33,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Der Begründer der modernen Hypnosetherapie, Milton Erickson, wusste bereits, dass bei Klienten oft das besonders nachhaltig wirkt, was in der Kommunikation nur "mitschwingt", aber nicht ausgesprochen wird. Viele seiner originellen Interventionen bauen darauf auf. Doch wie funktioniert "Therapie zwischen den Zeilen"? Wie geht Mehrebenenkommunikation in der Praxis? Das ebenso anschauliche wie detailreiche Buch von Stefan Hammel gibt darüber gründlich Auskunft. Zugleich vermittelt es die Kunst, die Dinge mitzuhören, die ein Klient sagt, ohne sie ausdrücklich zu formulieren - zum Beispiel durch…mehr

Produktbeschreibung
Der Begründer der modernen Hypnosetherapie, Milton Erickson, wusste bereits, dass bei Klienten oft das besonders nachhaltig wirkt, was in der Kommunikation nur "mitschwingt", aber nicht ausgesprochen wird. Viele seiner originellen Interventionen bauen darauf auf. Doch wie funktioniert "Therapie zwischen den Zeilen"? Wie geht Mehrebenenkommunikation in der Praxis? Das ebenso anschauliche wie detailreiche Buch von Stefan Hammel gibt darüber gründlich Auskunft. Zugleich vermittelt es die Kunst, die Dinge mitzuhören, die ein Klient sagt, ohne sie ausdrücklich zu formulieren - zum Beispiel durch Sprachbilder, Mehrdeutigkeiten oder mit seiner Körpersprache und vieles anderes. Diese Kompetenzen zu beherrschen kann aber auch ein Schlüssel zum Erfolg der Therapie sein.
  • Produktdetails
  • Leben lernen (LL) 273
  • Verlag: Klett-Cotta
  • 1. Aufl.
  • Seitenzahl: 317
  • Erscheinungstermin: 23. September 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 137mm x 40mm
  • Gewicht: 450g
  • ISBN-13: 9783608891539
  • ISBN-10: 3608891536
  • Artikelnr.: 40822692
Autorenporträt
Hammel, Stefan
Stefan Hammel ist systemischer Psychotherapeut und Hypnotherapeut; er ist Leiter des Instituts für »Hypnosystemische Beratung« in Kaiserslautern, Referent des Milton-Erickson-Instituts Heidelberg und weiterer hypno- und systemtherapeutischer Ausbildungsinstitute in Deutschland, Österreich und in der Schweiz.
Rezensionen
"Die Bandbreite der praktischen Beispiele und kreativen Methoden imponiert, auch ist es Hammel gelungen, die Verbindung zur wissenschaftlichen Forschung zu halten. ... Die angebotene Vielfalt ist beeindruckend."
Peter Stimpfle, Projekt Psychotherapie, Juni 2015

"Dieses Buch über Mehrebenenkommunikation beschäftigt sich damit, wie therapeutisch wichtige Inhalte subtil kommuniziert werden können. ... Hammel beschreibt, wie man als Therapeut bei den Äußerungen der Klienten zwischen den Zeilen lesen und Dinge "hören" kann, die gar nicht ausdrücklich ausgesprochen, aber dennoch - z.B. durch Sprachbilder oder Körpersprache - kommuniziert werden."
Fenja Schmidt, Megaphon, 09/2014