5,99 €
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
5,99 €
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
5,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Essay aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt die Wirklichkeitskonstruktion in Massenmedien. Dabei soll sich mit folgenden Fragen beschäftigt werden: Was sind tatsächliche Kriterien der Wirklichkeit? Was ist Wirklichkeit und lässt sich Wirklichkeit überhaupt definieren? Welche Rolle spielen bei der Erschaffung und Vermittlung von Wirklichkeit die Massenmedien? Wie hängen Medien, Gesellschaft und Kommunikation zusammen? Da sich diese Fragen nur ausschweifend beantworten…mehr

Produktbeschreibung
Essay aus dem Jahr 2020 im Fachbereich Soziologie - Medien, Kunst, Musik, Note: 2,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg, Sprache: Deutsch, Abstract: Diese Arbeit behandelt die Wirklichkeitskonstruktion in Massenmedien. Dabei soll sich mit folgenden Fragen beschäftigt werden: Was sind tatsächliche Kriterien der Wirklichkeit? Was ist Wirklichkeit und lässt sich Wirklichkeit überhaupt definieren? Welche Rolle spielen bei der Erschaffung und Vermittlung von Wirklichkeit die Massenmedien? Wie hängen Medien, Gesellschaft und Kommunikation zusammen? Da sich diese Fragen nur ausschweifend beantworten lassen, fokussiert sich dieses Essay auf die aktuellsten Erkenntnisse der Physik. Es verknüpft deren Hauptargument mit den von Niklas Luhmann definierten Hauptmerkmalen der Wirklichkeitskonstruktion durch Massenmedien. Infolgedessen soll sich herauskristallisieren, wie Wirklichkeit in diesem Zusammenhang verstanden werden kann und was das mit gesellschaftlicher Wahrnehmung zu tun hat. Letztlich ist festzustellen, warum Informationen durch Massenmedien keine Wirklichkeitsannäherung bedeuten. Grundsätzlich stellt sich die Frage, ob die Wirklichkeit, die im Zentrum der Debatten um Medien steht, überhaupt in Reinform existiert. Diese Fragestellung wird von unterschiedlichsten Disziplinen seit Jahrhunderten diskutiert; es seien nur Soziologie, Philosophie und Physik als scheinbar kontroverse Beispiele genannt. Um auf naturwissenschaftlicher Basis zu bleiben, werden die Erkenntnisse einer der populärsten Positionen der Physik herangezogen: die Erkenntnisse der Quantenmechanik nach Werner Heisenberg. Sie besagt, dass Wirklichkeit sich unter Beobachtung verändert.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.