Aktuelle Fragen der Rechtsphilosophie
44,00 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
Ohne Risiko: Verlängertes Rückgaberecht bis zum 10.01.2021
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Viele der heute in der Öffentlichkeit erörterten Fragen haben eine zentrale rechtsphilosophische Komponente. Ob Schwangerschaftsabbruch, Umweltschutz, Strafbarkeit von "Mauerschützen", Nationalismus, mitmenschliche Solidarität, Ordnung der Arbeitslebens, Menschenrechtsschutz und Achtung staatlicher Souveränität sowie Sterbehilfe - überall geht es um die Möglichkeit einer rationalen Begründung nichtpositiver Richtigkeitskriterien und um die Bestimmung einer sinnvollen Begrenzung rechtlicher Regelungen. Didaktisch besonders anregende Beiträge aus den Rechtsphilosophischen Heften sind hier zu einem Reader zusammengefaßt.…mehr

Produktbeschreibung
Viele der heute in der Öffentlichkeit erörterten Fragen haben eine zentrale rechtsphilosophische Komponente. Ob Schwangerschaftsabbruch, Umweltschutz, Strafbarkeit von "Mauerschützen", Nationalismus, mitmenschliche Solidarität, Ordnung der Arbeitslebens, Menschenrechtsschutz und Achtung staatlicher Souveränität sowie Sterbehilfe - überall geht es um die Möglichkeit einer rationalen Begründung nichtpositiver Richtigkeitskriterien und um die Bestimmung einer sinnvollen Begrenzung rechtlicher Regelungen. Didaktisch besonders anregende Beiträge aus den Rechtsphilosophischen Heften sind hier zu einem Reader zusammengefaßt.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 36193
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 143
  • Erscheinungstermin: März 2000
  • Deutsch
  • Abmessung: 211mm x 146mm x 12mm
  • Gewicht: 200g
  • ISBN-13: 9783631361931
  • ISBN-10: 3631361939
  • Artikelnr.: 28184463
Autorenporträt
Der Herausgeber: Kurt Seelmann ist Ordinarius für Strafrecht und Rechtsphilosophie an der Juristischen Fakultät der Universität Basel.
Inhaltsangabe
Aus dem Inhalt: Hans-Marin Pawlowski: Schutz des Lebens. Zum Verhältnis von Recht und Moral - Michael Pawlik: Das positive Recht und seine Grenzen. Zur rechtstheoretischen und rechtsphilosophischen Problematik der "Mauerschützenprozesse" - Kurt Seelmann: Verantwortungszuweisung, Gefahrensteuerung und Verteilungsgerechtigkeit. Zielkonflikte bei der Akzessorietät des Strafrechts gegenüber anderen Rechtsgebieten - Ulrich Steinvorth: Brauchen wir einen Nationalismus? - Kurt Bayertz: Die Solidarität und die Schwierigkeit ihrer Begründung - Theo Mayer-Maly: Ansätze zu einer Philosophie des Arbeitsrechts - Hans Georg von Manz: Menschenrechtsschutz und Achtung staatlicher Souveränität - eine Pflichtenkollision internationaler Politik? Ethische Überlegungen zu Bedingungen, Rechtfertigung und Notwendigkeit humanitärer Intervention - Dieter Birnbacher: Recht auf Sterbehilfe - Pflicht zur Sterbehilfe?
Rezensionen

Perlentaucher-Notiz zur NZZ-Rezension

In seiner knappen Doppelkritik stellt der Rezensent mit dem Kürzel "hof." zwei Aufsatzsammlungen zum Thema Menschenrechte vor.
1) Rechtsphilosophische Hefte, Bd. 9: "