19,90 €
versandkostenfrei*

inkl. MwSt.
Sofort lieferbar
0 °P sammeln

    Broschiertes Buch

Der 'Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit' vermittelt die elementaren Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts.Er gibt Studierenden einen Überblick über die rechtlichen Regelungen im SGB VIII, die Leistungen und anderen Aufgaben in der Kinder- und Jugendhilfe sowie über deren Trägerstrukturen und Behörden. Behandelt werden die vielfältigen Hilfs- und Förderangebote, u.a. die Förderung der Erziehung in der Familie, Kindertagesbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Schutzaufgaben zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen.Mit zahlreichen…mehr

Produktbeschreibung
Der 'Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit' vermittelt die elementaren Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts.Er gibt Studierenden einen Überblick über die rechtlichen Regelungen im SGB VIII, die Leistungen und anderen Aufgaben in der Kinder- und Jugendhilfe sowie über deren Trägerstrukturen und Behörden. Behandelt werden die vielfältigen Hilfs- und Förderangebote, u.a. die Förderung der Erziehung in der Familie, Kindertagesbetreuung, Kinder- und Jugendarbeit, Hilfen zur Erziehung und Schutzaufgaben zu Gunsten von Kindern und Jugendlichen.Mit zahlreichen Übersichten, Prüfungsfragen, Fallbeispielen und Musterlösungen.Die 6. Auflage wurde gründlich aktualisiert, u. a. bzgl. des sogenannten Gute-Kita-Gesetzes und des Bundesteilhabegesetzes.Ergänzend zum Lehrbuch sind Lernkarten in drei Ausgabeformen verfügbar: - Digitale Lernkarten für die kostenlose Lernsoftware Brainyoo (ISBN 978-3-8463-0265-1)- Digitale Lernkarten mit integriertem E-Book "Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit (6. Aufl. 2020)" für die kostenlose Lernsoftware Brainyoo (ISBN 978-3-8463-0266-8) - Print-Lernkarten voraussichtlich lieferbar ab 1. HJ 2021
  • Produktdetails
  • UTB Uni-Taschenbücher 2878
  • Verlag: Utb; Ernst Reinhardt
  • Artikelnr. des Verlages: 2878
  • 6., überarb. Aufl.
  • Seitenzahl: 183
  • Erscheinungstermin: 12. März 2020
  • Deutsch
  • Abmessung: 183mm x 122mm x 15mm
  • Gewicht: 210g
  • ISBN-13: 9783825253844
  • ISBN-10: 3825253848
  • Artikelnr.: 58498323
Autorenporträt
Wabnitz, Reinhard J.
Prof. Dr. Reinhard J. Wabnitz ist Professor für Rechtswissenschaft, insbesondere Familien- und Kinder- und Jugendhilferecht am Fachbereich Sozialwesen der Hochschule RheinMain.
Inhaltsangabe
49
4.2.1 Adressatenkreis und Ziele der Beratung nach
17 50
4.2.2 Angebote der Beratung 50
4.2.3 Verknüpfung mit anderen Gesetzen 51
4.3 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts (
18) 51
4.4 Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder (
19) 52
4.5 Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen (
20) 54
4.6 Unterstützung bei notwendiger Unterbringung zur Erfüllung der Schulpflicht (
21) 55
5 Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Kinder- und Jugendschutz 57
5.1 Jugendarbeit (
11) 57
5.1.1 Angebote, Rechtscharakter und wesentliche Strukturprinzipien 57
5.1.2 Anbieter, Adressaten und inhaltliche Schwerpunkte 59
5.2 Förderung der Jugendverbände (
12) 60
5.2.1 Bedeutung und Rechtscharakter von
12 Abs. 1 60
5.2.2 Jugendverbände und Jugendgruppen nach
12 Abs. 2 61
5.3 Jugendsozialarbeit (
13) 61
5.3.1 Die Grundnorm des
13 Abs. 1 62
5.3.2 Die wichtigsten Aufgabenfelder der Jugendsozialarbeit 63
5.4 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz

