19,49 €
19,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
10 °P sammeln
19,49 €
19,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
10 °P sammeln
Als Download kaufen
19,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
10 °P sammeln
Jetzt verschenken
19,49 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
10 °P sammeln
  • Format: PDF

Der Arabische Fruhling in Agypten und Tunesien hat die EU sichtlich uberrascht, die trotz milliardenschwerer Demokratisierungsprogramme keine Erfolge in der Demokratisierung der Lander aufweisen konnte. In der Arbeit wird folglich der Frage nachgegangen, ob die von der EU aufgelegten Programme uberhaupt zielfuhrend waren und unter welchen Bedingungen diese Programme aufgesetzt wurden. Anhand einer minutiosen praxeologischen Untersuchung wird gezeigt, dass die elitenorientierten Demokratisierungsbemuhungen und das Paradigma der politischen Offnung durch wirtschaftliche Liberalisierung eher eine…mehr

  • Geräte: PC
  • mit Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 2.3MB
  • FamilySharing(5)
Produktbeschreibung
Der Arabische Fruhling in Agypten und Tunesien hat die EU sichtlich uberrascht, die trotz milliardenschwerer Demokratisierungsprogramme keine Erfolge in der Demokratisierung der Lander aufweisen konnte. In der Arbeit wird folglich der Frage nachgegangen, ob die von der EU aufgelegten Programme uberhaupt zielfuhrend waren und unter welchen Bedingungen diese Programme aufgesetzt wurden. Anhand einer minutiosen praxeologischen Untersuchung wird gezeigt, dass die elitenorientierten Demokratisierungsbemuhungen und das Paradigma der politischen Offnung durch wirtschaftliche Liberalisierung eher eine Verhartung der autokratischen Regime zur Folge hatten. Allerdings wird auch offensichtlich, dass der fehlende reformatorische Impetus der nordafrikanischen Eliten mit den Interessen einiger wichtiger politischer und wirtschaftlicher Akteure innerhalb der EU ubereinstimmte. Es wird deutlich, dass die EU in einem Zielkonflikt zwischen der Demokratisierung in Nordafrika und wirtschaftlichen Interessen wie Absatzmarkten, Ressourcenzufluss, aber auch der Migrationskontrolle steht.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

Autorenporträt
Lars Leschewitz studierte von 2006 bis 2011 Politikwissenschaft an der Freien Universität Berlin und der Jagellonen-Universität Krakau. Nach Praktika in Deutschland und seinem Abschluss arbeitete er in der Verwaltung des polnischen Parlaments und beim Innenminister a.D. Ryszard Kalisz.