17,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Neue Freude am Leben nach schweren Verlusten ist möglich. - Wenn die Trauer nicht aufhört: Praktische Hilfen und Anregungen - Die Kunst des Loslassens: Übungen und Tipps zum Weiterleben - Konkrete Schritte aus der Trauer-Isolation Wie gelingt es, nach dem Tod des geliebten Partners, des eigenen Kindes oder eines anderen, besonders nahestehenden Menschen wieder Tritt zu fassen? Ulrike Sammer hat viele Trauernde begleitet und hier neben ihrer psychologischen Kenntnis über Trauerprozesse auch eigene Erfahrungen eingebracht. Das Buch - beschreibt die typischen Emotionen und die körperlichen und…mehr

Produktbeschreibung
Neue Freude am Leben nach schweren Verlusten ist möglich.
- Wenn die Trauer nicht aufhört: Praktische Hilfen und Anregungen
- Die Kunst des Loslassens: Übungen und Tipps zum Weiterleben
- Konkrete Schritte aus der Trauer-Isolation
Wie gelingt es, nach dem Tod des geliebten Partners, des eigenen Kindes oder eines anderen, besonders nahestehenden Menschen wieder Tritt zu fassen? Ulrike Sammer hat viele Trauernde begleitet und hier neben ihrer psychologischen Kenntnis über Trauerprozesse auch eigene Erfahrungen eingebracht.
Das Buch
- beschreibt die typischen Emotionen und die körperlichen und seelischen Symptome in einer solchen Ausnahmesituation
- macht die verschiedenen Phasen der Trauer verständlich und hilft, persönliche Rituale und Bewältigungsmöglichkeiten zu finden
- unterstützt dabei, schwere Verlusterfahrungen allmählich ins Leben zu integrieren.
  • Produktdetails
  • Leben!
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 1., Aufl.
  • Seitenzahl: 196
  • Erscheinungstermin: August 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 144mm x 20mm
  • Gewicht: 326g
  • ISBN-13: 9783608860252
  • ISBN-10: 3608860258
  • Artikelnr.: 29611728
Autorenporträt
Ulrike Sammer, Dr. phil., war als Klinische Psychologin, Gesundheitspsychologin, Psychotherapeutin und Supervisorin in freier Praxis in Wien tätig. Ihre reiche Praxiserfahrung findet sich wieder in ihren Büchern zu den Themen "Entspannung", "Eltern und Kinder", "Seelisches Wohlbefinden" und "Verlustangst".
Inhaltsangabe
TEIL A Verlust - eine unfreiwillige und unwiederbringliche Trennung
1 . Dramatische Verluste
2. Die seelischen Qualen im Verborgenen
3. Die Verluste des Alltags
TEIL B Der Verlust eines nahestehenden Menschen
1 . Ein Lebensende kündigt sich
2. Wenn der Tod nun tatsächlich eingetreten ist
3. Welche Symptome können jeden Verlust begleiten?
TEIL C Trauer und Trauerarbeit
1. Was ist Trauer?
2. Ein rätselhafter Begriff: die Trauerarbeit
3. Trauer als Prozess
4. Phasen und Modelle des Trauerprozesses nach Todesfällen: Kübler-Ross, Kast, Spiegel
5. Das Ende des Trauerprozesses: der Abschied
TEIL D Rituale: öffentliche und private Formen der Trauer
1. Formen der Trauer in der Öffentlichkeit
2. Persönliche Formen
3. Private, intime innere Abschiede
4. Übergänge meistern
5. Ein Ort der gemeinsamen Begegnung
6. Ein "sicherer Ort" für die Erinnerung
7. Eine neue Beziehung?
TEIL E Hindernisse einer erfolgreichen Trauerarbeit
1. Die Unfähigkeit, in den Trauerprozess
2. Wenn man in der Trauer stecken bleibt: Psychische Barrieren für die Ablösung
3. Ablösungsprozesse, die nicht wirklich gelingen
4. Die komplizierte Trauer
TEIL F Und was hilft?
1. Was man selbst tun kann
2. Wie können Partner, Familie und Freunde sinnvoll unterstützen?
3. Psychohygiene für die Unterstützer
4. Selbsthilfe-, Selbsterfahrungs-und Therapiegruppen 5. Psychotherapeutische Hilf e
6. Kann man Kindern helfen, Verluste besser zu verarbeiten?
TEIL G Licht am Ende des Tunnels
1 . Der Verlust des Gewohnten
2. Aktivierung der Ressourcen
3. Ein Lebensmotto kann auch geändert werden
4. So kann Loslassen gelingen
5. Was ein anderer Blickwinkel bringen kann
6. Die Zukunftspläne sind tot - es lebe die Gegenwart
7 . Eine neue Lebensfreude
8. Tipps für einen neuen Zugang nach innen und nach auße n
9. Ein Wort auf den Weg
Literaturverzeichnis
Rezensionen
"Die Autorin behandelt in ihrem Buch auf empathische Weise und leicht bekömmliche Art und Weise das Thema der Verlustangst, ihre Genese und den Konstruktiven Umgang damit. (...) Der kleine Ratgeber wendet sich nicht nur an Menschen, die selbst von Verlustängsten geplagt werden, sondern ist ebenso für Leser geeignet, die entweder privat oder auch beruflich mit Verlustängsten zu tun haben. Ulrike Sammer hat einen Ratgeber angefertigt, der munter aus Theorie und Praxis berichtet, Identifikationsmöglichkeiten bietet, dabie theoretisches Rüstzeug liefert und für den praktischen Umgang mit Verlustängsten und Verlustängstigen schult. Dabei berücksichtigt sie sowohl verhaltenstherapeutische als auch tiefenpsychologische Ansätze."
Dr. med. et Dr. disc. pol. Andreas G. Franke, www.socialnet.de, 2. Juli 2008