Das philosophische Lesebuch
9,95 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Gebundenes Buch

Wer eintauchen möchte in den Kosmos der abendländischen Philosophie, steht vor den immer gleichen Fragen: Was soll ich lesen? Welche Autoren und Werke sind wichtig? Das philosophische Lesebuch präsentiert die einflussreichsten Denker und ihre bedeutendsten Texte in einer Auswahl, die ein getreues Bild von der Kraft des menschlichen Geistes zeichnet: von den Vorsokratikern über die Denker des Mittelalters bis hin zu den philosophischen Theorien des 20. Jahrhunderts. Eine ausführliche Einleitung und Kurzporträts zu allen Philosophen schaffen zusätzlich Orientierung.…mehr

Produktbeschreibung
Wer eintauchen möchte in den Kosmos der abendländischen Philosophie, steht vor den immer gleichen Fragen: Was soll ich lesen? Welche Autoren und Werke sind wichtig? Das philosophische Lesebuch präsentiert die einflussreichsten Denker und ihre bedeutendsten Texte in einer Auswahl, die ein getreues Bild von der Kraft des menschlichen Geistes zeichnet: von den Vorsokratikern über die Denker des Mittelalters bis hin zu den philosophischen Theorien des 20. Jahrhunderts. Eine ausführliche Einleitung und Kurzporträts zu allen Philosophen schaffen zusätzlich Orientierung.
  • Produktdetails
  • Verlag: Anaconda
  • Neuausg.
  • Seitenzahl: 696
  • Erscheinungstermin: 31. August 2013
  • Deutsch
  • Abmessung: 221mm x 161mm x 43mm
  • Gewicht: 735g
  • ISBN-13: 9783730600177
  • ISBN-10: 3730600176
  • Artikelnr.: 38065457
Inhaltsangabe
"EINLEITUNG, 9

I. DIE ANFÄNGE DER ABENDLÄNDISCHEN PHILOSOPHIE

PARMENIDES - Die Wahrheit des Seins, 16

Das Lehrgedicht, 20

HERAKLIT - Alles fließt, 25

Fragmente, 28

II. DIE KLASSISCHE PHILOSOPHIE ATHENS

PLATON - Erkenntnis als Dialog, 38

Phaidon (Auszug), 42

'Das Höhlengleichnis', 66

ARISTOTELES - Umfassendes Denken: Gott, Seele, Natur, 74

Metaphysik (Buch 12, Kapitel 6-10), 78

Über die Seele (Buch 1, Kapitel 1-3), 90

III. PHILOSOPHIE IM ZEITALTER DES HELLENISMUS

EPIKUR - Die Lust im Garten des Lebens, 106

Brief an Herodot, 108

Brief an Menoikeus, 124

SENECA - Wissen, worauf es ankommt, 130

Moralische Briefe an Lucilius, 133

PLOTIN - Gesuchtes Zentrum: Das Eine, 147

Die Enneaden (Buch 2, 4 und 8), 150

BOETHIUS - Irdisches Glück ist nicht das höchste Gut, 165

Trost der Philosophie (Buch 1 und 2), 167

IV. DIE PHILOSOPHIE DES MITTELALTERS

AUGUSTINUS - Schau ins Innere, 190

Die Bekenntnisse (Buch 1, 2, 3 und 11), 193

AVERROES - Im Einklang von Glauben und Wissen, 213

Harmonie der Religion und Philosophie, 216

THOMAS VON AQUIN - Über die Sinne hinaus zu Gott, 242

Die katholische Wahrheit oder die theologische

Summa (Abhandlung 3, Kapitel 24), 245

V. DIE PHILOSOPHIE DER NEUZEIT

FRANCESCO PETRARCA - Der Mensch ist das Maß, 256

Von seiner und vieler Leute Unwissenheit, 261

Die Besteigung des Mont Ventoux, 273

NICCOLÒ MACHIAVELLI - Die Philosophie der

politischen Macht, 281

Der Fürst (Zueignung; Kapitel 1-7), 284

MICHEL MONTAIGNE - Die Wahrheit des Essays, 305

Philosophieren heißt sterben lernen, 308

Über die Freundschaft, 316

Über den Ruhm, 322

FRANCIS BACON - "Wissen ist Macht", 325

Neues Organon (Buch 1, Abschnitt 1-50, 103-107), 328

Essays, 342

RENÉ DESCARTES - Die Gewißheit des Denkens, 356

Prinzipien der Philosophie (Teil I,

1-76), 360

GOTTFRIED WILHELM LEIBNIZ - Die beste aller

möglichen Welten, 388

Die Monadologie, 393

THOMAS HOBBES - Das Recht der Natur und der Staat, 409

Der Leviathan (Einleitung; Abschnitt 17 und 21), 413

DAVID HUME - Erkenntnis aus der Erfahrung, 428

Eine Untersuchung über den menschlichen

Verstand (Abschnitt 1 und 4), 431

JEAN-JACQUES ROUSSEAU - Der Mensch ist frei geboren, 448

Der Gesellschaftsvertrag (Kapitel 1, 2 und 8), 452

Bekenntnisse (Auszug), 456

IMMANUEL KANT - Die gewagten Abenteuer der Vernunft, 473

Kritik der reinen Vernunft (Vorrede zur

zweiten Auflage), 478

GEORG WILHELM FRIEDRICH HEGEL - "Der Weg des

Geistes ist der Umweg", 495

Phänomenologie des Geistes (Einleitung), 500

VI. UMBRUCH DER SYSTEME

KARL MARX - Geschichte ist die Geschichte

von Klassenkämpfen, 512

Das kommunistische Manifest, 516

ARTHUR SCHOPENHAUER - Alles Leben ist Leid, 548

Die Welt als Wille und Vorstellung

(Buch 2, Betrachtung 1,

17-22), 553

SÖREN KIERKEGAARD - Existenz aus Leidenschaft, 572

Abschließende unwissenschaftliche Nachschrift

(Teil 2,
1, Kapitel 3), 576

FRIEDRICH NIETZSCHE - Die Umwertung aller Werte, 592

Über Wahrheit und Lüge im außermoralischen Sinn, 599

Menschliches, Allzumenschliches (Band 2,

Abteilung 2, Einleitung; Abschnitt 1-15), 611

Also sprach Zarathustra (Vorrede, Abschnitt 1-3), 621

VII. PHILOSOPHIE DER GEGENWART

LUDWIG WITTGENSTEIN - The linguistic turn (Die Wendung

zur Sprache), 630

Philosophische Untersuchungen (Teil 1,

Abschnitt 1-18 und 109-128), 635

Ein Brief-Fragment, 646

HANNAH ARENDT - Philosophie und Politik im Licht

der Menschlichkeit, 649

Der Bürgerkrieg zwischen Denken und

gemeinem Verstand, 654

Wo sind wir, wenn wir denken?, 659

MICHEL FOUCAULT - Was ist Wissen?, 664

Was ist ein Philosoph?, 669

Die Sprache der Abwesenheit, 670

Die Ordnung der Dinge (Schlußpassage), 677

THOMAS NAGEL - "Das letzte Wort", 678

Der Tod, 681

Der Sinn des Lebens, 685

ANHANG

Quellenverzeich