39,80 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Diese Broschüre soll allen, die Fahrbahndecken aus Beton - auch im kommunalen Bereich - planen, ausschreiben oder bauen ein praxisnahes Hilfs- und Lernmittel sein. Die Erläuterung der vorhandenen und der in Überarbeitung befindlichen Regelwerke der Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) ist wesentlicher Bestandteil der Neuauflage.
Die Betonbauweise hat sich in allen Arten von Verkehrsflächen gleichermaßen bewährt, ob in Bundesfernstraßen oder kommunalen Verkehrsflächen, wie Kreis- und Ortsumgehungsstraßen, Kreisverkehre, Kreuzungsbereiche oder innerstädtische
…mehr

Produktbeschreibung
Diese Broschüre soll allen, die Fahrbahndecken aus Beton - auch im kommunalen Bereich - planen, ausschreiben oder bauen ein praxisnahes Hilfs- und Lernmittel sein. Die Erläuterung der vorhandenen und der in Überarbeitung befindlichen Regelwerke der Forschungsgesellschaft für das Straßen- und Verkehrswesen (FGSV) ist wesentlicher
Bestandteil der Neuauflage.

Die Betonbauweise hat sich in allen Arten von Verkehrsflächen gleichermaßen bewährt, ob in Bundesfernstraßen oder kommunalen Verkehrsflächen, wie Kreis- und Ortsumgehungsstraßen, Kreisverkehre, Kreuzungsbereiche oder innerstädtische Straßen und Plätze. Insbesondere im kommunalen Straßenbau nimmt die Anwendung der Betonbauweise seit Jahren stetig zu. Dies gründet vor allem auf der Tatsache, dass die Betonbauweise eine besonders gute Dauerhaftigkeit - vor allem gegen hohe Verkehrsbelastungen - bietet. Unter Beachtung dieser Merkmale stellt sich die Betonbauweise als eine wirtschaftliche und ressourcenschonende und damit zukunftsfähige Bauweise dar.

