29,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 2-4 Wochen
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.…mehr

Andere Kunden interessierten sich auch für
Produktbeschreibung
Diese Hardcover-Ausgabe ist Teil der TREDITION CLASSICS. Der Verlag tredition aus Hamburg veröffentlicht in der Buchreihe TREDITION CLASSICS Werke aus mehr als zwei Jahrtausenden. Diese waren zu einem Großteil vergriffen oder nur noch antiquarisch erhältlich. Mit TREDITION CLASSICS verfolgt tredition das Ziel, tausende Klassiker der Weltliteratur verschiedener Sprachen wieder als gedruckte Bücher zu verlegen und das weltweit! Die Buchreihe dient zur Bewahrung der Literatur und Förderung der Kultur. Sie trägt so dazu bei, dass viele tausend Werke nicht in Vergessenheit geraten.
  • Produktdetails
  • Verlag: TREDITION CLASSICS
  • Seitenzahl: 340
  • Erscheinungstermin: Mai 2012
  • Deutsch
  • Abmessung: 209mm x 138mm x 28mm
  • Gewicht: 523g
  • ISBN-13: 9783847268536
  • ISBN-10: 3847268538
  • Artikelnr.: 35698326
Autorenporträt
Wilhelm Richard Wagner wurde 1813 in Leipzig als neuntes Kind des Polizeiaktuarius Carl Friedrich Wagner und der Bäckerstochter Johanna Rosine Wagner geboren und starb 1883 in Venedig, im Palazzo Vendramin-Calergi. Er war war Komponist, Dramatiker, Philosoph, Dichter, Schriftsteller, Theaterregisseur und Dirigent. Mit seinen Musikdramen gilt er als einer der bedeutendsten Erneuerer der europäischen Musik im 19. Jahrhundert. Er veränderte die Ausdrucksfähigkeit romantischer Musik und die theoretischen und praktischen Grundlagen der Oper, indem er dramatische Handlungen als Gesamtkunstwerk gestaltete und dazu Text, Musik und Regieanweisungen schrieb. Als erster Komponist gründete er Festspiele in dem von ihm geplanten Bayreuther Festspielhaus. Seine Neuerungen in der Harmonik beeinflussten die Entwicklung der Musik bis in die Moderne. Mit seiner Schrift "Das Judenthum" in der Musik gehört er geistesgeschichtlich zu den Verfechtern des Antisemitismus.
Rezensionen
Eine Pflichtleküre eigentlich für jeden, der sich für Wagners musikalische Dramen interessiert. Hessischer Rundfunk

Die Ausgabe geht auf Klaus Kropfinger zurück, der dem Taschenbuch ein vorbildlich klares, sich auf das Wesentlichste konzentrierendes Nachwort beigegeben hat. Neue Zürcher Zeitung

Klaus Kropfinger, der Herausgeber des Bandes, hat mit wissenschaftlicher Akribie und viel Fleiß die verschiedenen Fassungen einschließlich des Teil-Vorabdrucks in der "Deutschen Monatsschrift für Politik, Wissenschaft, Kunst und Leben" und insbesondere des Wagnerschen Manuskripts studiert und verglichen sowie die wichtigsten Textunterschiede im Anhang verzeichnet.

Er hat darüber hinaus ein ausführliches und sehr lesenswertes Nachwort verfasst: (...) Dieses durch Sachkenntnis und Sachbezogenheit nach wissenschaftlichen Kriterien gegliederte 'Buch im Buch' ist in seiner Informationshaltigkeit eine wertvolle Bereicherung und hilfreiche Ergänzung der Wagner-Literatur. Richard-Wagner-Blätter
"Eine Pflichtleküre eigentlich für jeden, der sich für Wagners musikalische Dramen interessiert." -- Hessischer Rundfunk "Die Ausgabe geht auf Klaus Kropfinger zurück, der dem Taschenbuch ein vorbildlich klares, sich auf das Wesentlichste konzentrierendes Nachwort beigegeben hat." -- Neue Zürcher Zeitung "Klaus Kropfinger, der Herausgeber des Bandes, hat mit wissenschaftlicher Akribie und viel Fleiß die verschiedenen Fassungen einschließlich des Teil-Vorabdrucks in der 'Deutschen Monatsschrift für Politik, Wissenschaft, Kunst und Leben' und insbesondere des Wagnerschen Manuskripts studiert und verglichen sowie die wichtigsten Textunterschiede im Anhang verzeichnet. "Er hat darüber hinaus ein ausführliches und sehr lesenswertes Nachwort verfasst: (...) Dieses durch Sachkenntnis und Sachbezogenheit nach wissenschaftlichen Kriterien gegliederte 'Buch im Buch' ist in seiner Informationshaltigkeit eine wertvolle Bereicherung und hilfreiche Ergänzung der Wagner-Literatur." -- Richard-Wagner-Blätter