- Inhalt

- Abkürzungsverzeichnis

- Vorwort

1 Grundsätze und Strukturprinzipien des Kinder-

- und Jugendhilferechts I
1.1 Kinder- und Jugendhilfe(recht) und SGB VIII (§ 1)
1.1.1 Kinder- und Jugendhilfe
1.1.2 Kinder- und Jugendhilferecht
1.1.3 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG)
1.1.4 Das Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII)
1.2 Kinder- und Jugendhilferecht, Familienrecht und Grundgesetz
1.3 Freie und öffentliche (Kinder- und) Jugendhilfe

(§§ 3, 4)
1.3.1 Freie (Kinder- und) Jugendhilfe
1.3.2 Öffentliche (Kinder- und) Jugendhilfe
1.3.3 Zusammenarbeit der öffentlichen mit der freien

(Kinder- und) Jugendhilfe

2 Grundsätze und Strukturprinzipien des Kinder-

- und Jugendhilferechts II
2.1 Anwendungsbereich des SGB VIII (§§ 7, 6, 10)
2.1.1 Begriffsbestimmungen (§ 7)
2.1.2 Geltungsbereich (§ 6)
2.1.3 Verhältnis zu anderen Leistungen und Verpflichtungen

(§ 10)
2.2 Wunsch- und Wahlrechte, Beteiligungsrechte (§§ 5, 8)
2.2.1 Wunsch- und Wahlrecht (§ 5)
2.2.2 Beteiligungsrechte (§ 8)
2.3 Verpflichtungen zum Schutz von Kindern und

- Jugendlichen (§ 8a)
2.3.1 Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung
2.3.2 Garantenstellung
2.4 Historische Entwicklung des Kinder- und

- Jugendhilferechts

3 Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe
3.1 Leistungen und andere Aufgaben (§§ 2, 9)
3.1.1 Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe
3.1.2 Andere Aufgaben der Jugendhilfe
3.1.3 Weitere gesetzliche Verpflichtungen
3.1.4 Grundrichtung der Erziehung, Gleichberechtigung

- von Mädchen und Jungen
3.2 Objektive Rechtsverpflichtungen und subjektive

- Rechtsansprüche
3.3 Fachaufsicht und Rechtsaufsicht
3.4 Dreiecksverhältnis

4 Förderung der Erziehung in der Familie
4.1 Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie

(§ 16)
4.2 Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung

- und Scheidung (§ 17)
4.2.1 Adressatenkreis und Ziele der Beratung nach § 17
4.2.2 Angebote der Beratung
4.2.3 Verknüpfung mit anderen Gesetzen
4.3 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der

- Personensorge und des Umgangsrechts (§ 18)
4.4 Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und

- Kinder (§ 19)
4.5 Betreuung und Versorgung des Kindes in

- Notsituationen (§ 20)
4.6 Unterstützung bei notwendiger Unterbringung zur

- Erfüllung der Schulpflicht (§ 21)

5 Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Kinder- und

- Jugendschutz
5.1 Jugendarbeit (§ 11)
5.1.1 Angebote, Rechtscharakter und wesentliche

- Strukturprinzipien
5.1.2 Anbieter, Adressaten und inhaltliche Schwerpunkte
5.2 Förderung der Jugendverbände (§ 12)
5.2.1 Bedeutung und Rechtscharakter von § 12 Abs.1
5.2.2 Jugendverbände und Jugendgruppen nach § 12 Abs. 2
5.3 Jugendsozialarbeit (§ 13)
5.3.1 Die Grundnorm des § 13 Abs.1
5.3.2 Die wichtigsten Aufgabenfelder der Jugendsozialarbeit
5.4 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz (§ 14)
5.5 Landesrecht (§ 15)

6 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen

- und in Kindertagespflege
6.1 Grundsätze und Überblick
6.2 Förderung in Tageseinrichtungen (§§ 22, 22a, 24, 24a)
6.2.1 Kindergärten
6.2.2 Horte
6.2.3 Krippen
6.2.4 Andere Förderangebote
6.3 Förderung in Kindertagespflege (§ 23)
6.4 Landesrecht (§ 26)

