Lehrbuch für Masseure und medizinische Bademeister - Glogowski, Georg
59,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Das Lehrbuch von Glogowski hat über Jahre hin einen festen Platz in der Ausbildung zum Beruf des Masseurs und medizi nischen Bademeisters erobert. Dabei wurde jedoch immer mehr der Wunsch nach einer Aktualisierung der praktischen Kapitel deutlich. Infolge seines Todes kam Dr. Georg Glogowski nicht mehr dazu, die von ihm intendierte Neubearbeitung abzu schließen. Bei der Vorbereitung der Neuauflage ließen wir uns von dem Gedanken leiten, das Grundkonzept des Glogow skischen Lehrbuches beizubehalten und nur dort zu ändern, wo die Entwicklung der letzten Jahre dies erforderte. Ganz besonders lag…mehr

Produktbeschreibung
Das Lehrbuch von Glogowski hat über Jahre hin einen festen Platz in der Ausbildung zum Beruf des Masseurs und medizi nischen Bademeisters erobert. Dabei wurde jedoch immer mehr der Wunsch nach einer Aktualisierung der praktischen Kapitel deutlich. Infolge seines Todes kam Dr. Georg Glogowski nicht mehr dazu, die von ihm intendierte Neubearbeitung abzu schließen. Bei der Vorbereitung der Neuauflage ließen wir uns von dem Gedanken leiten, das Grundkonzept des Glogow skischen Lehrbuches beizubehalten und nur dort zu ändern, wo die Entwicklung der letzten Jahre dies erforderte. Ganz besonders lag uns am Herzen, daß das Grundanliegen von Dr. Georg Glo gowski auch in der neuen Auflage erhalten blieb. Sein Buch war und ist ein geschlossenes Ausbildungswerk, welches in konzen trierter und systematischer Zusammenfassung alle die Ausbildung zum Masseur betreffenden Themen abhandelt und gleichzeitig eine Brücke darstellt zur Verständigung zwischen Arzt, Masseur und Patienten. Die physikalische Therapie, insbesondere die Massagen haben in den letzten Jahren an Bedeutung gewonnen; Reflexzonenmas sage und die klassische Massage haben in der modernen Medizin ihren Platz im Dienst der Gesundheit gefestigt. Andererseits wur den auch die Licht-, Wärme- sowie die Reizstrombehandlung dem technischen Fortschritt entsprechend aktualisiert. Die Über arbeitung des Lehrbuches hat diesen Kriterien Rechnung getra gen. So entfielen z. B. die Abschnitte über Klatschungen und Klopfungen völlig. Die geänderten Körpereinteilungen wurden entsprechend berücksichtigt; die Darstellung der Behandlungen wurde außerdem speziell auf die einzelnen Krankheitsbilder aus gerichtet.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin
  • 2., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 360
  • Erscheinungstermin: 1. August 1981
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 172mm x 22mm
  • Gewicht: 640g
  • ISBN-13: 9783540106005
  • ISBN-10: 3540106006
  • Artikelnr.: 25668463
Inhaltsangabe
Einleitung: Die Ausbildungsgrundsätze an den staatlichen und staatlich anerkannten Schulen für Masseure und medizinische Bademeister.- Grundzüge der Anatomie und Physiologie.- I. Rumpf und Extremitäten.- A. Die Wirbelsäule.- 1. Die Halswirbelsäule.- 2. Die Brustwirbelsäule.- 3. Die Lenden Wirbelsäule.- 4. Das Kreuzbein.- B. Untere Extremität (Ober- und Unterschenkel, Fuß und Zehen).- 1. Das Hüftgelenk.- 2. Der Oberschenkel.- 3. Das Kniegelenk.- 4. Der Unterschenkel.- 5. Der Fuß.- 6. Die Hüftmuskeln.- 7. Die Oberschenkelmuskeln.- 8. Die Unterschenkelmuskulatur.- 9. Gefäße und Nerven des Beines.