Einführung in die germanistische Linguistik - Hentschel, Elke; Harden, Theo
55,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Die vorliegende Einführung besteht aus 16 Einheiten, die alle so konzipiert sind, dass sie auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Jedes Kapitel führt in einen bestimmten Bereich der Linguistik ein: in Semantik, Sprachgeschichte, Spracherwerb, mentales Lexikon, Pragmatik, Dialektologie, Phonetik, usw. Als Ausgangspunkt und Kapitelüberschrift dienen dabei beispielsweise Fragen wie "Können Wörter müde machen?" (Semantik), "Gibt es Sprachen ohne Grammatik?" (Syntax), "Was ist Deutsch eigentlich für eine Sprache?" (Sprachgeschichte) oder "Wo sind die Wörter im Kopf und wie greift man…mehr

Produktbeschreibung
Die vorliegende Einführung besteht aus 16 Einheiten, die alle so konzipiert sind, dass sie auch unabhängig voneinander gelesen werden können. Jedes Kapitel führt in einen bestimmten Bereich der Linguistik ein: in Semantik, Sprachgeschichte, Spracherwerb, mentales Lexikon, Pragmatik, Dialektologie, Phonetik, usw. Als Ausgangspunkt und Kapitelüberschrift dienen dabei beispielsweise Fragen wie "Können Wörter müde machen?" (Semantik), "Gibt es Sprachen ohne Grammatik?" (Syntax), "Was ist Deutsch eigentlich für eine Sprache?" (Sprachgeschichte) oder "Wo sind die Wörter im Kopf und wie greift man auf sie zu?", die zugleich das Konzept dieses Buches illustrieren: Die wichtigsten linguistischen Themenkomplexe und Grundlagen sollen nicht nur in leicht zugänglicher und gut verständlicher Form vermittelt werden, sondern es soll auch Neugier auf die Fragen geweckt werden, um die es jeweils geht. Vorkenntnisse werden dabei bewusst nicht vorausgesetzt. Da eine Einführung naturgemäß nur jeweils
einen begrenzten Einblick in ein Themengebiet geben kann, werden am Ende jeder Einheit stets auch Literaturtipps zur weitergehenden und vertieften Beschäftigung mit dem behandelten Thema gegeben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Peter Lang Ltd. International Academic Publishers
  • Artikelnr. des Verlages: 431740
  • Neuausg.
  • Erscheinungstermin: 21. August 2014
  • Deutsch
  • Abmessung: 228mm x 151mm x 17mm
  • Gewicht: 350g
  • ISBN-13: 9783034317405
  • ISBN-10: 3034317409
  • Artikelnr.: 41402296
Autorenporträt
Elke Hentschel ist Professorin an der Universität Bern. Theo Harden ist Professor Emeritus des University College Dublin und Professor Adjunto an der Universidade de Brasília.
Inhaltsangabe
Inhalt: Elke Hentschel: Können Wörter müde machen? Semantik - Theo Harden: Wo sind die Wörter im Kopf und wie greift man auf sie zu? Mentales Lexikon - Elke Hentschel: Gibt es Sprachen ohne Grammatik? Syntax - Elke Hentschel: Mein Reiseziel: Ein Land ohne unregelmäßige Verben. Morphologie: Verben - Elke Hentschel: Wieso heißt es der Tisch, aber die Lampe und das Klavier - und wozu ist das gut? Morphologie: Genus und Numerus - Elke Hentschel: Wer? Was? Wem? Morphologie: Kasus - Elke Hentschel: Was es mit den Lauten auf sich hat. Phonetik und Phonologie - Theo Harden: Sprachwissenschaft: Was ist das eigentlich? Wissenschaftsgeschichte - Theo Harden/Elke Hentschel: Das ist doch keine Sprache, das ist eine Halskrankheit. Dialektologie - Theo Harden: Wer so schlampig spricht, kann bestimmt auch nicht richtig denken. Soziolinguistik - Elke Hentschel: Wie lernt man eigentlich sprechen? Erstspracherwerb - Theo Harden: Warum ist Fremdsprachenlernen so anstrengend? Fremdspracherwerb - Theo
Rezensionen
"Für Studienanfänger und grundsätzlich an Sprachwissenschaft interessierte Personen ohne Vorkenntnisse liefert das Buch [...] einen sehr gelungenen Einstieg, der sich sehr flüssig und unterhaltsam lesen lässt und dem es gelingt, die Neugierde auf die Welt der Linguistik zu wecken." (Gariela Bart, Bulletin suisse de linguistique appliquée, 102/2015) "[D]ie vorliegende Einführung [vermittelt] einen Einblick in die Komplexität und vor allem in die Kompliziertheit der zu beachtenden Probleme und ist somit sowohl für die Germanistik-Studierenden als auch für alle an der deutschen Linguistik Interessierten empfehlenswert." (Dalibor Zeman, brücken 23/1-2 2015)