18,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Gebundenes Buch

Marco »Hasi« Haas ist 35 Jahre alt, Verkäufer in einem heruntergekommenen Sexshop und von seinem Leben angewidert. Im festen Glauben, zu Höherem berufen zu sein, schlägt er sich durch die Tage und lässt seine Umwelt jede seiner Launen spüren.Bis sich ihm die Chance zu bieten scheint, auf die er sein Leben lang gewartet hat. Einzige Bedingung: Hasi muss 10.000 Euro aufbringen. Geld, das er nicht hat und niemals haben wird. Aber er weiß, wer es hat ...Hasi schmiedet einen schlauen Plan. So schlau, dass er bald nicht nur die Polizei im Nacken sitzen hat, sondern auch die 'wirklich bösen Jungs'…mehr

Produktbeschreibung
Marco »Hasi« Haas ist 35 Jahre alt, Verkäufer in einem heruntergekommenen Sexshop und von seinem Leben angewidert. Im festen Glauben, zu Höherem berufen zu sein, schlägt er sich durch die Tage und lässt seine Umwelt jede seiner Launen spüren.Bis sich ihm die Chance zu bieten scheint, auf die er sein Leben lang gewartet hat. Einzige Bedingung: Hasi muss 10.000 Euro aufbringen. Geld, das er nicht hat und niemals haben wird. Aber er weiß, wer es hat ...Hasi schmiedet einen schlauen Plan. So schlau, dass er bald nicht nur die Polizei im Nacken sitzen hat, sondern auch die 'wirklich bösen Jungs' hinter ihm her sind.»Hasi: Die Ballade eines Verlierers« ist die Geschichte eines widerlichen Typen, der im Rausch wahnhafter Selbstüberschätzung glaubt, die Welt aus den Angeln heben zu können. Ob es ihm gelingt?Ein bitterböses Milieudrama, erzählt mit ätzendem, pechschwarzem Humor.
  • Produktdetails
  • Verlag: Nova MD
  • Artikelnr. des Verlages: EDKOVD08
  • Seitenzahl: 300
  • Erscheinungstermin: 15. Dezember 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 223mm x 145mm x 25mm
  • Gewicht: 553g
  • ISBN-13: 9783969664476
  • ISBN-10: 3969664470
  • Artikelnr.: 60739065
Autorenporträt
Christoph Straßer wurde 1974 in Krefeld geboren. Nach einigen Umwegen über Ausbildung und Studium begann er Ende der 1990er Jahre ernsthaft mit dem Schreiben, bis schließlich 2009 sein erster Roman »Pornostern« im Ubooks Verlag erschien.Seither hat er mehrere Romane veröffentlicht und ist außerdem freiberuflich als Ghostwriter für die Münchner Verlagsgruppe tätig.Er schreibt genreübergreifend, jedoch zeigt sich in jedem Werk, dass er mit größtmöglicher Freude auf der Klaviatur zwischen feiner Ironie und bitterbösem Sarkasmus spielt.Christoph Straßer lebt und arbeitet seit einigen Jahren in Düsseldorf.Homepage: https://www.christophstrasser.deInstagram: @herrstrasser