19,00 €
inkl. MwSt.

Versandkostenfrei*
Kostenloser Rückversand
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

"Feuer, Feuer, Feuer" - es brennt im Reggaewald! Die elefantastische Feuerwehr muss ausrücken, um die Flammen zu löschen. Doch dann stellt sich heraus, dass ein kleiner Drache der Brandstifter war, der immer aus Versehen Feuer spuckt, wenn er wütend ist. Der will das gar nicht. Werden der Reggaehase Boooo und seine Freunde einen Weg finden, den Drachen zu besänftigen und den Reggaewald zu retten?

Produktbeschreibung
"Feuer, Feuer, Feuer" - es brennt im Reggaewald! Die elefantastische Feuerwehr muss ausrücken, um die Flammen zu löschen. Doch dann stellt sich heraus, dass ein kleiner Drache der Brandstifter war, der immer aus Versehen Feuer spuckt, wenn er wütend ist. Der will das gar nicht. Werden der Reggaehase Boooo und seine Freunde einen Weg finden, den Drachen zu besänftigen und den Reggaewald zu retten?
Autorenporträt
Yellow Umbrella (die Herausgeber und Musiker) wurden 1994 in Dresden gegründet, ihr Musikstil mischt Reggae und Ska mit Einflüssen aus Klezmer, arabischer Musik und anderen Stilrichtungen. Lukasz Rusinek (der Zeichner) wuchs in Opole (Polen) auf und macht Zeichentrickfilme, Comics, Albumcover und Reggaemusik. Dreimal wurde er mit dem renommierten Yach-Filmpreis für den besten polnischen Videoclip ausgezeichnet. Jens Strohschnieder (der Autor) hat Politik, Wirtschaft, Jura und Medienwissenschaften in Göttingen studiert und arbeitet seit 1997 als Autor für die ARD. Er ist Sänger, Songwriter und Keyboarder der Reggae- und Skaband Yellow Umbrella. Jens Strohschnieder lebt mit seinen drei Kindern in Leipzig.
Rezensionen
"Dies ist nicht einfach ein Bilderbuch: es ist ein Gesamtkunstwerk!"
Oliver Fründt, Büchergilde

"Es ist also eine ziemlich klare Geschichte über den Umgang mit anderen. Und darüber, wie man selbst was dazulernt, wenn man gemeinsam versucht, Dinge in Ordnung zu bringen."
Ralf Julke, Leipziger Internet Zeitung

"(W)ie gehabt kombiniert Strohschnieder eine Geschichte, die der Zielgruppe von drei bis zehn Jahren Spaß bereitet und unaufgeregt auch eine kleine Moral enthält, mit ein paar schönen Pointen für erwachsene Vorleser und Mithörer."
Mathias Wöbking, Leipziger Volkszeitung