Marktplatzangebote
15 Angebote ab € 1,00 €
  • Broschiertes Buch

Christopher Townsend, der Haushaltsbeauftragte des Bartlemas College, ist nachweislich betrunken, als er von der Spitze des Gnaden-Turms fällt. Seinem tragischen Tod verdankt die Schriftstellerin Kate Ivory das Angebot, die bereits begonnenen Vorbereitungen für ein vierzehntägiges Kolloquium unter dem Motto Genus und Genre zu übernehmen. Doch Kates neue Kollegen scheinen sich ihr gegenüber feindlich zu verhalten, obwohl sie dem College mit ihrem Einsatz einen Gefallen erweist. Und wer hinterließ den Satz Neugier ist der Katze Tod auf einem von Christophers Aktenordnern? Als Kate schließlich…mehr

Produktbeschreibung
Christopher Townsend, der Haushaltsbeauftragte des Bartlemas College, ist nachweislich betrunken, als er von der Spitze des Gnaden-Turms fällt. Seinem tragischen Tod verdankt die Schriftstellerin Kate Ivory das Angebot, die bereits begonnenen Vorbereitungen für ein vierzehntägiges Kolloquium unter dem Motto Genus und Genre zu übernehmen. Doch Kates neue Kollegen scheinen sich ihr gegenüber feindlich zu verhalten, obwohl sie dem College mit ihrem Einsatz einen Gefallen erweist. Und wer hinterließ den Satz Neugier ist der Katze Tod auf einem von Christophers Aktenordnern? Als Kate schließlich selbst Drohungen erhält, beginnt sie sich zu fragen, ob Christophers Tod tatsächlich ein Unfall war. Möglicherweise hatte er etwas entdeckt, das nicht für seine Augen bestimmt war. Und möglicherweise setzt sich Kate, indem sie seine Arbeit fortführt, ebenfalls einer schrecklichen Gefahr aus ...
  • Produktdetails
  • Bastei Lübbe Taschenbücher 15532
  • Verlag: Bastei Lübbe
  • Originaltitel: Oxford Fall
  • 2. Aufl.
  • Seitenzahl: 349
  • Erscheinungstermin: August 2006
  • Deutsch
  • Abmessung: 26mm x 126mm x 186mm
  • Gewicht: 296g
  • ISBN-13: 9783404155323
  • ISBN-10: 3404155327
  • Artikelnr.: 20748116
Autorenporträt
Veronica Stallwood wurde in London geboren, wuchs im Ausland auf und lebt heute in der Nähe von Oxford. Nach ihrer Ausbildung hat sie in mehreren Jobs gearbeitet, unter anderem als Übersetzerin und in einer PR-Agentur, bevor sie sich ganz auf die Schriftstellerei verlegte.