7 Hilfe zur Erziehung I
7.1 § 27 als Grundnorm der Hilfe zur Erziehung
7.1.1 Tatbestandsvoraussetzungen von § 27 Abs.1
7.1.2 Rechtsfolgen und Rechtscharakter von § 27 Abs. 1
7.2 Überblick über Hilfe zur Erziehung, Eingliederungshilfe

- und Hilfe für junge Volljährige
7.3 Erziehungsberatung (§ 28)
7.4 Soziale Gruppenarbeit (§ 29)
7.5 Erziehungsbeistand (§ 30)
7.6 Sozialpädagogische Familienhilfe (§ 31)

8 Hilfe zur Erziehung II, Eingliederungshilfe,

- Hilfe für junge Volljährige
8.1 Erziehung in einer Tagesgruppe (§ 32)
8.2 Vollzeitpflege (§ 33)
8.2.1 Kinder und Jugendliche in Vollzeitpflege
8.2.2 Pflegepersonen
8.2.3 Vollzeitpflege und Zivilrecht
8.3 Heimerziehung/sonstige betreute Wohnform (§ 34)
8.3.1 Kinder und Jugendliche in Heimerziehung oder

- sonstiger betreuter Wohnform
8.3.2 Einrichtungen
8.3.3 Bezugspunkte zum Zivilrecht, Jugendstrafrecht und

"geschlossene Unterbringung"
8.4 Intensive sozialpädagogische Einzelbetreuung (§ 35)
8.5 Eingliederungshilfe für seelisch behinderte Kinder

- und Jugendliche (§ 35a)
8.5.1 Seelisch behinderte oder von einer solchen

- Behinderung bedrohte Kinder und Jugendliche
8.5.2 Leistungen der Eingliederungshilfe für seelisch

- behinderte Kinder und Jugendliche
8.5.3 Besondere Verfahrensvorschriften
8.6 Hilfe für junge Volljährige (§ 41)

9 Hilfe zur Erziehung III
9.1 Leistungen zum Unterhalt, Krankenhilfe (§§ 39, 40)

8 Inhalt
9.1.1 Leistungen zum Unterhalt des Kindes oder des

- Jugendlichen (§ 39)
9.1.2 Krankenhilfe (§ 40)
9.2 Mitwirkung bei Hilfen zur Erziehung (§ 36)
9.3 Hilfeplan
9.4 Zusammenarbeit bei Hilfen zur Erziehung außerhalb

- der eigenen Familie (§ 37, 38)
9.5 Steuerungsverantwortung, Selbstbeschaffung (§ 36a)
9.6 Herbeiführung von Entscheidungen des

- Familiengerichts

10 Andere Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe I
10.1 Besonderheiten der anderen Aufgaben nach

§§ 42 bis 60
10.2 Inobhutnahme von Kindern und Jugendlichen (§ 42)5
10.2.1 Adressatenkreis
10.2.2 Aufgaben des Jugendamtes
10.2.3 Freiheitsentziehende Maßnahmen
10.2.4 Aufgaben des Familiengerichtes
10.3 Mitwirkung in Verfahren vor den Familiengerichten

(§ 50)
10.3.1 Unterstützung und Unterrichtung des

- Familiengerichtes
10.3.2 Mitwirkung in Verfahren nach dem FGG
10.3.3 Zusammenarbeit von JA und Familiengericht
10.4 Mitwirkung in Verfahren vor den Vormundschaftsgerichten

(§ 50)
10.5 Mitwirkung nach dem Jugendgerichtsgesetz (§ 52)

11 Andere Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe II
11.1 Schutz von Kindern und Jugendlichen in

- Familienpflege und in Einrichtungen (§§ 43 bis 49)
11.1.1 Erlaubnis zur Kindertagespflege (§ 43)
11.1.2 Erlaubnis zur Vollzeitpflege (§ 44)
11.1.3 Erlaubnis für den Betrieb einer Einrichtung

(§§ 45 bis 49)
11.2 Beratung und Unterstützung bei Vaterschaftsfeststellung

- und Geltendmachung von

- Unterhaltsansprüchen (§ 52a)
11.3 Vormundschaft, Pflegschaft und Beistandschaft

