70,00 €
versandkostenfrei*
inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln
  • Gebundenes Buch

"Skoliosetherapie nach Schroth" hat einen festen Platz in der konservativen Behandlung auch schwerer Skoliosen. Die Besonderheit dieser Therapieform liegt in einer speziellen Atemtechnik, die mit korrigierendem Muskeltraining kombiniert wird. So entstehen komplexe, auf die jeweilige Skoliose individuell angepasste Übungen, die die Patientinnen und Patienten lernen und regelmäßig durchführen sollen.
Vom Basiswissen Skoliose über Befunderhebung, Grundlagen der Methode Schroth bis hin zu Übungsstrategien und -vorschlägen umfasst das Buch alle therapierelevanten Bereiche. Abgerundet wird es
…mehr

Produktbeschreibung
"Skoliosetherapie nach Schroth" hat einen festen Platz in der konservativen Behandlung auch schwerer Skoliosen. Die Besonderheit dieser Therapieform liegt in einer speziellen Atemtechnik, die mit korrigierendem Muskeltraining kombiniert wird. So entstehen komplexe, auf die jeweilige Skoliose individuell angepasste Übungen, die die Patientinnen und Patienten lernen und regelmäßig durchführen sollen.

Vom Basiswissen Skoliose über Befunderhebung, Grundlagen der Methode Schroth bis hin zu Übungsstrategien und -vorschlägen umfasst das Buch alle therapierelevanten Bereiche. Abgerundet wird es durch Behandlungsverläufe und Dokumentationen mit beeindruckenden Behandlungserfolgen.

Optimal für alle Therapeutinnen und Therapeuten, die Skoliosepatientinnen und -patienten behandeln - aber auch für Betroffene, die nach der Methode Schroth üben!
Autorenporträt
Christa-Lehnert-Schroth Tochter von Katharina Schroth, der Begründerin der im Buch beschriebenen Methode, hat als Physiotherapeutin 50 Jahre erfolgreich mit Skoliosepatienten gearbeitet. Sie baute die Katharina-Schroth-Klinik in den 60er Jahren mit auf und hat diese lange Zeit geleitet. Frau Lehnert-Schroth hielt viele Vorträge über die Methode Schroth im In- und Ausland, verfasste Artikel in Zeitschriften, besprach Übungsschallplatten für Patienten und konzipierte Filme. Dr. Petra Auner-Gröbl Physiotherapeutin, Sportwissenschaftlerin mit Dissertation zum Thema "Evaluation der Methode Schroth"; Leiterin einer physiotherapeutischen Arbeitsgruppe zum Thema Skoliose, hauptberufliche Dozentin an der Fachhochschule für Physiotherapie in Graz, Österreich.