Die Konstitutionelle Disposition zu inneren Krankheiten - Bauer, Julius
54,99
versandkostenfrei*

Preis in Euro, inkl. MwSt.
Versandfertig in 6-10 Tagen
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.…mehr

Produktbeschreibung
Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer Book Archives mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen. Dieser Titel erschien in der Zeit vor 1945 und wird daher in seiner zeittypischen politisch-ideologischen Ausrichtung vom Verlag nicht beworben.
  • Produktdetails
  • Verlag: Springer, Berlin; Springer Berlin Heidelberg
  • 3. Aufl.
  • Seitenzahl: 816
  • Erscheinungstermin: 1. Januar 1924
  • Deutsch
  • Abmessung: 244mm x 170mm x 43mm
  • Gewicht: 1378g
  • ISBN-13: 9783642493966
  • ISBN-10: 3642493963
  • Artikelnr.: 40767041
Inhaltsangabe
Allgemeiner Teil.- I. Allgemeine Konstitutionspathologie.- Die Multiplizität ätiologischer Faktoren.- Kausalismus und Konditionalismus.- Ursache und obligate Bedingung.- Exogene und endogene ätiologische Momente.- Krankheitsdisposition.- Der Konstitutionsbegriff.- Körperverfassung, Konstitution und Kondition.- Habitus.- Gesamtkonstitution und Partialkonstitutionen.- Die Partialkonstitution des neuroglandulären Systems.- Prinzip der dreifachen Sicherung.- Die polyglanduläre Formel. Dyskrasien und Diathesen.- Vererbung.- Vererbungsgesetze.- Vererbbarkeit erworbener Eigenschaften.- Keimänderung.- Die Quellen der Konstitution.- Familiarität.- Konstitutionsanomalie.- Die normale Konstitution.- Abartung, Degeneration.- Entartung.- Degenerationszeichen.- Status degenerativus.- Morphologische Konstitutionsanomalien.- Mißbildungen.- Funktionelle Konstitutionsanomalien.- Evolutive Konstitutionsanomalien.- Infantilismus.- Infantilismus universalis.- Infantilismus partialis.- Pubertas praecox.- Involutive Konstitutionsanomalien.- Das Senium.- Senilismus universalis und partialis.- Beziehungen zwischen involutiven und evolutiven Konstitutionsanomalien.- Progerie.- Die Gruppierung der Konstitutionen.- nach Wunderlich, Tandler, Eppinger und Heß, Beneke, de Giovanni, Viola, Kretschmer, Sigaud u. a..- Konstitutionsformeln.- Typische Formen universeller Konstitutionanomalien.- Status thymolymphaticus (A. Paltauf).- Status hypoplasticus (Bartel).- Arthritismus (Herpetismus, Lithämie).- Exsudative Diathese (Czerny).- Neuropathische Konstitution.- Asthenische Konstitutionsanomalie (Stiller).- Asthenischer Infantilismus (Mathes).- Andere Konstitutionstypen.- Vererbbarkeit der Konstitutionstypen.- Beziehungen der Konstitutionsanomalien zur klinischen Pathologie.- Die konstitutionelle Disposition zu funktionellen Erkrankungen.- Die konstitutionelle Disposition zu organischen Erkrankungen.- Abiotrophische Erkrankungen (Gowers).- Andere Erkrankungen.- Partielle Minderwertigkeiten.- Organminderwertigkeit.- Heredofamiliäre Krankheiten.- Konstitutionskrankheiten.- Krankheitsdisposition der Konstitutionstypen.- Der Wert einer Analyse der konstitutionellen Krankheitsdisposition.- Der absolute Wert.- Der diagnostische Wert.- Der therapeutisch-prophylaktische Wert.- Rassenhygiene.- Eugenik.- II. Infektionskrankheiten. Chemische und physikalische äußere Krankheitsursachen. Neoplasmen.- Infektionskrankheiten.- Die obligate Bedingung.- Die individuelle Disposition.- Konstitution und Schutzkörpergehalt.- Die Bolle der Blutdrüsen.- Vom Schutzkörpergehalt unabhängige konstitutionelle Disposition.- Status thymicolymphaticus.- Status degenerativus.- Konstitutionelle Hypochlorhydrie und Achylic.- Hydropische Konstitutionsanomalie.- Exsudative Diathese.- Neuropathische Konstitution.- Prinzip des Locus minoris resistentae.- Konstitutionelle Disposition zum Scharlach, zur Diphtherie, zum Erysipel, zum Gelbfieber, zur Syphilis, zur Tuberkulose.- Tuberkulose und Status degenerativus.- Tuberkulose und Habitus asthenicus.- Tuberkulose und Status lymphaticus.- Tuberkulose und Lebensalter.- Tuberkulose und Locus minoris resistentiae.- Tuberkulose der Haut.- Tuberkulose und Blutdrüsen.- Chemische und physikalische äußere Krankheitsursachen.- Vergiftungen.- Idiosynkrasie.- Individuelle Differenzen der Giftwirkung.- Alimentäre Idiosynkrasien.- Idiosynkrasie und Anaphylaxie.- Die Konstitution Idiosynkrasischer.- Giftempfindlichkeit und Blutdrüsen.- Röntgenschädigungen.- Hitzschlag und Sonnenstich.- Erfrierungen.- Erkältung.- Luftdruckerkrankungen.- Wetterempfindlichkeit.- Föhnempfindlichkeit.- Telepathie.- Neoplasmen.- Exogene ursächliche Faktoren.- Heredofamiliäres Vorkommen.- Multiple primäre Tumoren.- Diathèse néoplasique.- Neoplasmen und Status degenerativus.- Die "karzinomatöse Konstitution" (Beneke).- Die "Krebskrase" (Rokitansky).- Biochemie der Krebsdisposition.- Die Rolle der Blutdrüsen.- Die Untersuchungen von Freund und Kaminer.- Gibt e