13,99 €
Statt 17,95 €**
13,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
13,99 €
Statt 17,95 €**
13,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 17,95 €**
13,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 17,95 €**
13,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Veranstaltung: Einführung in die Textanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden werde ich nach der Methode der psychoanalytischen Literaturwissenschaft, auf Basis der klassischen Psychoanalyse nach Sigmund Freud, das Kapitel 17 des Romanes "Nachdenken über Christa T." von der Autorin Christa Wolf, welcher im Jahre 1968 erschien, analysieren. In meiner Methode werde ich die Aspekte des Autors und des Lesers nicht berücksichtigen und nur anhand des…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Germanistik - Neuere Deutsche Literatur, Note: 1,7, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Veranstaltung: Einführung in die Textanalyse, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Folgenden werde ich nach der Methode der psychoanalytischen Literaturwissenschaft, auf Basis der klassischen Psychoanalyse nach Sigmund Freud, das Kapitel 17 des Romanes "Nachdenken über Christa T." von der Autorin Christa Wolf, welcher im Jahre 1968 erschien, analysieren. In meiner Methode werde ich die Aspekte des Autors und des Lesers nicht berücksichtigen und nur anhand des Textes eine Figurenanalyse, auf Basis der Psychoanalyse, der Titelfigur Christa T. vornehmen. Meine Analyse ist also nomenklatorisch. Dabei werde ich mich besonders auf Freuds Strukturmodell der Psyche beziehen, welches sich aus den Aspekten des Ich, des Es und das Über-Ich konstituiert. Das Ich steht für die Persönlichkeitsstruktur. Unter anderem ist es Aufgabe des Ichs, Es und Über-Ich zu integrieren. Das Es repräsentiert die Triebstruktur. Darin fällt die Libido und das Unbewusste bzw. Verdrängte. Das Über-Ich repräsentiert internalisierte Moral- und Wertvorstellungen. Es ist besonders durch die elterliche Erziehung geprägt und übernimmt beim Erwachsenwerden deren Rolle, als eine Form des Gewissens und einer richtenden Instanz. Das Strukturmodell der Psyche gilt in der heutigen Forschung als widerlegt. Es findet sich jedoch, sowohl damals wie heute, aufgrund seiner Bildhaftigkeit, immer noch oft als Motiv in der Literatur, weswegen ich mich in meiner Analyse auf diesen Aspekt konzentriere.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.