(§§ 53 bis 58)
11.3.1 Vormundschaft
11.3.2 Pflegschaft
11.3.3 Beistandschaft
11.4 Beurkundung und Beglaubigung, vollstreckbare

- Urkunden (§§ 59, 60)
11.5 Annahme als Kind (§ 51), Adoptionsvermittlung

12 Träger der öffentlichen Jugendhilfe und Jugendbehörden
12.1 Örtliche und überörtliche Träger (§ 69)
12.2 Sachliche Zuständigkeit (§ 85)
12.3 Jugendamt/Jugendhilfeausschuss (§§ 70, 71)
12.3.1 Die "Zweigliedrigkeit" des JA
12.3.2 Der JHA
12.3.3 Die Verwaltung des JA
12.3.4 Neuere organisatorische Entwicklungen in den JÄer
12.4 Landesjugendamt/Landesjugendhilfeausschuss

(§§ 70, 71)
12.4.1 Die "Zweigliedrigkeit" des LJA
12.4.2 Der LJHA
12.4.3 Die Verwaltung des LJA
12.5 Andere Jugendbehörden (§§ 69, 82 bis 84)
12.5.1 Behörden von kreisangehörigen Gemeinden

(§ 69 Abs.5 und 6)
12.5.2 Oberste Landesjugendbehörden (§ 82 Abs. 1) und

- oberste Bundesbehörde (§ 83 Abs.1)
12.6 Mitarbeiter (§§ 72, 72a)

13 Zusammenarbeit zwischen der öffentlichen und

- der freien Jugendhilfe
13.1 Anerkennung von Trägern der freien Jugendhilfe

(§ 75)
13.2 Finanzierung von Trägern der freien Jugendhilfe
13.3 Subventionsfinanzierung (§ 74)
13.4 Entgeltfinanzierung (§§ 77, 78a bis 78g)
13.4.1 Vereinbarungen über die Höhe der Kosten (§ 77)
13.4.2 Vereinbarungen über Leistungsangebote, Entgelte

- und Qualitätsentwicklung (§§ 78a bis 78g)
13.5 Gesamtverantwortung, Gewährleistungsverpflichtung

(§ 79)
13.6 Jugendhilfeplanung, Zusammenarbeit (§§ 80, 78, 81)

14 Verfahrensfragen und ergänzende Vorschriften
14.1 Örtliche Zuständigkeit und Kostenerstattung

(§§ 86 bis 89h)
14.1.1 Örtliche Zuständigkeit für Leistungen
14.1.2 Örtliche Zuständigkeit für andere Aufgaben
14.1.3 Kostenerstattung
14.2 Kostenbeteiligung (§§ 90 bis 97c)
14.2.1 Keine Kostenbeteiligung
14.2.2 Pauschalierte Kostenbeteiligung
14.2.3 Kostenbeiträge/Heranziehung zu den Kosten
14.3 Datenschutz bei Sozialdaten (§§ 61 bis 68)
14.3.1 Datenschutz im Sozialgesetzbuch
14.3.2 Datenschutz nach den §§ 61 bis 68

("Jugendhilfe-Additive")
14.4 Ergänzende Vorschriften (§§ 98 bis 105)

