Lügendes Licht (eBook, PDF) - Worm, Thomas; Karstedt, Claudia
19,80
19,80
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
19,80
Alle Preise in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
19,80
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
19,80
Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: PDF

Jetzt bewerten


Um das Weltklima zu retten, hat die EU all ihren Bürgern zwangsweise Sparlampenlicht verordnet: Die Glühbirne wird verbannt. Vielen ist aber nicht wohl dabei. Ob es für die Ablehnung der Energiesparlampe auch objektive Gründe gibt, erforscht dieses Buch. Quecksilbergefahr, ungesundes Licht, zweifelhafter Nutzen für die Umwelt - die Proteste wachsen, die Diskussion ist noch längst nicht beendet. Das Buch will verschwiegene Fakten aufdecken und Gedankenanstöße geben.
Thomas Worm, Fernsehjournalist, studierte Wirtschaftsingenieurwesen und Ökonomie. Er arbeitete u. a. als Umweltredakteur für
…mehr

Produktbeschreibung
Um das Weltklima zu retten, hat die EU all ihren Bürgern zwangsweise Sparlampenlicht verordnet: Die Glühbirne wird verbannt. Vielen ist aber nicht wohl dabei. Ob es für die Ablehnung der Energiesparlampe auch objektive Gründe gibt, erforscht dieses Buch. Quecksilbergefahr, ungesundes Licht, zweifelhafter Nutzen für die Umwelt - die Proteste wachsen, die Diskussion ist noch längst nicht beendet. Das Buch will verschwiegene Fakten aufdecken und Gedankenanstöße geben.

Thomas Worm, Fernsehjournalist, studierte Wirtschaftsingenieurwesen und Ökonomie. Er arbeitete u. a. als Umweltredakteur für Printmedien sowie für Greenpeace. Seine mare-Reportage 'Der Bauch von Tokio' erhielt 1999 den deutschen Free Lens Award für die beste Präsentation.
  • Produktdetails
  • Verlag: S.Hirzel Verlag
  • Seitenzahl: 254
  • Erscheinungstermin: 17.10.2011
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783777621760
  • Artikelnr.: 37398388
Autorenporträt
Thomas Worm, Fernsehjournalist, studierte Wirtschaftsingenieurwesen und Ökonomie. Er arbeitete u. a. als Umweltredakteur für Printmedien sowie für Greenpeace. Seine mare-Reportage "Der Bauch von Tokio" erhielt 1999 den deutschen Free Lens Award für die beste Präsentation.
Rezensionen
Wer sich einen ersten Überblick über das Thema verschaffen möchte, wird mit dem sehr verständlich geschriebenen Buch gut bedient.
Besprechung von 25.09.2012
Die dunkle Seite des Lichts
Energiesparlampen sind hässlich und überflüssig
  Im Titel steht ein schöner Stabreim: „Lügendes Licht“. Doch der Anlass für das Buch klingt weniger poetisch: Verordnung (EG) Nr. 244/2009 der Kommission vom 18. März 2009 zur Durchführung der Richtlinie 2005/32/EG. Damit wurde per laufendem September ein Großteil Europas zur glühlampenfreien Zone gemacht. Thomas Worm und Claudia Karstedt gefällt diese EU-Entscheidung gar nicht, deshalb haben die beiden Journalisten eine Streitschrift über „Die dunklen Seiten der Energiesparlampe“ verfasst.
  Kritisch beleuchten sie das Thema im politischen, wirtschaftlichen, technischen und ökologischen Rahmen. Eine neue Verschwörungstheorie für Wutbürger entsteht dabei aber nicht. Zu lesen sind vielmehr zehn populärwissenschaftliche Kapitel, in denen fundiert argumentiert und „die obrigkeitsstaatlich befohlene Glühbirnen-Abstinenz“ attackiert wird.
  Bei all ihrer Parteilichkeit und gelegentlicher Polemik im Ton: Die Autoren haben recht. Viele Kompaktleuchtstofflampen bringen keineswegs die versprochenen 80 Prozent Energie-Ersparnis, alle geben weniger farbechtes Licht und enthalten giftiges Quecksilber. Trotzdem wurde das Gesetz nicht revidiert. Bei einer ähnlichen Entscheidung, als es 2005 um Beeinträchtigungen bei Bauarbeitern oder Kellnerinnen durch natürliche Strahlung ging, hat die EU-Kommission reagiert und die „Sonnenschein-Richtlinie“ gestrichen; beim künstlichen Licht der Energiesparlampen dagegen sah sie keinen Grund zu handeln. Bei so viel Brüsseler Behäbigkeit bleibt den Verfassern abschließend bloß noch ein Konfuzius-Zitat: „Die Menschen stolpern nicht über Berge, sondern über Maulwurfshügel.“
WERNER HORNUNG
  
Thomas Worm, Claudia Karstedt: Lügendes Licht. Die dunklen Seiten der Energiesparlampe.
S. Hirzel Verlag, Stuttgart 2011. 254 Seiten, 19,80 Euro.
DIZdigital: Alle Rechte vorbehalten – Süddeutsche Zeitung GmbH, München
Jegliche Veröffentlichung und nicht-private Nutzung exklusiv über www.sz-content.de
…mehr