das Buch "Elektrische Energieversorgung" vermittelt vornehmlich die Kenntnisse, die von sei ten der Industrie und Energieversorgungsunternehmen bei Jungingenieuren als Grundwissen erwartet werden. Besonderer Wert wird auf die Vermittlung der physikalischen Zusammenhange gelegt, die fiir die Energieversorgung bestimmend sind; die Darstellung der Technologie be schrankt sich auf das Mafi, welches fiir das Verstandnis von Planung und Betrieb von Netzen notwendig ist. Das Buch ist so angelegt, dafi es auch fiir ein Selbststudium geeignet ist. Zu diesem Zweck ist strikt darauf geachtet worden, dafi die einzelnen Begriffe bzw. Definitionen streng und folge richtig nacheinander entwickelt werden. Die in diesem Zusammenhang erforderlichen Grund lagenkenntnisse wie z.B. die Berechnung galvanisch-induktiv gekoppelter Kreise, die nach den Erfahrungen der Autoren nicht generell bei Studenten nach dem Vorexamen zu erwarten sind, werden erlautert oder zumindest noch einmal gestreift. Urn die Verstandlichkeit weiter zu erhohen, werden die Modelle, von denen ausgegangen wird, zunachst sehr einfach gehalten. Fiir die analytische Formulierung werden, von einer Ausnahme abgesehen, die Kenntnisse der Mathematik benotigt, wie sie iiblicherweise nach dem Grundstu dium an einer Fach- oder wissenschaftlichen Hochschule vorliegen. Es werden die Giiltigkeitsbe reiche dieser Modelle im Hinblick auf ihre Anwendung in der Praxis herausgearbeitet. Sofern die Idealisierungen fiir wichtige Bereiche der Praxis zu weitreichend sind, wird auf kompliziertere Modelle eingegangen. Urn die mathematischen Anforderungen niedrig zu halten, wird jedoch bei diesen Modellen vielfach mit der physikalischen Plausibilitat argumentiert. Dabei wird auch auf Feinheiten eingegangen, die fiir den bereits im Berufsleben stehenden Ingenieur von Interesse sein diirften.
  • Produktdetails
  • Verlag: Vieweg+Teubner
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 460
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1991
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 24mm
  • Gewicht: 786g
  • ISBN-13: 9783528185473
  • ISBN-10: 3528185473
  • Artikelnr.: 25287719
Autorenporträt
Dr.-Ing. Klaus-Dieter Dettmann ist Akademischer Direktor und Laborleiter beim Fachgebiet Energieversorgung und Hochspannungstechnik an der Universität der Bundeswehr in Hamburg.

