-39%
23,00 €
Statt 38,00 €**
23,00 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
0 °P sammeln
-39%
23,00 €
Statt 38,00 €**
23,00 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 38,00 €**
-39%
23,00 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 38,00 €**
-39%
23,00 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


Die Arbeit gliedert sich in drei Teile, die in ihrer Reihenfolge wie Kettenglieder aufeinander aufbauen. Im ersten Teil des Buches geht es um die Bestandsaufnahme der Entwicklungsgeschichte Velletri's. Es wird dem Leser ein Grundwissen über die naturräumliche Situation der Stadt und die geschichtliche Entwicklung der gesamten Region vermittelt. Diese reicht vom Paläolithikum bis zur Neuzeit. Archäologische Funde sowie Materialkonzentrationen werden in Betracht genommen und als Anhaltspunkt für eine Rekonstruktion der unterschiedlichen Ausdehnungsphasen der Stadt benutzt. Im zweiten Teil werden…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 10.38MB
Produktbeschreibung
Die Arbeit gliedert sich in drei Teile, die in ihrer Reihenfolge wie Kettenglieder aufeinander aufbauen. Im ersten Teil des Buches geht es um die Bestandsaufnahme der Entwicklungsgeschichte Velletri's. Es wird dem Leser ein Grundwissen über die naturräumliche Situation der Stadt und die geschichtliche Entwicklung der gesamten Region vermittelt. Diese reicht vom Paläolithikum bis zur Neuzeit. Archäologische Funde sowie Materialkonzentrationen werden in Betracht genommen und als Anhaltspunkt für eine Rekonstruktion der unterschiedlichen Ausdehnungsphasen der Stadt benutzt. Im zweiten Teil werden die Ergebnisse aus der Bestandsaufnahme diskutiert. Dort wird ein Vorschlag für die mögliche Besiedlung des Gebietes der Stadt Velletri's vom Paläolithikum bis zur Eisenzeit gemacht. Desweiteren wird die Frage der Stadtgründung erarbeitet: Wurde die Stadt von Velletri von den Römern oder von den Volsci gegründet? Daran schließt sich eine Untersuchung der Siedlungskontinuität an. Untersucht werden dort öffentliche Bauten und Kirchen, da diese für die Ausdehnung der Stadt sowie die Lage der Hauptverkehrsstraßen ausschlaggebend sind. Im dritten Teil geht es um den Versuch der Bearbeitung aller zusammengetragenen Fakten. Es geht um die Untersuchung von Parzellen- und Blockgrößen, Haustypologien und Konstruktionsmethoden, sowie verwendete Materialien. Es werden Beispiele ausgewählt, die sich in den vorrömischen, römischen, mittelalterlichen und neuzeitlichen Stadtgebieten befinden. Es wird im Buch diskutiert, ob in allen Stadtteilen, die zu unterschiedlichen Zeiten entstanden sind, sich gleiche Haustypen und Konstruktionstechniken erkennen lassen. Zusammen mit der baulichen Untersuchung werden auch Ausbaudetails wie Fenster, Türen, Decken und Mauerarten in Betracht genommen, die zur Datierung der Bauwerke verhelfen können.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: Diplomica Verlag
  • Seitenzahl: 118
  • Erscheinungstermin: 01.06.2010
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783836639316
  • Artikelnr.: 37129996
Autorenporträt
Griesi Elettra, Dipl. Ing. der Architektur, wurde 1978 in Italien geboren. Das Studium der Architektur an der RWTH Aachen wurde mit einer wissenschaftlichen Forschungsarbeit im Jahre 2008 mit dem akademischen Grad Dipl. Ing. erfolgreich abgeschlossen. Bereits während des Studiums sammelte die Autorin zahlreiche Erfahrungen im Bereich der Bauforschung, Denkmalerhaltung und Bauen im Bestand. Um das theoretische Wissen praktisch auszubauen, arbeitete die Autorin als Tutorin am Lehrstuhl für Baugeschichte, RWTH Aachen, nahm an zahlreichen Bauforschungsarbeiten in Deutschland, Italien, Griechenland und Jordanien teil, sowohl im Rahmen von Bauaufnahmekampagnen als auch bei archäologischen Ausgrabungsarbeiten, die von der RWTH Aachen, der FU Berlin und dem Deutschen Archäologischen Institut durchgeführt und geleitet wurden. Bereits während des Studiums entwickelte die Autorin ein besonderes Interesse an der Forschung über Transformationen und Entwicklung von römischen Städten. Dies veranlasste sie, die städtebauliche Entwicklung sowie die Haustypologie und Konstruktionsmethoden am Beispiel der Stadt von Velletri (Italien) von der römischen Zeit bis zu den heutigen Tagen zu forschen.