24,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Sprache bestimmt unser Denken und Handeln. Sie stiftet Vertrauen und schafft Verbündete. Sie ist das wichtigste Instrument, um Menschen zu führen. In diesem Buch lernen Sie das Arsenal der Sprache der Macht kennen - ihre legitimen wie auch ihre fragwürdigen Methoden. Der Autor zeigt anschaulich, wie Sie sich mit dem richtigen Einsatz von Sprache vor Manipulationen schützen und gezielt Einfluss nehmen - ob als Mitarbeiter oder als Führungskraft.
Inhalte:
Sprachliche Manöver nutzen, durchschauen und gegensteuern Dominanz: So behalten Sie die Oberhand Einfluss: So überzeugen Sie ohne
…mehr

Produktbeschreibung
Sprache bestimmt unser Denken und Handeln. Sie stiftet Vertrauen und schafft Verbündete. Sie ist das wichtigste Instrument, um Menschen zu führen. In diesem Buch lernen Sie das Arsenal der Sprache der Macht kennen - ihre legitimen wie auch ihre fragwürdigen Methoden. Der Autor zeigt anschaulich, wie Sie sich mit dem richtigen Einsatz von Sprache vor Manipulationen schützen und gezielt Einfluss nehmen - ob als Mitarbeiter oder als Führungskraft.

Inhalte:

Sprachliche Manöver nutzen, durchschauen und gegensteuern
Dominanz: So behalten Sie die Oberhand
Einfluss: So überzeugen Sie ohne Argumente
Souveränität: So strahlen Sie Selbstsicherheit aus
Neu: Framing, Polarisierung und der Kampf der Narrative sowie aktuelle Beispiele: Donald Trump, Greta Thunberg, Kamala Harris
  • Produktdetails
  • Haufe Fachbuch .00260
  • Verlag: Haufe-Lexware
  • Artikelnr. des Verlages: 00260-0003
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 215
  • Erscheinungstermin: 10. Oktober 2019
  • Deutsch
  • Abmessung: 238mm x 173mm x 15mm
  • Gewicht: 425g
  • ISBN-13: 9783648130407
  • ISBN-10: 3648130404
  • Artikelnr.: 56495376
Autorenporträt
Nöllke, Matthias
Dr. Matthias Nöllke hat Kommunikationswissenschaften, Politik und Literaturwissenschaft studiert. Er ist seit vielen Jahren als Autor und Keynote-Speaker tätig, u.a. für den Bayerischen Rundfunk und für zahlreiche Unternehmen. Im Haufe Verlag sind von ihm über 20 erfolgreiche Ratgeber und Sachbücher erschienen.
Inhaltsangabe
Vorwort

Sprache und Macht

Überzeugen Sie noch oder manipulieren Sie schon?
Seinen Willen durchsetzen
Sprache als Werkzeug der Macht
Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick
Dominanz und Imponiergehabe

Das Aushandeln der Machtpositionen
Das A und O der Dominanz: Anweisungen erteilen - ohne Umschweife
Den ersten Pflock einschlagen
Machtfragen
Die Wutprobe
Dominanz bei Besprechungen
Imponiersprache
Die dominante Opferrolle
Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick
Einfluss nehmen

Sprache als Mittel andere zu beeinflussen
Das Wir-Prinzip
Simple Kernbotschaften
Begriffe besetzen, prägen und umdeuten
Machtvolle Metaphern
Feindbilder
Wunderwaffe Werte
Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick
Souveränität

Die vier Bausteine der Souveränität
Sichere Sätze
Aus der Situation heraustreten
Bonmots
Die Dolmetscher-Technik
Den Schlusspunkt setzen
Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick
Literatur

Vorwort

Sprache und Macht

  • Überzeugen Sie noch oder manipulieren Sie schon?
  • Seinen Willen durchsetzen
  • Sprache als Werkzeug der Macht
  • Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick


Dominanz und Imponiergehabe

  • Das Aushandeln der Machtpositionen
  • Das A und O der Dominanz: Anweisungen erteilen - ohne Umschweife
  • Den ersten Pflock einschlagen
  • Machtfragen
  • Die Wutprobe
  • Dominanz bei Besprechungen
  • Imponiersprache
  • Die dominante Opferrolle
  • Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick


Einfluss nehmen

  • Sprache als Mittel andere zu beeinflussen
  • Das Wir-Prinzip
  • Simple Kernbotschaften
  • Begriffe besetzen, prägen und umdeuten
  • Machtvolle Metaphern
  • Feindbilder
  • Wunderwaffe Werte
  • Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick


Souveränität

  • Die vier Bausteine der Souveränität
  • Sichere Sätze
  • Aus der Situation heraustreten
  • Bonmots
  • Die Dolmetscher-Technik
  • Den Schlusspunkt setzen
  • Die zehn wichtigsten Aussagen im Überblick


Literatur

Rezensionen
Wer etwas Neues schaffen will, bricht meist mit dem Bewährten. Um dem daraus entstehenden Gegenwind zu begegnen, hilft nur eines: Einfluss. Der Journalist und Autor Matthias Nöllke befasst sich seit Jahren mit der Sprache der Macht und zeigt in seinem neuen Buch, auf welchen verbalen Mitteln Machtspiele im Berufsalltag basieren. Die Fülle von anschaulichen Beispielen aus Politik und Wirtschaft zeigt nicht nur den Gewinn aus dem Machtgehabe - sondern auch die Schattenseiten. Etwa wenn sich dominante Personen, ohne es zu merken, zu Tyrannen entwickeln. Nöllke gibt fundierte Tipps, um Macht zu erlangen - und sich gegen Mächtigere zu wehren. Harvard Business Manager
"Wer etwas Neues schaffen will, bricht meist mit dem Bewährten. Um dem daraus entstehenden Gegenwind zu begegnen, hilft nur eines: Einfluss. Der Journalist und Autor Matthias Nöllke befasst sich seit Jahren mit der Sprache der Macht und zeigt in seinem neuen Buch, auf welchen verbalen Mitteln Machtspiele im Berufsalltag basieren. Die Fülle von anschaulichen Beispielen aus Politik und Wirtschaft zeigt nicht nur den Gewinn aus dem Machtgehabe - sondern auch die Schattenseiten. Etwa wenn sich dominante Personen, ohne es zu merken, zu Tyrannen entwickeln. Nöllke gibt fundierte Tipps, um Macht zu erlangen - und sich gegen Mächtigere zu wehren." -- Harvard Business Manager