Basiswissen Theologie: Das Judentum - Dorn, Klaus
19,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Was ist das Judentum?
Um den christlichen Glauben zu verstehen, muss man auch den Glauben des Judentums als dessen Ursprung kennen. Die Botschaft Jesu lässt sich nur vor diesem Hintergrund begreifen.
Aber in welchem Verhältnis stehen Christentum und Judentum zueinander und wie hängen sie miteinander zusammen?
Klaus Dorn stellt übersichtlich das Basiswissen zu Geschichte, Überlieferung und Glaubensvorstellungen, Traditionen und Praxis des Judentums dar.
…mehr

Produktbeschreibung
Was ist das Judentum?

Um den christlichen Glauben zu verstehen, muss man auch den Glauben des Judentums als dessen Ursprung kennen. Die Botschaft Jesu lässt sich nur vor diesem Hintergrund begreifen.

Aber in welchem Verhältnis stehen Christentum und Judentum zueinander und wie hängen sie miteinander zusammen?

Klaus Dorn stellt übersichtlich das Basiswissen zu Geschichte, Überlieferung und Glaubensvorstellungen, Traditionen und Praxis des Judentums dar.
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher Bd.4517
  • Verlag: Utb; Schöningh
  • Artikelnr. des Verlages: UTB4517
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 192
  • Erscheinungstermin: 11. Juli 2016
  • Deutsch
  • Abmessung: 213mm x 149mm x 13mm
  • Gewicht: 302g
  • ISBN-13: 9783825245177
  • ISBN-10: 3825245179
  • Artikelnr.: 44137781
Autorenporträt
Dr. Klaus Dorn vertritt das Fach Biblische Einleitung, Altes und Neues Testament am Katholisch-Theologischen Seminar an der Philipps-Universität Marburg. Er hat in Würzburg und Jerusalem Theologie (u.a. bei Rudolf Schnackenburg und dem Einleitungswissenschaftler und Judaisten Karlheinz Müller) und Physik studiert und ist in vielerlei Weise in der Lehrer- und allgemeinen Erwachsenenbildung tätig.
Inhaltsangabe
Vorbemerkung zur Umschrift des Hebräischen ins Deutsche 11

Vorwort 13

I. Geschichte: Das sogenannte Frühjudentum 15

1. Das Exil und sein Ende 17

2. Die Zeit der Makkabäer 23

2.1 Die Entwicklung 23

2.2 Die Zuspitzung 24

2.3 Der Aufstand 28

2.4 Aufstieg und Ende der Makkabäer 30

3. Die jüdischen Parteien in frühjüdischer Zeit 39

3.1 Die Pharisäer 39

3.2 Die Sadduzäer 41

3.3 Zeloten und Sikarier 43

3.4 Die Herodianer 43

3.5 Die Johannesjünger - Anhänger des Täufers 46

3.6 Die Samaritaner und das Samaritanische Schisma 47

3.7 Die Essener 56

4. Die Zeit der Jüdisch-Römischen Kriege und ihre Folgen 59

II. Geschichte des Judentums nach dem Ende des jüdischen Gemeinwesens bis zum Staat Israel 67

5. Vom Jüdisch-Römischen Krieg bis heute 69

5.1 Die Gemeinde von "Babylon" 69

5.2 Gelehrsamkeit im Land: Der Hebräische Text der jüdischen Bibel - Sopherim und Massoreten 69

5.3 Das Judentum Westeuropas 72

5.4 Das Judentum unter dem Islam 73

5.5 Das Mittelalter und die frühe Neuzeit in Europa 74

5.6 Antijudaismus, Antisemitismus - Veränderungen im Selbstverständnis des Judentums 75

5.7 Neue Strömungen: Kabbala und Chassidismus 78

5.8 Der Zionismus 82

5.9 Die Situation des Judentums im Deutschland des Nationalsozialismus 84

III. Jüdisches Leben 87

6. Der Lebenskreis 89

6.1 Geburt und Beschneidung 89

6.2 Der Eintritt in das Erwachsenenalter 90

6.3 Die Eheschließung 91

6.4 Der Tod 95

7. Zeiten, Räume, Rituale und Gebete 99

7.1 Das Gebet am Morgen 99

7.2 Der Tallit 100

7.3 Die Kippa/Jarmulke 101

7.4 Die Tora 1037.5 Die Mesusá 107

7.6 Die Synagoge 108

7.7 Jüdische Glaubensrichtungen 112

8. Jüdische Fest- und Feiertage 119

8.1 Die Feier des Sabbat 119

8.2 Die Feste im Jahreskreis 121

9. Die Kaschrutvorschriften und ihre Auswirkungen auf das Leben bis heute 143

10. Die Sabbatgebote und anderes 147

IV. Der Talmud und die rabbinische Tradition 151

11. Schrift und Überlieferung 153

11.1 Ein erster Blick 153

11.2 Allgemeines zum Talmund 157

11.3 Geschichte 158

11.4 Die Gliederung des Talmud 162

11.5 Die Verbindlichkeiten des Talmud 167

11.6 Der Schulchan Aruch 167

V. Geographie und Geologie Israels/Palästinas 171

Glossar 179

Literatur 189