-25%
8,99 €
Statt 11,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Statt 11,99 €**
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
Als Download kaufen
Statt 11,99 €**
-25%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Abo Download
9,90 € / Monat*
*Abopreis beinhaltet vier eBooks, die aus der tolino select Titelauswahl im Abo geladen werden können.

inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Einmalig pro Kunde einen Monat kostenlos testen (danach 9,90 € pro Monat), jeden Monat 4 aus 40 Titeln wählen, monatlich kündbar.

Mehr zum tolino select eBook-Abo
Jetzt verschenken
Statt 11,99 €**
-25%
8,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln

  • Format: ePub


Wie schuldig darf man sich machen, um das Richtige zu tun? Ausgerechnet jetzt, da Hector Guzman im Koma liegt, steht sein international agierendes Drogenkartell gleich von zwei Seiten unter Beschuss: die Konkurrenz und die Polizei sind ihm auf der Spur - ihm und seiner Geliebten Sophie Brinkmann. Als die unbescholtene Krankenschwester gemerkt hatte, dass Hector von Berufs wegen nicht selten die Grenzen der Legalität erweitert, war es längst zu spät gewesen. Und jetzt ist es an ihr, das Schlimmste zu verhindern: Dazu muss sie sich auf die Spielregeln der Widersacher einlassen und das Böse in…mehr

  • Geräte: eReader
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.14MB
Produktbeschreibung
Wie schuldig darf man sich machen, um das Richtige zu tun? Ausgerechnet jetzt, da Hector Guzman im Koma liegt, steht sein international agierendes Drogenkartell gleich von zwei Seiten unter Beschuss: die Konkurrenz und die Polizei sind ihm auf der Spur - ihm und seiner Geliebten Sophie Brinkmann. Als die unbescholtene Krankenschwester gemerkt hatte, dass Hector von Berufs wegen nicht selten die Grenzen der Legalität erweitert, war es längst zu spät gewesen. Und jetzt ist es an ihr, das Schlimmste zu verhindern: Dazu muss sie sich auf die Spielregeln der Widersacher einlassen und das Böse in sich selbst entdecken. Doch wie weit darf sie gehen, ohne den Glauben an das Gute und die Kontrolle zu verlieren?

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GB, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Piper Verlag GmbH
  • Seitenzahl: 456
  • Erscheinungstermin: 14.09.2015
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783492971812
  • Artikelnr.: 42860913
Autorenporträt
Alexander Söderberg, geboren 1970, arbeitete als Dramaturg, Redakteur und Drehbuchautor für das schwedische Fernsehen. Sein Debüt als Thrillerautor, der Auftakt seiner auf drei Teile angelegten Serie um die Heldin Sophie Brinkman, verkaufte sich innerhalb kürzester Zeit in 34 Länder Länder, darunter auch die USA und England. Ridley Scott hat sich die Filmrechte für Hollywood gesichert.
Rezensionen

buecher-magazin.de - Rezension
buecher-magazin.de

"Unbescholten", Teil 1 der Trilogie um die ehemalige Stockholmer Krankenschwester Sophie Brinkmann, die sich in einen Patienten verliebt und dadurch zwischen die Fronten von Mafia und (korrupter) Polizei gerät, hatte David Nathan gelesen. Dass ein Mann der weiblichen Heldin die Stimme lieh, spielte angesichts von Nathans sensiblem, fast hypnotischem Vortrag kaum eine Rolle. Dennoch entschied man sich beim zweiten Teil für eine Sprecherin. Vera Teltz liest ausgesprochen gut. Sophie, deren Mafiafreund im Koma liegt und deren Sohn entführt wird, verleiht sie die nötige Tiefe und Ambivalenz. Dass die Heldin mit sich selbst ringt angesichts der moralischen Grenzen, die sie überschreiten muss, wenn sie ihren Sohn retten will, hört man ihr an. Nuanciert, emotional, ohne ins Pathetische abzugleiten, skizziert Teltz ihre Facetten. Auch das restliche, meist zwielichtige Figureninventar des auf Verfilmung getrimmten Thrillers, an dem Ridley Scott die Rechte hält, hat sie meist im Griff. Nur bei den schmierigsten Typen verrutscht ihr manchmal der Ton. Doch so taktvoll, dynamisch und griffig sie liest, sie erreicht nie ganz die magisch-melancholische Sogkraft ihres Vorgängers.

© BÜCHERmagazin, Stefan Volk (smv)