28,00
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die plötzliche Konfrontation mit einer schweren Erkrankung löst auch bei psychisch stabilen Menschen nachhaltige Erschütterungen aus. Wir alle verlieren in dieser Situation die Sicherheit, mit der wir uns bisher durch unser Leben bewegen konnten. Im Bild des "Inneren Teams" gesprochen, drängen nun ängstliche, wütende, verzagte oder pessimistische Anteile in den Vordergrund und dominieren die psychische Verfassung. Die Autorin zeigt an zahlreichen erprobten Interventionen, wie durch Würdigung und Akzeptanz aller Anteile mit einem aus der Balance geratenen Inneren Team wirksam gearbeitet werden…mehr

Produktbeschreibung
Die plötzliche Konfrontation mit einer schweren Erkrankung löst auch bei psychisch stabilen Menschen nachhaltige Erschütterungen aus. Wir alle verlieren in dieser Situation die Sicherheit, mit der wir uns bisher durch unser Leben bewegen konnten. Im Bild des "Inneren Teams" gesprochen, drängen nun ängstliche, wütende, verzagte oder pessimistische Anteile in den Vordergrund und dominieren die psychische Verfassung. Die Autorin zeigt an zahlreichen erprobten Interventionen, wie durch Würdigung und Akzeptanz aller Anteile mit einem aus der Balance geratenen Inneren Team wirksam gearbeitet werden kann. Krebserkrankungen stehen als die häufigste der lebensbedrohlichen Diagnosen im Zentrum des Buches, doch die positiven Ergebnisse der Inneren-Team- Arbeit zeigen sich auch bei anderen schweren Krankheiten wie zum Beispiel Multiple Sklerose oder Parkinson.

Dieses Buch richtet sich an
- PsychotherapeutInnen aller Schulen
- Psycho-OnkologInnen
- Schwer erkrankte Menschen, die nach einem hilfreichen Weg durch ihre Krankheit suchen
  • Produktdetails
  • Leben lernen (LL) .307
  • Verlag: Klett-Cotta
  • Seitenzahl: 283
  • Erscheinungstermin: 23. März 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 136mm x 27mm
  • Gewicht: 393g
  • ISBN-13: 9783608892437
  • ISBN-10: 3608892435
  • Artikelnr.: 54471999
Autorenporträt
Dagmar Kumbier, Diplom-Psychologin, ist als Psychologische Psychotherapeutin niedergelassen in eigener Praxis in Hamburg; sie war Mitarbeiterin von Friedemann Schulz von Thun an der Universität Hamburg und als Psychotherapeutin in Kliniken tätig; Dozentin in der Aus- und Weiterbildung, Lehrtrainerin am Schulz-von-Thun-Institut und Fortbildungsleiterin am eigenen Institut zur psychotherapeutischen Arbeit mit dem Inneren Team.