54,99 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Versandfertig in 1-2 Wochen
0 °P sammeln
    Broschiertes Buch

Im zweiten Band der Reihe "Bildung und Arbeit" wird in empirischer und ideologiekritischer Perspektive der Frage nachgegangen, inwieweit die sprunghafte Diskontinuierung und deutliche "Subjektivierung" des Arbeitslebens zu neuen Lebenslaufregimes geführt haben und ob und wie das Weiter- und Erwachsenenbildungssystem bereits auf die unterstellten neuen Normalitäten mit veränderten Lernangeboten reagiert hat. Hat die Wende zu mehr "Eigen-" und "Selbstverantwortung" wirklich zu neuen Gestaltungsfreiräumen geführt, die Fremdsteuerung durch Eigensteuerung ersetzen und den Zielgruppen Lernprozesse…mehr

Produktbeschreibung
Im zweiten Band der Reihe "Bildung und Arbeit" wird in empirischer und ideologiekritischer Perspektive der Frage nachgegangen, inwieweit die sprunghafte Diskontinuierung und deutliche "Subjektivierung" des Arbeitslebens zu neuen Lebenslaufregimes geführt haben und ob und wie das Weiter- und Erwachsenenbildungssystem bereits auf die unterstellten neuen Normalitäten mit veränderten Lernangeboten reagiert hat. Hat die Wende zu mehr "Eigen-" und "Selbstverantwortung" wirklich zu neuen Gestaltungsfreiräumen geführt, die Fremdsteuerung durch Eigensteuerung ersetzen und den Zielgruppen Lernprozesse ermöglichen, die ihre autonome Lebensgestaltung befördern - ohne die Erfordernisse des Erwerbslebens aus den Augen zu verlieren?
  • Produktdetails
  • Bildung und Arbeit 2
  • Verlag: Vs Verlag Für Sozialwissenschaften
  • 2010
  • Seitenzahl: 392
  • Erscheinungstermin: 11. Februar 2010
  • Deutsch
  • Abmessung: 210mm x 148mm x 24mm
  • Gewicht: 510g
  • ISBN-13: 9783531173405
  • ISBN-10: 3531173405
  • Artikelnr.: 27977585
Autorenporträt
Dr. Axel Bolder, Universität Duisburg-Essen, Campus Essen, FB Bildungswissenschaften, Institut für Berufs- und Weiterbildung.
Rudolf Epping, Supervisionspraxis Hülsmann & Epping, Soest.
Rosemarie Klein, bbb Büro für berufliche Bildungsplanung, Dortmund.
Gerhard Reutter, Deutsches Institut für Erwachsenenbildung, Forschungs- und Entwicklungszentrum (FEZ).
Andreas Seiverth, Deutsche Evangelische Arbeitsgemeinschaft für Erwachsenenbildung (DEAE), Frankfurt.

Inhaltsangabe
Mit Beiträgen von: Axel Bolder, Rudolf Epping, Rosemarie Klein, Gerhard Reutter, Andreas Seiverth, Martin Diewald, Steffen Hillmer, Gertrud Kühnlein, Klaus Birkelbach, Susanne Strauß, Johannes Geffers, Ernst Hoff, Susanne Schelepa, Klaus Dörre, Jürgen Wittpoth, Rolf Dobischat, Marcel Fischell, Anna Rosendahl, Antje-Wibke Recksiek, Hans Tietgens, Ulrike Zentner, Josef Schrader, Katja Manski, Martina Wennemann, Andreas Beumers, Thomas Schmidt, Petra Grell, Anke Grotlüschen, Marisa Kaufhold, Uwe Jäger, Bernd Wolf, Ulf Neumann, Marco Pomsel, Günter Kutscha
Rezensionen
"Ein empfehlenswertes Werk für alle, die als Wissenschaftler, Pädagogen, Manager oder Politiker im Feld der Weiterbildung tätig sind." -- Weiterbildung - Zeitschrift für Grundlagen, Praxis und Trends, 3-2011