Deutsche Migrationspolitik im neuen Europa (eBook, PDF) - Angenendt, Steffen
-22%
42,99 €
Statt 54,99 €**
42,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
-22%
42,99 €
Statt 54,99 €**
42,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
Als Download kaufen
Statt 54,99 €**
-22%
42,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar
0 °P sammeln
Jetzt verschenken
Statt 54,99 €**
-22%
42,99 €
inkl. MwSt.
**Preis der gedruckten Ausgabe (Broschiertes Buch)
Sofort per Download lieferbar

Alle Infos zum eBook verschenken
0 °P sammeln
  • Format: PDF


In dieser Studie über die Aufgaben, die sich der deutschen und europäischen Politik durch Wanderungsbewegungen stellen, wird unter anderem auf außenpolitische Fragen eingegangen. Der Ausgangspunkt ist die Frage, welche Herausforderungen und welche Chancen Wanderungsbewegungen für Deutschland darstellen. In einem zweiten Schritt wird die derzeitige deutsche Migrationspolitik analysiert, ausgehend von der Untersuchung des sogenannten Asylkompromisses vom Dezember 1992. Steffen Angenendt ist Preisträger des Forschungspreises 1999 Migration und Integration. Der Preis wird verliehen vom Europäischen Forum für Migrationsstudien (efms).…mehr

  • Geräte: PC
  • ohne Kopierschutz
  • eBook Hilfe
  • Größe: 15.12MB
Produktbeschreibung
In dieser Studie über die Aufgaben, die sich der deutschen und europäischen Politik durch Wanderungsbewegungen stellen, wird unter anderem auf außenpolitische Fragen eingegangen. Der Ausgangspunkt ist die Frage, welche Herausforderungen und welche Chancen Wanderungsbewegungen für Deutschland darstellen. In einem zweiten Schritt wird die derzeitige deutsche Migrationspolitik analysiert, ausgehend von der Untersuchung des sogenannten Asylkompromisses vom Dezember 1992. Steffen Angenendt ist Preisträger des Forschungspreises 1999 Migration und Integration. Der Preis wird verliehen vom Europäischen Forum für Migrationsstudien (efms).

Dieser Download kann aus rechtlichen Gründen nur mit Rechnungsadresse in A, B, BG, CY, CZ, D, DK, EW, E, FIN, F, GR, HR, H, IRL, I, LT, L, LR, M, NL, PL, P, R, S, SLO, SK ausgeliefert werden.

  • Produktdetails
  • Verlag: VS Verlag für Sozialw.
  • Seitenzahl: 157
  • Erscheinungstermin: 9. März 2013
  • Deutsch
  • ISBN-13: 9783322922816
  • Artikelnr.: 53422099
Inhaltsangabe
1. Migration und Flucht: die Problemlagen.- 1.1 Typen von Wanderungen.- 1.2 Die großen Wanderungstrends.- 1.3 Bestimmungsfaktoren von Wanderungsbewegungen.- 1.3.1 Politische Wanderungsfaktoren.- 1.3.2 Soziokulturelle Wanderungsfaktoren.- 1.3.3 Ökonomische Wanderungsfaktoren.- 1.3.4 Demographische Wanderungsfaktoren.- 1.3.5 Ökologische Wanderungsfaktoren.- 1.4 Zuwanderungspotentiale für Deutschland und Europa.- 1.4.1 Ost- und Südosteuropa.- 1.4.2 Die Freizügigkeitsproblematik.- 1.4.3 Die ehemalige Sowjetunion.- 1.4.4 Nordafrika.- 1.5 Problemfelder.- 1.5.1 Arbeitsmarkt, demographische Entwicklung und Wirtschaftswachstum.- 1.5.2 Sozialstaat.- 1.5.3 Innere Sicherheit.- 1.5.4 Äußere Sicherheit.- 1.6 Fazit: Risiken und Chancen künftiger Zuwanderungen.- 2. Die deutsche Migrationspolitik.- 2.1 Inhalte und Umsetzung des Asylkompromisses.- 2.2 Die deutsche Migrationspolitik im Rückblick.- 2.3 Die Motive des Asylkompromisses.- 2.4 Bewertung des Asylkompromisses und der Migrationspolitik seit 1993.- 2.4.1 Eindeutigkeit des Asylkompromisses.- 2.4.2 Effektivität des Asylkompromisses.- 2.4.3 Legitimität des Asylkompromisses.- 2.4.4 Die Asylentscheidung des Bundesverfassungsgerichtes.- 2.4.5 Fazit.- 3. Grundzüge einer künftigen deutschen Migrationspolitik.- 3.1 Integrationspolitische Aspekte.- 3.2 Aspekte innerer Sicherheit.- 3.3 Sicherheitspolitische Aspekte.- 3.4 Außenpolitische Aspekte.- 3.5 Institutionelle Aspekte.- 3.6 Konkretisierungen der Zuwanderungssteuerung.- 3.6.1 Rechtliche Handlungsspielräume.- 3.6.2 Außenpolitische Gestaltungsspielräume.- 3.6.3 Innenpolitische Gestaltungsspielräume.- Schlußbemerkung.