Altes mesopotamisches Erbe durch den islamischen Staat zerstört 2014-2016 - Pawlina, Dominika
37,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Dieses Papier ist eine Fallstudie über den islamischen Staat der Verwüstung des kulturellen Erbes von Syrien und Irak. Obwohl der betrachtete Zeitraum der Beispiele für den Abriss von Kulturgütern sich von 2014 bis 2016 erstreckt, wird auch die kurze Geschichte der Organisation und der Grundzüge des Konflikts beschrieben. Darüber hinaus wird die internationale Reaktion und Zusammenarbeit im Hinblick auf die Bekämpfung des Problems dargestellt. In der Dissertation sollen die Motive für die Zerstörung von Kulturgütern in dem von der Organisation besetzten Gebiet aufgezeigt werden. Die Region…mehr

Produktbeschreibung
Dieses Papier ist eine Fallstudie über den islamischen Staat der Verwüstung des kulturellen Erbes von Syrien und Irak. Obwohl der betrachtete Zeitraum der Beispiele für den Abriss von Kulturgütern sich von 2014 bis 2016 erstreckt, wird auch die kurze Geschichte der Organisation und der Grundzüge des Konflikts beschrieben. Darüber hinaus wird die internationale Reaktion und Zusammenarbeit im Hinblick auf die Bekämpfung des Problems dargestellt. In der Dissertation sollen die Motive für die Zerstörung von Kulturgütern in dem von der Organisation besetzten Gebiet aufgezeigt werden. Die Region Mesopotamien, die als Wiege der Zivilisation bezeichnet wird, ist die Heimat von Relikten von Großmächten wie den Sumerern, Assyrern und Hethitern. Eine umfassende Beschreibung der abgerissenen Stätten und eine Analyse der Ziele der Funktionäre der terroristischen Organisationen und ihres Nutzens aus den illegalen Handelsartefakten sind untrennbarer Bestandteil der These. Darüber hinaus beschreibt die Arbeit den internationalen Rechtsrahmen für die Mittel zum Schutz des Kulturerbes. Die Gesetzgebung ist in drei Untergruppen unterteilt: allgemeine Normen, Gesetze, die sich auf Zeiten bewaffneter Konflikte beziehen, und Dokumente über den illegalen Transit von Kunstgütern.
  • Produktdetails
  • Verlag: Verlag Unser Wissen
  • Seitenzahl: 128
  • Erscheinungstermin: 13. Oktober 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 220mm x 150mm
  • ISBN-13: 9786202871464
  • Artikelnr.: 60373124
Autorenporträt
Pawlina, Dominika§Absolvent der Universität Warschau mit Bachelor-Abschluss Altorientalischer Orient und Master-Abschluss in Internationalen Beziehungen. Leidenschaft für alte Geschichte und mesopotamische Artefakte, der sich um die Popularisierung der Bedeutung von Kultur und Relikten der Vergangenheit, insbesondere aus der Region des Nahen Ostens, bemüht.