Deskriptive Statistik - Benninghaus, Hans
29,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die beschreibende Statistik spielt eine wichtige Rolle in der empirischen Sozialforschung. Dieser Band macht mit ihren grundlegenden Konzepten und Maßzahlen bekannt. Eines der dargestellten Konzepte ist dasder statistischen Beziehung (Assoziation, Korrelation). Gemäßder Bedeutung dieses Konzepts nimmt die Erläuterung häufig verwendeter - und mit einschlägigen Computerprogrammen berechenbarer - Assoziations- bzw. Korrelationskoeffizienten den größten Raum dieses Skriptums ein. Dabei wird jenen Assoziationsmaßen besondere Aufmerksamkeit geschenkt, die im Sinne der proportionalen Fehlerreduktion…mehr

Produktbeschreibung
Die beschreibende Statistik spielt eine wichtige Rolle in der empirischen Sozialforschung. Dieser Band macht mit ihren grundlegenden Konzepten und Maßzahlen bekannt. Eines der dargestellten Konzepte ist dasder statistischen Beziehung (Assoziation, Korrelation). Gemäßder Bedeutung dieses Konzepts nimmt die Erläuterung häufig verwendeter - und mit einschlägigen Computerprogrammen berechenbarer - Assoziations- bzw. Korrelationskoeffizienten den größten Raum dieses Skriptums ein. Dabei wird jenen Assoziationsmaßen besondere Aufmerksamkeit geschenkt, die im Sinne der proportionalen Fehlerreduktion interpretierbar sind, kurz PRE-Maße (proportional reduction in error measures) genannt. Die Darstellung endet mit einer Einführung in die klassische Analyse multivariater Tabellen, auch Drittvariablenkontrolle oder Elaboration genannt.
  • Produktdetails
  • Studienskripten zur Soziologie
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • Artikelnr. des Verlages: 978-3-531-34607-6
  • 11. Aufl.
  • Seitenzahl: 285
  • Erscheinungstermin: 13. September 2007
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 148mm x 22mm
  • Gewicht: 380g
  • ISBN-13: 9783531346076
  • ISBN-10: 3531346075
  • Artikelnr.: 22911233
Autorenporträt
Dr. Hans Benninghaus war Akademischer Oberrat im Seminar für Soziologie der Universität zu Köln, bevor er 1980 als Professor für Soziologie an die Technische Universität Berlin wechselte.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt:
Sozialwissenschaftlich relevante Variablen und ihre Messung - Univariate Verteilungen: Mittel- und Streuungswerte, Standardwerte - Bivariate Verteilungen - Die bivariate Tabelle - Das Konzept der statistischen Beziehung oder Assoziation - Maßzahlen der Assoziation - Die Beschreibung der Beziehung zwischen nominalen, ordinalen und metrischen Variablen - Multivariate Verteilungen: Die Analyse multivariater Tabellen

Aus dem Inhalt:
1. Verfahren und Maßzahlen zur Beschreibung univariater und bivariater Verteilungen
2. Beschreibung der Beziehung zwischen nominalen, ordinalen und metrischen Variablen
3. Analyse multivariater Tabellen
Rezensionen
"Als kompakter Überblick und übersichtliche Einführung ist dieses Werk zu empfehlen. Es eignet sich neben der Universitätsbildung auch zum Selbststudium." Politisches Lernen, 01-02/2008