13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
13,99 €
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
13,99 €
inkl. MwSt.
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Mediale Bildung und Medienkommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Gesellschaft sind Medien allgegenwärtig. Ob digital oder herkömmlich, ob im Beruf oder Privatleben - ohne die entsprechenden Kenntnisse im Umgang mit den Medien wird das Agieren als mündiger Bürger zunehmend schwierig. In der öffentlichen Diskussion wird Medienkompetenz als ein Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und sogar als vierte Kulturtechnik bezeichnet. Zahlreiche Ratgeber…mehr

Produktbeschreibung
Studienarbeit aus dem Jahr 2012 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Sonstiges, Note: 2,0, FernUniversität Hagen (Mediale Bildung und Medienkommunikation), Sprache: Deutsch, Abstract: In der heutigen Gesellschaft sind Medien allgegenwärtig. Ob digital oder herkömmlich, ob im Beruf oder Privatleben - ohne die entsprechenden Kenntnisse im Umgang mit den Medien wird das Agieren als mündiger Bürger zunehmend schwierig. In der öffentlichen Diskussion wird Medienkompetenz als ein Schlüssel zur gesellschaftlichen Teilhabe und sogar als vierte Kulturtechnik bezeichnet. Zahlreiche Ratgeber beleuchten jedoch primär die institutionelle Medienerziehung und versäumen somit auch den Familien eine Handlungsorientierung im Mediendschungel zu liefern. Doch bereits als Ungeborenes werden erste Medienerfahrungen gesammelt, indem beispielsweise die Mutter den Fötus schon in ihrem Bauch mit der klassischen Musik vertraut macht. So kommen Kinder mit Medien lange vor dem Kindergarten und Schule in Berührung. Dabei sind vor allem die Eltern gefordert, den Heranwachsenden einen sinnvollen Umgang mit den Medien zu ermöglichen. Doch oft fühlen sich die Eltern bei der Wahrnehmung dieser Aufgabe überfordert und verunsichert. Dies hängt vor allem mit dem riesigen Medienangebot, mit mangelnden Eigenkenntnissen im Umgang besonders mit den Neuen Medien und auch mit den vielen öffentlich diskutierten Gefahren, die sich durch die Mediennutzung ergeben, zusammen. Die vorliegende Hausarbeit versucht diese Lücke zu füllen und beschäftigt sich daher mit folgenden Forschungsfragen: warum die familiäre Medienerziehung bedeutend ist und wie Eltern ihre Kinder beim kompetenten Medienumgang unterstützen können.

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.