Univ.-Prof. Dr.-Ing. Klaus Heuck ist Professor an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und vertritt dort das Fachgebiet Energieversorgung und Hochspannungstechnik.
Inhaltsangabe
1 Überblick über die geschichtliche Entwicklung der elektrischen Energieversorgung.- 2 Grundzüge der elektrischen Energieerzeugung.- 2.1 Fossil befeuerte Kraftwerke.- 2.1.1 Kondensationskraftwerke.- 2.1.1.1 Prinzipieller Ablauf der Energieumwandlung in Kondensationskraftwerken.- 2.1.1.2 Aufbau von Kondensationskraftwerken.- 2.1.1.3 Wärmeverbrauchskennlinie von Kondensationskraftwerken.- 2.1.2 Überblick über weitere Wärmekraftwerke.- 2.1.2.1 Gegendruckanlagen.- 2.1.2.2 Kraftwerke mit Gasturbinen.- 2.1.2.3 Kombinationskraftwerke.- 2.2 Wasserkraftwerke.- 2.2.1 Bauarten von Wasserturbinen.- 2.2.2 Bauarten von Wasserkraftwerken.- 2.3 Kernkraftwerke.- 2.4 Kraftwerksregelung.- 2.4.1 Regelung von Wärmekraftwerken.- 2.4.1.1 Regelung eines Blockes im Inselbetrieb.- 2.4.1.2 Regelung im Insel- und Verbundnetz.- 2.4.2 Regelung von Wasser- und Kernkraftwerken.- 2.5 Kraftwerkseinsatz.- 2.5.1 Verlauf der Netzlast.- 2.5.2 Deckung der Netzlast.- 2.6 Aufgaben.- 3 Aufbau von Energie Versorgungsnetzen.- 3.1 Übertragungssysteme.- 3.2 Wichtige Netzstrukturen.- 3.2.1 Niederspannungsnetze.- 3.2.2 Mittelspannungsnetze.- 3.2.3 Hoch- und Höchstspannungsnetze.- 3.3 Aufgaben.- 4 Aufbau und Ersatzschaltbilder wichtiger Netzelemente.- 4.1 Berechnung von Netzwerken mit induktiven Kopplungen.- 4.1.1 Analytische Beschreibung induktiver Kopplungen.- 4.1.2 Induktive Kopplungen in Netzen.- 4.1.3 Nichtlineare Induktivitäten.- 4.2 Transformatoren.- 4.2.1 Einphasige Zweiwicklungstransformatoren.- 4.2.1.1 Aufbau und Gültigkeitsbereich induktiver Modelle von einphasigen Zweiwicklungstransformatoren.- 4.2.1.2 Ersatzschaltbild eines einphasigen ZweiWicklungstransformators.- 4.2.1.3 Betriebs verhalten von Zweiwicklungstransformatoren im einphasigen Netzverband.- 4.2.2 Einphasige Dreiwicklungstransformatoren.- 4.2.3 Dreiphasige Transformatoren.- 4.2.3.1 Aufbau eines Drehstromtransformators mit zwei Wicklungen.- 4.2.3.2 Schaltungen.- 4.2.3.3 Übersetzung bei symmetrischem Betrieb.- 4.2.3.4 Ersatzschaltbild für den symmetrischen Betrieb.- 4.2.3.5 Betriebsverhalten von dreiphasigen Zweiwicklungstransformatoren im Netzverband.- 4.2.4 Spartransformatoren.- 4.2.4.1 Aufbau und Einsatz von Spartransformatoren.- 4.2.4.2 Ersatzschaltbild eines Spartransformators.- 4.2.5 Transformatoren mit einstellbarer Übersetzung.- 4.2.5.1 Erläuterung der direkten Spannungseinstellung.- 4.2.5.2 Erläuterung der indirekten Spannungseinstellung.- 4.2.5.3 Leistungsverhältnisse bei Umspannern mit einstellbaren Übersetzungen.- 4.3 Wandler.- 4.3.1 Spannungswandler.- 4.3.2 Stromwandler.- 4.4 Synchronmaschinen.- 4.4.1 Grundsätzlicher Aufbau von Synchronmaschinen.- 4.4.2 Erläuterungen zum Betriebsverhalten von Synchronmaschinen.- 4.4.2.1 Ersatzschaltbild für den stationären Betrieb.- 4.4.2.2 Betriebseigenschaften von Synchronmaschinen in Energie Versorgungsnetz en.- 4.4.2.3 Spannungsregelung von Synchronmaschinen.- 4.4.3 Erläuterungen zum Kurzschlu?verhalten von Synchronmaschinen ..- 4.4.3.1 Dreipoliger Klemmenkurzschlu? bei einer verlustfreien, leerlaufenden Synchronmaschine mit Dauermagnetläufer ..- 4.4.3.2 Dreipoliger Klemmenkurzschlu? bei einer verlustfreien, leerlaufenden Vollpolmaschine mit Gleichstromerregung ..- 4.4.3.3 Kurzschlu?verhalten einer belasteten Vollpolmaschine.- 4.5 Freileitungen.- 4.5.1 Aufbau von Freileitungen.- 4.5.2 Ersatzschaltbilder von Drehstromfreileitungen für den symmetrischen Betrieb.- 4.5.2.1 Induktivitätsbegriff bei Dreileitersystemen.- 4.5.2.2 Kapazitätsbegriff bei Dreileitersystemen.- 4.5.2.3 Ohmscher Widerstand bei Dreileitersystemen.- 4.5.2.4 Ableitungswiderstand bei Dreileitersystemen.- 4.5.3 Betriebsverhalten von symmetrisch aufgebauten Drehstromfreileitungen bei symmetrischem Betrieb.- 4.6 Kabel.- 4.6.1 Aufbau von Kabeln.- 4.6.2 Ersatzschaltbild und Betriebsverhalten von Drehstromkabeln.- 4.7 Lasten.- 4.8 Leistungskondensatoren.- 4.8.1 Aufbau von Leistungskondensatoren.- 4.8.2 Grundsätzliche Erläuterungen zur Blindleistungskompensation.- 4

- Grundzüge der elektrischen Energieerzeugung

- Regenerative Energien

- Aufbau von Energieversorgungsnetzen und Netzelementen

- Dimensionierung und Betrieb von Drehstromnetzen

- Kurzschlussstromberechnung

- Schutzmaßnahmen und Auslegung von Erdungsanlagen

- Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnung für Netzanlagen

Grundzüge der elektrischen Energieerzeugung.- Erneuerbare Energien und Netzintegration.- Aufbau von Energieversorgungsnetzen und Netzelementen.- Dimensionierung und Betrieb von Drehstromnetzen.- Kurzschlussstromberechnung .- Schutzmaßnahmen und Auslegung von Erdungsanlagen.- Investitions- und Wirtschaftlichkeitsberechnung für Netzanlagen.
Rezensionen
Zur 6. Auflage:

"Berufseinsteigern sowie Praktikern in Energieversorgungsunternehmen, die ihr Wissen auffrischen wollen, dient das vorliegende Buch als wertvolle Hilfe."

VEÖ Journal - Österreichs Fachmagazin für Elektizitätswirtschaft, 08/2005

Zur 4. Auflage:

"Zielgruppe des umfassend geschriebenen und durch zahlreiche Abbildungen illustrierten Buches sind Studenten und bereits im Berufsleben stehende Ingenieure."

Technik am Bau, 4/99