Das Ende der Artenvielfalt - Engelhardt, Wolfgang
34,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Anhand ausgewählter Tierarten und verschiedener Ökosysteme (Ho Spots) zeigt der Autor die gefährliche Dimension des Artensterbens auf und erläutert die Ursachen und vielfältigen Folgen. Möglichkeiten, die Geschwindigkeit des Artensterbens (300-400 Arten pro Tag) wenigstens zu verlangsamen, werden erörtert, die erforderlichen politischen und rechtlichen Voraussetzungen werden genannt und gewichtet.…mehr

Produktbeschreibung
Anhand ausgewählter Tierarten und verschiedener Ökosysteme (Ho Spots) zeigt der Autor die gefährliche Dimension des Artensterbens auf und erläutert die Ursachen und vielfältigen Folgen. Möglichkeiten, die Geschwindigkeit des Artensterbens (300-400 Arten pro Tag) wenigstens zu verlangsamen, werden erörtert, die erforderlichen politischen und rechtlichen Voraussetzungen werden genannt und gewichtet.
  • Produktdetails
  • Verlag: WBG Academic
  • Neuaufl.
  • Seitenzahl: 144
  • Erscheinungstermin: Dezember 2011
  • Deutsch
  • Abmessung: 215mm x 141mm x 10mm
  • Gewicht: 210g
  • ISBN-13: 9783534247868
  • ISBN-10: 3534247868
  • Artikelnr.: 34518872
Autorenporträt
Wolfgang Engelhardt, geb. 1922. 1949 Promotion, 1963 Habilitation, 1972 Honorarprofessor an der Ludwig Maximilians Universität München. 1951 - 1982 Lehrbeauftragter für Naturschutz und Landschaftsökologie an der TU München. 1967 - 1991 Generaldirektor der Staatlichen Naturwissenschaftlichen Sammlungen Bayerns, 1968 bis heute Präsident des Deutschen Naturschutzrings, 1990 bis heute stellvertretender Vorsitzender des Kuratoriums der Deutschen Bundesstiftung Umwelt. Zahlreiche Ehrungen.