7,99 €
Versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln
  • Broschiertes Buch

Nachdem Kommissar Jan Renner von einem Jäger und seinem Hund aus seinem Erdgrab befreit wurde, wird er ins Krankenhaus gebracht. Die Untersuchungen ergeben, dass er eine Lungenentzündung davongetragen hat. Doch, das ist noch nicht alles: Sein Freund Adrian, der mit ihm entführt wurde, ist tot. Diesen Schock muss er erst einmal verkraften. Und da ist noch etwas, was ihm zu schaffen macht, denn er erkennt, dass er, während der Zeit seiner Entführung, unter Drogen gesetzt wurde. Wieder Zuhause sucht er die Zahnarztpraxis des Dr. Reichel auf, der ihn von seinen starken Zahnschmerzen befreien soll.…mehr

Produktbeschreibung
Nachdem Kommissar Jan Renner von einem Jäger und seinem Hund aus seinem Erdgrab befreit wurde, wird er ins Krankenhaus gebracht. Die Untersuchungen ergeben, dass er eine Lungenentzündung davongetragen hat. Doch, das ist noch nicht alles: Sein Freund Adrian, der mit ihm entführt wurde, ist tot. Diesen Schock muss er erst einmal verkraften. Und da ist noch etwas, was ihm zu schaffen macht, denn er erkennt, dass er, während der Zeit seiner Entführung, unter Drogen gesetzt wurde.
Wieder Zuhause sucht er die Zahnarztpraxis des Dr. Reichel auf, der ihn von seinen starken Zahnschmerzen befreien soll. Zu seiner Überraschung trifft er dort auf seinen Kollegen Thomas Hübler, der ihm erzählt, dass der Zahnarzt ihn nicht behandeln könne. Renner glaubt erst an einen Scherz Hüblers. Doch die Anwesenheit der Leute der Spurensicherung beweisen, dass dies keiner ist. Denn Eines ist sicher: der Zahnarzt starb keines natürlichen Todes.

Und Renner wäre nicht Renner, würde er nicht alles daran setzen, bei den Ermittlungen dabei sein zu können und so kehrt er alsbald in seinen Dienst zurück. Der erste Verdächtige ist schnell gefunden. Doch noch ein Weiterer gerät ins Visier der Ermittler, bis der Fall eine unvermutete Wendung nimmt. dann nehmen die Ber
Autorenporträt
Fölck, Katrin
Die Autorin hat bereits in jungen Jahren ihre Liebe fürs Schreiben entdeckt. Doch erst vor drei Jahren fand sie zum Schreiben zurück. Anfänglich waren es Gedichte, von denen mittlerweile mehrere erschienen, z.B. in Editionen der Frankfurter Bibliothek, im Band 14 der Literareon Lyrik-Bibliothek und im Lyrik-Sammelband "Ausgewählte Werke XVII" der Bibliothek deutschsprachiger Gedichte. Erst seit Januar 2013 setzt Katrin Fölck ihre Ideen in Geschichten um, in denen es um zwischenmenschliche Gefühle, Abgründe, Verwirrungen und Verwicklungen geht, immer gepaart mit der richtigen Portion Spannung. Katrin Fölck lebt in der Nähe von Nossen.