79,49 €
79,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
40 °P sammeln
79,49 €
79,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
40 °P sammeln
Als Download kaufen
79,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
40 °P sammeln
Jetzt verschenken
79,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
40 °P sammeln
  • Format: PDF


Dieses Buch erhielt 2015 den Osborne Clarke-Preis fur Internationales Recht Die Question prioritaire de constitutionnalite bezeichnet ein in Frankreich 2008 neu eingefuhrtes und 2010 in Kraft getretenes Verfahren der Normenkontrolle, das erstmalig die Feststellung der Verfassungswidrigkeit eines Gesetzes nach seinem Inkrafttreten ermoglicht. Der Autor stellt die Charakteristika und Besonderheiten des neuen Verfahrens vor und unterzieht dabei die gesetzgeberischen Grundentscheidungen und den Umgang mit diesen durch Rechtsprechung und Wissenschaft einer kritischen Wurdigung.…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 1.48MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Dieses Buch erhielt 2015 den Osborne Clarke-Preis fur Internationales Recht Die Question prioritaire de constitutionnalite bezeichnet ein in Frankreich 2008 neu eingefuhrtes und 2010 in Kraft getretenes Verfahren der Normenkontrolle, das erstmalig die Feststellung der Verfassungswidrigkeit eines Gesetzes nach seinem Inkrafttreten ermoglicht. Der Autor stellt die Charakteristika und Besonderheiten des neuen Verfahrens vor und unterzieht dabei die gesetzgeberischen Grundentscheidungen und den Umgang mit diesen durch Rechtsprechung und Wissenschaft einer kritischen Wurdigung.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Lukas Preußler, geb. 1986 in Essen, studierte ab 2006 Rechtswissenschaften in Köln und Paris. Er erhielt 2010 LL.M. und Maîtrise en droit und schloss sein Studium 2012 mit dem ersten Examen ab. Seit 2010 ist er am Institut für Völkerrecht und ausländisches öffentliches Recht der Universität zu Köln tätig, daneben ist er seit 2014 Rechtsreferendar in Köln.
Inhaltsangabe
Inhalt: Historische Entwicklung - Grundlegende Besonderheiten - Prüfungsgegenstand - Fehlende frühere Entscheidung - Zuständigkeit und Antragssteller - Prüfungsmaßstab: Rechte und Freiheiten nach der Verfassung - Besonderheit: Beteiligung normaler Gerichte - Zeitliche Wirkung - Europarechtskompatibilität.