- Anhang

- Musterlösungen

- LiteraturSachregister

Abkürzungsverzeichnis 13 Vorwort zur 4. Auflage 15 Vorwort zur 1. Auflage 16 1 Grundsätze und Strukturprinzipien des Kinder- und Jugendhilferechts I 17 1.1 Kinder- und Jugendhilfe(recht) und SGB VIII ( 1) 17 1.1.1 Kinder- und Jugendhilfe 17 1.1.2 Kinder- und Jugendhilferecht 18 1.1.3 Kinder- und Jugendhilfegesetz (KJHG) 18 1.1.4 Das Sozialgesetzbuch Achtes Buch (SGB VIII) 19 1.2 Kinder- und Jugendhilferecht, Familienrecht und Grundgesetz 20 1.3 Freie und öffentliche (Kinder- und) Jugendhilfe ( 3, 4) 23 1.3.1 Freie (Kinder- und) Jugendhilfe 24 1.3.2 Öffentliche (Kinder- und) Jugendhilfe 25 1.3.3 Zusammenarbeit der öffentlichen mit der freien (Kinder- und) Jugendhilfe 26 2 Grundsätze und Strukturprinzipien des Kinder und Jugendhilferechts II 28 2.1 Anwendungsbereich des SGB VIII ( 7, 6, 10) 28 2.1.1 Begriffsbestimmungen ( 7) 28 2.1.2 Geltungsbereich ( 6) 29 2.1.3 Verhältnis zu anderen Leistungen und Verpflichtungen ( 10) 30 2.2 Wunsch- und Wahlrecht, Beteiligungsrechte ( 5, 8) 31 2.2.1 Wunsch- und Wahlrecht ( 5) 31 2.2.2 Beteiligungsrechte ( 8) 32 2.3 Verpflichtungen zum Schutz von Kindern und Jugendlichen 33 2.3.1 Schutzauftrag bei Kindeswohlgefährdung ( 8a, 8b) 33 2.3.2 Garantenstellung 36 2.3.3 Gesetz zur Kooperation und Information im Kinderschutz (KKG) und Landeskinderschutzgesetze 36 2.4 Historische Entwicklung des Kinder- und Jugendhilferechts 37 3 Aufgaben der Kinder- und Jugendhilfe 40 3.1 Leistungen und andere Aufgaben ( 2, 9) 40 3.1.1 Leistungen der Kinder- und Jugendhilfe 40 3.1.2 Andere Aufgaben der Jugendhilfe 41 3.1.3 Weitere gesetzliche Verpflichtungen 41 3.1.4 Grundrichtung der Erziehung, Gleichberechtigung von Mädchen und Jungen 42 3.2 Objektive Rechtsverpflichtungen und subjektive Rechtsansprüche 42 3.3 Fachaufsicht und Rechtsaufsicht 44 3.4 Dreiecksverhältnis 45 4 Förderung der Erziehung in der Familie 48 4.1 Allgemeine Förderung der Erziehung in der Familie ( 16) 48 4.2 Beratung in Fragen der Partnerschaft, Trennung und Scheidung ( 17) 49 4.2.1 Adressatenkreis und Ziele der Beratung nach 17 50 4.2.2 Angebote der Beratung 50 4.2.3 Verknüpfung mit anderen Gesetzen 51 4.3 Beratung und Unterstützung bei der Ausübung der Personensorge und des Umgangsrechts ( 18) 51 4.4 Gemeinsame Wohnformen für Mütter/Väter und Kinder ( 19) 52 4.5 Betreuung und Versorgung des Kindes in Notsituationen ( 20) 54 4.6 Unterstützung bei notwendiger Unterbringung zur Erfüllung der Schulpflicht ( 21) 55 5 Jugendarbeit, Jugendsozialarbeit, Kinder- und Jugendschutz 57 5.1 Jugendarbeit ( 11) 57 5.1.1 Angebote, Rechtscharakter und wesentliche Strukturprinzipien 57 5.1.2 Anbieter, Adressaten und inhaltliche Schwerpunkte 59 5.2 Förderung der Jugendverbände ( 12) 60 5.2.1 Bedeutung und Rechtscharakter von 12 Abs.1 60 5.2.2 Jugendverbände und Jugendgruppen nach 12 Abs. 2 61 5.3 Jugendsozialarbeit ( 13) 61 5.3.1 Die Grundnorm des 13 Abs. 1 62 5.3.2 Die wichtigsten Aufgabenfelder der Jugendsozialarbeit 63 5.4 Erzieherischer Kinder- und Jugendschutz ( 14) 64 5.5 Landesrecht ( 15) 64 6 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen und in Kindertagespflege 66 6.1 Überblick und Rechtsanspruch auf Förderung 66 6.2 Förderung von Kindern in Tageseinrichtungen im Einzelnen ( 22, 22a) 69 6.2.1 Förderangebote für Kinder vor Vollendung des dritten Lebensjahres 69 6.2.2 Förderangebote für Kinder ab Vollendung des dritten Lebensjahres bis zum Schuleintritt 69 6.2.3 Förderangebote für Kinder im schulpflichtigen Alter 70 6.2.4 Andere Förderangebote 70 6.3 Förderung in Kindertagespflege ( 22, 23, 43) 71 6.4 Landesrecht ( 26) 72 7 Hilfe zur Erziehung I 74 7.1 27 als Grundnorm der Hilfe zur Erziehung 74 7.1.1 Tatbestandsvoraussetzungen von 27 Abs. 1 75 7.1.2 Rechtsfolgen und Rechts
Rezensionen
Aus: Blickpunkt Jugendhilfe - 2/2019
[...] Die Übersichten, Tabellen und weiterführenden Literaturhinweise am Ende eines Themas erleichtern den Zugang zum Kinder- und Jugendhilferecht außerordentlich. Der Grundkurs wird seinem Ziel wirk-lich gerecht, nämlich Basiswissen auf eine verständliche Art und Weise zu vermitteln. [...] Die angesprochenen kompakten Grundkurse - dreimal Wissenspower - vermitteln Kompetenz und Sicherheit im Umgang mit dem Recht. Die zahlreichen Beispiele aus den verschiedenen Feldern der Sozialen Arbeit und die klare, verständliche Sprache sorgen dafür, dass Recht in der Sozialen Arbeit als wichtiges Hilfsmittel wahrgenommen und ge-nutzt werden kann. Diese Grundkurse sind ihren Preis wert: Sicher wären die Käufer auch bereit jeweils einen Cent mehr für diese kompetenten Einstiege ins Recht zu bezahlen.

