-1%
133,99 €
Statt 135,99 €**
133,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
67 °P sammeln
-1%
133,99 €
Statt 135,99 €**
133,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
67 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 135,99 €**
-1%
133,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar
67 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 135,99 €**
-1%
133,99 €
inkl. MwSt.
**Früherer Preis
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
67 °P sammeln
  • Format: PDF


Dieser Band beinhaltet Texte, die die russische Rechtsentwicklung zwischen der Wahl Michail Romanovs zum Zaren und Selbstherrscher und der Aufhebung der ruckstandigen Adelsrangplatzordnung charakterisieren. Diese relativ kurze Zeitspanne - durch viele Kriege, politisch-soziale Konflikte und kirchlich-religiose Auseinandersetzungen gepragt - bringt ein reiches rechtliches Material hervor. Dieses bezieht sich vor allem auf den Ausbau und Schutz der Staats- und Gesellschaftsordnung, auf den Besitz und die Nutzung des Bodens in Form der Dienst- und Erbguter, auf die Sicherung der notwendigen…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.02MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Dieser Band beinhaltet Texte, die die russische Rechtsentwicklung zwischen der Wahl Michail Romanovs zum Zaren und Selbstherrscher und der Aufhebung der ruckstandigen Adelsrangplatzordnung charakterisieren. Diese relativ kurze Zeitspanne - durch viele Kriege, politisch-soziale Konflikte und kirchlich-religiose Auseinandersetzungen gepragt - bringt ein reiches rechtliches Material hervor. Dieses bezieht sich vor allem auf den Ausbau und Schutz der Staats- und Gesellschaftsordnung, auf den Besitz und die Nutzung des Bodens in Form der Dienst- und Erbguter, auf die Sicherung der notwendigen Arbeitskrafte sowie auf die Gestaltung von Handel und Gewerbe. Als Gesetzeswerke sind hierfur insbesondere das Sobornoe Ulozenie von 1649 als zusammenfassendes Reichsgesetzbuch, das Neue Handelsstatut von 1667 und die Neuangewiesenen Artikel uber Schwerverbrechen von 1669 reprasentativ, Dokumente, die auf der beiliegenden CD-ROM detailliert erlautert werden. Wie das Recht in den Handlungen und Entscheidungen der Bevolkerung lebendig ist, kann aus den zahlreichen Beilagen erschlossen werden.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Günter Baranowski, geboren 1937; Studium an der Rechtswissenschaftlichen Fakultät in Jena (1956-1960), dort von 1962 bis 1970 Assistent und Oberassistent (1965 Promotion); ab 1971 Hochschuldozent an der Sektion Rechtswissenschaft der Universität Leipzig (1975 Promotion B/Habilitation); von 1978 bis 1991 Ordentlicher Professor; seit 1997 im Ruhestand.
Inhaltsangabe
Inhalt: Einführung: Über die Anfänge des russischen Rechts - Texte aus der Zeit der Kiever Rus' und ihres Zerfalls - Texte aus der Zeit der beginnenden "Sammlung der russischen Länder" durch Moskau - Texte aus der Herrschaftszeit des Großfürsten Ivan III. bis zur Zeit der "Wirren" - Glossar - Literaturverzeichnis - CD-ROM: Artikel-Kommentare zu Kurzer Pravda , Erweiterter Pravda , Gerichtsurkunde von Pskov, Sudebnik 1497 und Sudebnik 1550.