499,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Das neue Standardwerk der Handchirurgie
Von den Grundlagen handchirurgischer Diagnostik und Indikationsstellung über die operative Therapie bis hin zu Nachbehandlung und Rehabilitation: hier finden Ärzte, die handchirurgische Patienten behandeln, alle Informationen, die sie für eine erfolgreiche Therapie benötigen.
Erwerben Sie darüber hinaus Kenntnisse über viele weitere interessante und klinisch relevante Themen: z.B. Prothetik der oberen Extremität, Therapie und Rekonstruktion von Schussverletzungen der Hand oder Hand und psychische Erkrankungen.
Profitieren Sie von Erfahrung und
…mehr

Produktbeschreibung
Das neue Standardwerk der Handchirurgie

Von den Grundlagen handchirurgischer Diagnostik und Indikationsstellung über die operative Therapie bis hin zu Nachbehandlung und Rehabilitation: hier finden Ärzte, die handchirurgische Patienten behandeln, alle Informationen, die sie für eine erfolgreiche Therapie benötigen.

Erwerben Sie darüber hinaus Kenntnisse über viele weitere interessante und klinisch relevante Themen: z.B. Prothetik der oberen Extremität, Therapie und Rekonstruktion von Schussverletzungen der Hand oder Hand und psychische Erkrankungen.

Profitieren Sie von Erfahrung und fachlicher Kompetenz von über 80 anerkannten Experten aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Ein Bild sagt häufig mehr als tausend Worte: über 2700 Schemata, OP-Zeichnungen, klinische Fotos, Röntgen-, CT- und MRT-Bilder illustrieren das dargebotene Wissen.

Die Handchirurgie von Springer: das unverzichtbare Nachschlagewerk für jeden, der handchirurgische Patienten behandelt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer / Springer, Berlin
  • Artikelnr. des Verlages: 12740888, 978-3-642-11757-2
  • Erscheinungstermin: April 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 320mm x 230mm x 99mm
  • Gewicht: 5677g
  • ISBN-13: 9783642117572
  • ISBN-10: 3642117570
  • Artikelnr.: 28438872
Autorenporträt
Prof. Dr. Hossein Towfigh, Leitung des Departments für Handchirurgie, Mikrochirurgie und plastische Wiederherstellungschirurgie an der St. Barbara-Klinik Hamm-Heessen, Professur an der Universität Essen für Unfall-, Hand- und Plastische Wiederherstellungschirurgie

Prof. Dr. Robert Hierner, Sektionsleiter Plastische, Rekonstruktive und Ästhetische Chirurgie, Klinik für Unfallchirurgie, Universitätsklinikum Essen

PD Dr. Martin Langer, Oberarzt Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie Universitätsklinik Münster

Dr. med. Reinhard Friedel, Oberarzt Funktionsbereich Hand- und Mikrochirurgie, Klinik für Unfall-, Hand- und Wiederherstellungschirurgie, Universitätsklinikum Jena
Inhaltsangabe
  1. Geschichte der Handchirurgie


  2. Basisuntersuchung der Hand und Propädeutik



  3. Anästhesie und perioperative Schmerztherapie in der Handchirurgie



  4. Prinzipien der Wundbehandlung und postoperativen Nachsorge



  5. Prinzipien der Sehnenbehandlung: Strecksehnen



  6. Prinzipien der Sehnenbehandlung: Beugesehnen



  7. Prinzipien der Behandlung von Gefäbetaverletzungen und -defekten (inkl. Gefäßshunt)



  8. Prinzipien der Behandlung von Nervenverletzungen und -defekten



  9. Prinzipien der Behandlung von Knochenverletzungen und -defekten



  10. Prinzipien der Behandlung von

    Gelenkverletzungen und -defekten



  11. Prinzipien der Endoprothetik der Fingergelenke



  12. Endoprothetik des Handgelenkes



  13. Technik der Arthroskopie im Bereich der Hand



  14. Technik der Therapie der "steifen Hand"



  15. Grundlagen der Handrehabilitation und Schienenversorgung



  16. Besondere berufsgenossenschaftliche Rehabilitation nach Handverletzung



  17. Technik der Denervation im Bereich der oberen Extremität



  18. Therapie chronischer Schmerzen und des Komplex-Regionalen Schmerzsyndroms (CRPS)



  19. Therapie des Komplex-Regionalen Schmerzsyndroms (CRPS) aus handtherapeutischer Sicht



  20. Die operative Behandlung der therapieresistenten Sudeck'schen Dystrophie (CRPS I) durch transaxilläre Dekompression des Nervengefäßstranges und obere extrapleurale thorakale Sympathikusresektion



  21. Fehlbildungen im Bereich der Hand



  22. Epidermolysis bullosa und andere handchirurgisch relevante Hauterkrankungen



  23. Kapselbandläsionen und Luxationen im Fingerbereich

  24. Frakturen im Fingerbereich
  25. Frakturen im Mittelhandbereich
  26. Frakturen im Handwurzelbereich
  27. Skaphoidfraktur und Pseudarthrose
  28. Perilunäre Luxation und Luxationsfrakturen


  29. Kapselbandläsionen im Handgelenksbereich (die "karpale Instabilität" inklusive funktionserhaltende Sekundäroperationen und komplette Handgelenkarthrodese)



  30. Lunatumnekrose (inklusive sekundäre funktionserhaltende Operationen: Graner, Ver

Rezensionen
Aus den Rezensionen:

"... graphisch gut aufbereitet.Besondere Hinweise ... in roter Schrift hervorgehoben, zusätzliche Informationen, Vergleiche von Therapiemethoden oder Zusammenfassungen blau unterlegt ... 'Handchirurgie' ist Lehrbuch, Nachschlagewerk und Atlas in einem ..." -- Kristina Scherer, in: webcritics.de, 25/April/2013

Aus den Rezensionen:

"... wobei die Bücher sehr umfangreichen Text bieten, die mit vielen Bildern oder Zeichnungen unterlegt sind ... Die Bücher gehen sehr ins Detail und sind eher als Nachschlagewerk zu sehen ... ausreichender Zeit und mit Liebe zum Detail wird man in diesen Büchern sicherlich sehr viel lnteressantes und Neues finden ... sicher ein Werk für Spezialisten der Handchirurgie ..." -- Dr. Stefan Zeitlinger, in: Kärntner Ärztezeitung, January/Feruary/2013, Vol. 1, Issue.1

Aus den Rezensionen:

"... Die Bucher gehen sehr ins Detail und sind eher als Nachschlagewerk zu sehen ... bei ausreichender Zeit und mit Liebe zum Detail wird man in diesen Buchern sicherlich sehr viel lnteressantes und Neues finden ..." -- Dr. Stefan Zeitlinger, in: Kärntner Ärztezeitung, January/February/2013, Issue 1