Tanz - Diversität - Inklusion
29,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Diversität, Teilhabe und Inklusion sind in aktuellen Debatten in Bildung, Wissenschaft, Politik und Kultur zentrale Leitbegriffe und Mitgestalter gesellschaftlicher Entwicklungen. Im Tanz spielt Diversität seit langem eine bedeutende Rolle, sei es als tanzkünstlerisches Thema, als Impuls für kreatives Schaffen, im Rahmen tanzpädagogischer Vermittlungsprozesse oder auch in tanztherapeutischen Kontexten. Zudem zeichnet sich Tanz durch sein hohes Teilhabe- und Inklusionspotenzial aus. Dieser Band versammelt grundlegende Positionen zu Diversität und Inklusion im und durch Tanz.…mehr

Produktbeschreibung
Diversität, Teilhabe und Inklusion sind in aktuellen Debatten in Bildung, Wissenschaft, Politik und Kultur zentrale Leitbegriffe und Mitgestalter gesellschaftlicher Entwicklungen. Im Tanz spielt Diversität seit langem eine bedeutende Rolle, sei es als tanzkünstlerisches Thema, als Impuls für kreatives Schaffen, im Rahmen tanzpädagogischer Vermittlungsprozesse oder auch in tanztherapeutischen Kontexten. Zudem zeichnet sich Tanz durch sein hohes Teilhabe- und Inklusionspotenzial aus. Dieser Band versammelt grundlegende Positionen zu Diversität und Inklusion im und durch Tanz.
  • Produktdetails
  • Tanzforschung 28
  • Verlag: transcript
  • Seitenzahl: 240
  • Erscheinungstermin: Oktober 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 226mm x 152mm x 20mm
  • Gewicht: 393g
  • ISBN-13: 9783837643305
  • ISBN-10: 3837643301
  • Artikelnr.: 52631508
Autorenporträt
Susanne Quinten (Dr. Sportwiss.), geb. 1960, lehrt kulturelle Bildung im Kontext von Behinderung und Inklusion an der TU Dortmund. Ihre Forschungsschwerpunkte sind u.a. Bewegung und Tanz in ästhetisch-kultureller Bildung, Therapie und Gesundheit. Sie publiziert u.a. zu Themen der Tanzforschung, zum Mixed-abled Dance und zur ästhetisch-kulturellen Bildung.Christiana Rosenberg (Dr. rer. soc.) ist wissenschaftliche Mitarbeiterin der Universität Konstanz mit dem Schwerpunkt Tanz und Tanzpädagogik. Sie ist Vorstandsmitglied der Gesellschaft für Tanzforschung und freiberuflich als Choreografin tätig.
Rezensionen
Besprochen in: Up to Dance, 1 (2019)