- C. Die obere Extremität (Ober-, Unterarm und Hand).- 1. Die Gelenke.- 2. Die Muskeln.- 3. Die klassischen Lähmungen.- 4. Die Gefäße und Nerven des Armes.- D. Die Bauchmuskulatur.- 1. Der indirekte Leistenbruch.- 2. Der direkte Leistenbruch.- 3. Der Schenkelbruch.- 4. Der Nabelbruch.- 5. Eingeweidebrüche.- 6. Zwerchfellhernien.- 7. Hernie der Rectus-Scheide.- E. Die Brustmuskeln.- F. Die Muskulatur des Gesichtes (mimische Muskulatur).- G. Die Rückenmuskeln.- H. Die Schulterblattmuskeln.- II. Die inneren Organe.- A. Die Organe der Brusthöhle.- 1. Der Respirationstrakt.- 2. Die Herzmuskulatur.- B. Die Organe der Bauchhöhle.- 1. Der Magen.- 2. Die Leber.- 3. Die Bauchspeicheldrüse (Pankreas).- 4. Die Nieren (Ren).- 5. Die Milz (Lien).- 6. Dünn- und Dickdarm.- 7. Die Beckenorgane.- 8. Steinbildende Organe.- III. Gewebslehre (Histologie).- A. Knochengewebe.- B. Knorpelgewebe.- C. Muskelgewebe.- D. Epithelgewebe (Deckgewebe).- 1. Haut.- 2. Endothelgewebe.- E. Nervengewebe.- F. Bindegewebe.- G. Fettgewebe.- H. Blut.- 1. Blutzellen.- 2. Blutflüssigkeit (Plasma).- 3. Serumgewinnung.- IV. Das Kreislaufsystem.- V. Das Zentralnervensystem.- A. Das Gehirn.- 1. Großhirnrinde.- 2. Mittel- und Zwischenhirn.- 3. Kleinhirn.- B. Das Rückenmark.- C. Das willkürliche Nervensystem.- D. Das unwillkürliche Nervensystem (Sympathikus und Parasympathikus).- E. Plexus- und Segmentschema.- 1. Der Halsplexus (Plexus cervicalis).- 2. Der Armplexus (Plexus brachialis).- 3. Der Plexus lumbosacralis.- F. Die fünf Sinnesorgane (die 12 Hirnnerven).- Krankheitslehre (Pathologie).- I. Erkrankungen des Bewegungs- und Halteapparates (Orthopädie).- A. Die Krankheiten der Wirbelsäule.- 1. Verschleiß und Aufbrauch.- 2. Die entzündlichen Erkrankungen der Wirbelsäule.- B. Muskelerkrankungen.- 1. Rheumatismus.- 2. Degenerative Muskelerkrankungen.- C. Nervensystemkrankheiten.- 1. Multiple Sklerose.- 2. Syringomyelie.- 3. Spastische (zerebrale) Kinderlähmung.- 4. Rückenmarkssyphilis.- 5. Kältelähmung.- 6. Stumpfhyperpathie.- D. Orthopädische und chirurgische Erkrankungen.- 1. Angeborene Hüftgelenksluxation.- 2. Schulter Operationen.- 3. Knie- und Ellenbogengelenksoperationen.- 4. Große plastische Hüftoperationen.- 5. Schaftosteotomien.- II. Erkrankungen der inneren Organe.- A. Die Infektionskrankheiten.- 1. Krankheitsverlauf.- 2. Übertragung der Erreger.- 3. Die wichtigsten Infektionskrankheiten.- 4. Endemie und Epidemie.- B. Die nichtinfektiösen Organentzündungen.- 1. Lungenentzündung (Pneumonie).- 2. Leberentzündung (Hepatitis).- 3. Gallenblasenentzündung (Cholezystitis).- 4. Nierenentzündung (Nephritis).- 5. Störung des Gasaustausches.- 6. Magenschleimhautentzündung (Gastritis).- 7. Dünndarmentzündung (Enteritis).- 8. Dickdarmentzündung (Kolitis).- 9. Harnblasenentzündung (Zystitis).- 10. Pankreas- und Milzentzündung (Pankreatitis und Lienitis).- 11. Beckenvenenthrombose.- C. Kreislaufkrankheiten.- 1. Hypertonie.- 2. Arteriosklerose.- 3. Diabetes mellitus.- 4. Gefäßkrankheiten.- 5. Amputationen.- D. Steinbildende Organe.- E. Rheumatismus.- 1. Degenerativer Rheumatismus.- 2. Stoffwechselrheumatismus.- 3. Entzündlicher Rheumatismus.- F. Blutkrankheiten.- III. Chirurgische Erkrankungen.- A. Operative Eingriffe.- 1. Kropf (Struma).- 2. Magenresektion.- 3. Gallenblasenoperation.- 4. Nierenoperation.- 5. Andere Operationen.- B.