Womb - Diverse
Statt 17,99 €**
11,49 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Versandfertig in 6-10 Tagen
6 °P sammeln
    DVD

Die 12-Jährige Rebecca (Ruby O. Fee) besucht während der Sommerferien ihren Großvater, der in einer abgelegenen Küstengegend wohnt. Dort freundet sie sich schnell mit dem gleichaltrigen Thomas (Tristan Christopher) an. Aus der Freundschaft entwickelt sich eine unschuldige, kindliche Romanze, die jedoch nur von kurzer Dauer ist, denn Rebecca wird mit ihrer Mutter ins ferne Tokio ziehen. Zwölf Jahre später kehrt Rebecca, inzwischen eine junge Frau, in das Haus ihres verstorbenen Großvaters zurück. Beim Wiedersehen mit ihrem Jugendfreund Tommy (Matt Smith) ist die gegenseitige Anziehungskraft…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Die 12-Jährige Rebecca (Ruby O. Fee) besucht während der Sommerferien ihren Großvater, der in einer abgelegenen Küstengegend wohnt. Dort freundet sie sich schnell mit dem gleichaltrigen Thomas (Tristan Christopher) an. Aus der Freundschaft entwickelt sich eine unschuldige, kindliche Romanze, die jedoch nur von kurzer Dauer ist, denn Rebecca wird mit ihrer Mutter ins ferne Tokio ziehen.
Zwölf Jahre später kehrt Rebecca, inzwischen eine junge Frau, in das Haus ihres verstorbenen Großvaters zurück. Beim Wiedersehen mit ihrem Jugendfreund Tommy (Matt Smith) ist die gegenseitige Anziehungskraft ungebrochen und es entwickelt sich eine leidenschaftliche Beziehung zwischen den beiden. Es ist das perfekte Glück, bis Tommy bei einem Autounfall getötet wird.
Rebecca kommt über den Verlust ihrer großen Liebe nicht hinweg und fasst einen folgenschweren Entschluss. Trotz anfänglicher Bedenken geben ihr Tommys Eltern schließlich die notwendige DNA-Probe, damit sie einen neuen Tommy austragen kann.
Als der neue Tommy zehn Jahre alt wird, zieht Rebecca mit ihm in ein abgelegenes Pfahlhaus am Strand. Von der Außenwelt weitestgehend isoliert, widmet Rebecca ihr ganzes Dasein der absoluten Zweisamkeit mit Klon Tommy. Doch je älter Tommy wird, desto schwerer wird es, den Folgen ihrer Entscheidung zu entfliehen. Wie lange kann sie die Wahrheit um den neuen Tommy geheim halten?
Die befreienden Antworten treten zu Tage, als Rebecca sich auf die bittersüße Erfüllung ihres Lebenstraums vorbereitet...
  • Produktdetails
  • Anzahl: 1 DVD
  • Hersteller: Lighthouse Home Entertainment
  • Gesamtlaufzeit: 80 Min.
  • Erscheinungstermin: 18. November 2011
  • FSK: Freigegeben ab 16 Jahren gemäß §14 JuSchG
  • Sprachen: Deutsch, Englisch
  • Untertitel: Deutsch
  • Regionalcode: 2
  • Bildformat: 1.85:1 / SDTV 576i (PAL) / Anamorph
  • Tonformat: Deutsch DD 5.1
  • EAN: 4250128408042
  • Artikelnr.: 34217923
Rezensionen

Frankfurter Allgemeine Zeitung - Rezension
Frankfurter Allgemeine Zeitung | Besprechung von 01.02.2012

Zarte Brandung

Der Kuss, in dem die beiden einander finden, ist einer der langsamsten, die man je gesehen hat und kaum glaublicher als die Fabel, in der die Frau den Mann, der bald nicht mehr lebt, klonen lassen wird, um die Kopie als eigenes Kind auszutragen und in ihrer Liebe mit bösen Folgen einzusperren.

Je spekulativer die Geschichte, die ein Film erzählt, desto mehr hängt davon ab, dass uns Schauspielerei Leute vorführt, die sie glauben. "Womb", benedek Fliegaufs unaufgeregt verzweifelter, krampflos hochemotionaler Science-Fiction-Film, legt die Entscheidung über sein Gelingen oder Scheitern deshalb Eva Green und Matt Smith zu Füssen. Zwei Kinder spielen zunächst die Kokons, aus denen die Hauptfiguren schlüpfen müssen. Sie verlieben sich am Meer - nasse Haare, Sommersprossen, Meerglanz auf freien Schultern sind selbstredend das Allerschönste und werden auch genau so gezeigt. Das Mädchen muss aber fort.

Zwölf Jahre danach kommt es wieder und ist Eva Green. Der Nachbarsjunge hat brav gewartet. Weil alles, was die Heldin später tun wird - die Klonerei samt eifersüchtigem Einsperren und Bewachen des Kindes, das für den Toten steht -, sich in ihrer Bindung an ihn bewegt, muss er uns als würdiger Anlass so konsequenter Liebe überzeugen. Matt Smith, wie er sich regt und streckt, duckt, herschenkt und nackt in die Brandung wirft, schafft das tatsächlich: Dieser Mensch schneidet Käse mit dem Ernst, mit dem Chirurgen Herzen operieren, redet mit den Augenbrauen und tritt aus dem Gegenlicht direkt ins Leuchten des verzauberten Blicks, den Eva Green auf ihn wirft. Wind pfeift leise mit, das ist der Sog der Sehnsucht. Kitsch? Klar. Aber kontrollierter Kitsch: Den darf man zeigen, wenn man Wichtiges über Liebe zu sagen hat. Dieser Film sagt: Kindliche Liebe ist die stärkste; aber es reicht nicht, den andern zu lieben, als wäre der ein Kind. Man muss auch selbst noch mal eins werden können, wenn man der Kindlichkeit der Liebe nicht schweres Unrecht tun will, aus erwachsener Besitzwut.

dda

Benedek Fliegauf: "Womb"

Lighthouse/Camino, 107 Min., Deutsch, Englisch. Extras: Trailer, Making of.

Alle Rechte vorbehalten. © F.A.Z. GmbH, Frankfurt am Main
…mehr