Europaeisches Strafrecht (eBook, ePUB) - Petrus, Szabolcs
74,99 €
74,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*
37 °P sammeln
74,99 €
74,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
Versandkostenfrei*

Alle Infos zum eBook verschenken
37 °P sammeln
Als Download kaufen
74,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
37 °P sammeln
Jetzt verschenken
74,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
37 °P sammeln
  • Format: ePub


Obwohl europäische Vorgaben das nationale Strafrecht in vielfältiger Weise beeinflussen, gilt das Europäische Strafrecht immer noch als unbekanntes Rechtsgebiet. In dieser Studie werden nach der Darstellung der Entstehungsgeschichte die strafrechtlichen Zuständigkeiten der Union ausführlich analysiert. Dabei kommen Fragen wie das Anerkennungsprinzip, die unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz oder die mögliche Ausgestaltung der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft zur Diskussion. Da das Rechtsgebiet im ständigen Wandel ist, wird auch ein mögliches Weiterentwicklungsszenario dargestellt…mehr

  • Geräte: eReader
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.53MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Obwohl europäische Vorgaben das nationale Strafrecht in vielfältiger Weise beeinflussen, gilt das Europäische Strafrecht immer noch als unbekanntes Rechtsgebiet. In dieser Studie werden nach der Darstellung der Entstehungsgeschichte die strafrechtlichen Zuständigkeiten der Union ausführlich analysiert. Dabei kommen Fragen wie das Anerkennungsprinzip, die unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz oder die mögliche Ausgestaltung der künftigen Europäischen Staatsanwaltschaft zur Diskussion. Da das Rechtsgebiet im ständigen Wandel ist, wird auch ein mögliches Weiterentwicklungsszenario dargestellt und dabei die von der Zukunft des Europäischen Strafrechts untrennbare Problematik der (mangelnden) demokratischen Legitimation der Union detailliert thematisiert.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Szabolcs Petrus studierte Rechtswissenschaft an der Karoli Gaspar Universität Budapest und der Universität Augsburg. Nach der Ersten Juristischen Prüfung arbeitete er als Referendar in Budapest. Im Anschluss absolvierte er einen LL.M an der Universität Augsburg und begann danach seine Forschungstätigkeit am Lehrstuhl für Deutsches, Europäisches und Internationales Straf- und Strafprozessrecht, Medizin- und Biorecht der Universität Augsburg.
Inhaltsangabe
Inhalt: Entstehung des Europäischen Strafrechts - Anerkennungsprinzip - Harmonisierungskompetenz - Unmittelbare Strafrechtssetzungskompetenz - Strafrechtlicher Charakter der europarechtlichen Sanktionen - Europäische Staatsanwaltschaft - Demokratische Legitimation der Union.