Insbesondere werden in dieser Broschüre Themen der Dimensionierung, sei es durch die RStO oder durch die RDO, die aktualisierten Anforderungen an die Baustoffzusammensetzung, an die Herstellung und den Einbau des Betons, das neu strukturierte Prüfwesen, die Planung und Ausführung von Betonflächen außerhalb von Autobahnen und die Regelungen zu Materialien und Verfahren der Erhaltung intensiv erläutert und diskutiert.
  • Produktdetails
  • Schriftenreihe der Zement- und Betonindustrie
  • Verlag: Vbt Verlag Bau U. Technik
  • 7. überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 302
  • Erscheinungstermin: 14. September 2018
  • Deutsch
  • Abmessung: 233mm x 166mm x 21mm
  • Gewicht: 815g
  • ISBN-13: 9783764006129
  • ISBN-10: 3764006129
  • Artikelnr.: 53911431
Inhaltsangabe
Vorwort 1 Entwicklung des Betonstraßenbaus 1.1 Die Anfänge in Deutschland 1.2 Die Zeit zwischen den beiden Weltkriegen 1.3 Betonstraßen ab 1945 1.4 Das aktuelle Regelwerk 2 Gebrauchsverhalten und Wirtschaftlichkeit von Betondecken 2.1 Merkmale des Betondeckenbaus 2.2 Gebrauchseigenschaften 2.2.1 Tragfähigkeit 2.2.2 Verformungsstabilität 2.2.3 Griffigkeit 2.2.4 Helligkeit 2.2.5 Lärmminderung 2.3 Wirtschaftlichkeit 2.4 Ökobilanz 2.5 Wiederverwendbarkeit 2.6 Dauerhaftigkeit und Substanzbewertung 2.7 Schlussfolgerungen 3 Bemessung, rechnerische Dimensionierung und Konstruktion 3.1 Allgemeines 3.1.1 Begriffsbestimmungen 3.1.2 Querschnitte, Breitenbemessung 3.2 Einflüsse auf die rechnerischen Dimensionierung 3.2.1 Belastung infolge Verkehr 3.2.1.1 Verkehrsbelastung im öffentlichen Straßennetz 3.2.1.2 Sonderlasten 3.2.2 Belastung infolge von ungleichmäßiger Temperatur- und Feuchteverteilung 3.2.3 Stoffkennwerte des Deckenbetons 3.2.4 Fugenanordnung und Plattengeometrie 3.2.4.1 Regelfälle 3.2.4.2 Sonderfälle (Beispiel Kreisverkehr) 3.2.5 Querkraftübertragung 3.2.6 Art und Eigenschaften der Unterlage 3.2.6.1 Tragschichten ohne Bindemittel 3.2.6.2 Tragschichten mit hydraulischen Bindemitteln 3.2.6.3 Asphalttragschichten und Asphaltzwischenschichten 3.3 Randbedingungen für die rechnerische Dimensionierung und Standardisierung 3.3.1 Untergrund/Unterbau 3.3.2 Entwässerung 3.3.3 Frostsicherung 3.3.4 Schichtenfolge 3.3.5 Fugen 3.3.5.1 Fugenarten 3.3.5.2 Anordnung der Fugen 3.3.5.3 Ausbildung und Anforderungen an Fugen 3.3.5.4 Scheinfugen 3.3.5.5 Raumfugen 3.4 Weitere Baugrundsätze 3.4.1 Stahleinlagen 3.4.2 Endbereiche 3.4.3 Besondere Plattengeometrien 3.4.4 Trennschicht zur Unterlage 3.4.5 Dübel und Anker 3.5 Rechnerische Dimensionierung und Standardisierung 3.5.1 Nachweisverfahren der Dimensionierung 3.5.2 Festlegung des Aufbaus in der Standardisierung 3.6 Nutzungsdauer und Versagenswahrscheinlichkeit 4 Baustoffe und Betonzusammensetzung 4.1 Betonausgangsstoffe 4.1.1 Zement 4.1.2 Gesteinskörnungen 4.1.3 Zugabewasser 4.1.4 Betonzusatzmittel 4.1.5 Betonzusatzstoffe 4.2 Betonzusammensetzung 4.2.1 Zementgehalt 4.2.2 Kornzusammensetzung der Gesteinskörnung 4.2.3 Konsistenz und Wasserzementwert 4.2.4 Betonfestigkeiten 4.2.5 Luftgehalt 4.3 Baustoffe und Nachbehandlungsmittel 4.3.1 Stahl 4.3.2 Fugenfüllstoffe und Fugeneinlagen 4.3.3 Nachbehandlungsmittel und Oberflächenverzögerer 4.3.4 Vliesstoffe und Unterlagsfolien 5 Herstellung und Einbau des Betons 5.1 Herstellen des Betons 5.1.1 Zumessen der Ausgangsstoffe 5.1.2 Mischen des Betons 5.2 Herstellen der Betondecke 5.2.1 Allgemeines 5.2.2 Betontransport 5.2.3 Schalung und Führung der Einbaugeräte 5.2.4 Einbringen der Dübel und Anker 5.2.5 Einbringen des Betons und der Stahleinlagen 5.2.6 Verdichten des Betons 5.2.7 Fertigstellen der Oberfläche 5.2.8 Betonieren bei extremen Temperaturen 5.2.9 Geräte für den Betoneinbau 5.3 Herstellen der Fugen 5.3.1 Scheinfugen 5.3.2 Raumfugen 5.3.3 Pressfugen 5.3.4 Gleitfugen 5.3.5 Tagesendfugen 5.3.6 Verschließen der Fugen 5.4 Schutzmaßnahmen und Nachbehandlung 5.4.1 Schutzmaßnahmen während und nach der Deckenherstellung 5.4.2 Nachbehandlung 5.4.2.1 Nassnachbehandlung 5.4.2.2 Aufbringen wasserhaltender Abdeckungen 5.4.2.3 Abdecken mit Folien 5.4.2.4 Aufbringen von Nachbehandlungsmitteln 5.4.2.5 Zelte zum Schutz gegen Regenwasser und zur Nachbehandlung 6 Prüfungen 6.1 Erst- und Grundprüfungen 6.1.1 Prüfungen zur Vermeidung von Schäden infolge Alkali-Kieselsäure-Reaktion (AKR) 6.1.2 Prüfungen der Gesteinskörnung 6.1.3 Prüfungen des Frischbetons 6.1.4 Prüfungen des Festbetons 6.2 Werkseigene Produktionskontrolle, Eigenüberwachungs- und Kontrollprüfungen 6.2.1 Prüfungen des Frischbetons 6.2.2 Prüfungen des Festbetons 6.2.2.1 Rohdichte und Druckfestigkeit 6.2.2.2 Luftporenkennwerte 6.2.2.3 Spaltzu