36,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Wie stellt sich die Praktische Theologie der religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Situation der Gegenwart? Der Band dokumentiert die Ergebnisse des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts pastoraltheologischer Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Diskutiert werden die grundsätzlichen Herausforderungen an eine gegenwartssensible Theologie. Daneben werden charakteristische Signaturen der Spätmoderne beschrieben. Schließlich zeigen die Autorinnen und Autoren in Portraits bekannter evangelischer und katholischer Theologinnen und Theologen deren je…mehr

Produktbeschreibung
Wie stellt sich die Praktische Theologie der religiösen, kulturellen und gesellschaftlichen Situation der Gegenwart? Der Band dokumentiert die Ergebnisse des von der Deutschen Forschungsgemeinschaft geförderten Projekts pastoraltheologischer Nachwuchswissenschaftlerinnen und -wissenschaftler. Diskutiert werden die grundsätzlichen Herausforderungen an eine gegenwartssensible Theologie. Daneben werden charakteristische Signaturen der Spätmoderne beschrieben. Schließlich zeigen die Autorinnen und Autoren in Portraits bekannter evangelischer und katholischer Theologinnen und Theologen deren je eigene Zugänge zur Zeit und befragen diese kritisch auf ihre aktuelle Anschlussfähigkeit.
  • Produktdetails
  • Studien zur Theologie und Praxis der Seelsorge Nr.89
  • Verlag: Echter
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 400
  • Erscheinungstermin: Februar 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 236mm x 151mm x 27mm
  • Gewicht: 550g
  • ISBN-13: 9783429036522
  • ISBN-10: 3429036526
  • Artikelnr.: 38432865
Autorenporträt
Dr. Tobias Kläden, Referent für Pastoral und Gesellschaft und stellv. Leiter der Kath. Arbeitsstelle für missionarische Pastoral (KAMP) in Erfurt. PD Dr. Stefan Gärtner, Assistant Professor für Praktische Theologie an Universität Tilburg. Dr. Bernhard Spielberg, Akademischer Rat am Lehrstuhl für Pastoraltheologie der Universität Würzburg.