Aus: socialnet.de - Nils Volkersen - 10.04.19
[...] Der Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit von R.J. Wabnitz ist eine kompakte, aber dennoch leicht verständliche Einführung in wesentliche Themen des Jugendhilferechts, die durch die ergänzenden, inhaltlich umfangreichen Übersichten, die interessanten Fallbeispiele mit Lösungen und die speziellen Literaturangaben für eine weitergehende Vertiefung besonders für Studierende der Sozialen Arbeit sehr empfehlenswert ist.

Aus: Rechtspsychologie - Rainer Balloff - 02/2016
[...] [Das Buch] vermittelt wesentliche Kenntnisse des Kinder- und Jugendhilferechts. Es gibt bei weitem nicht nur Studierenden der Sozialarbeit/Sozialpädagogik einen Überblick über die rechtlichen Regelungen [...]. Eine uneingeschränkte zu empfehlende, äußerst preiswerte Einstiegslektüre in das schwierige Gebiet des Kinder- und Jugendhilferechts. [...]

Aus: Corax, Sylvia Hempel, 01.04.2010
"Grundkurs Kinder- und Jugendhilferecht für die Soziale Arbeit" ist ein weiteres Buch von Dr. Reinhard Joachim Wabnitz und besonders geeignet für den Einstieg in die rechtlichen Grundlagen für die Arbeit mit Kindern und Jugendlichen. [...] Die wichtigsten Aussagen eines Abschnitts werden in gewohnter Manier jeweils kompakt in Übersichten und Tabellen zusammengefasst. Ergänzt werden diese durch Praxisbeispiele mit Musterlösungen und weiteren Vertiefungshinweisen. Auch dieses Buch überzeugt durch den übersichtlichen und kurzschrittigen Aufbau, der das Gesuchte ohne langes Textstudium finden lässt. Besonders geeignet scheint das Buch für Studierende, Berufseinsteiger/-innen oder als Grundlage für Seminare und Weiterbildung."

Aus: Jugendhilfe 45- Gerhard Fieseler - 5/2007
"Ich wage die Prognose, dass niemand der sich dieses Buch anschafft, davon enttäuscht sein wird, und meine, dass es über seine eigentliche Zielgruppe, die Studierenden hinaus, auch von allen Anderen, die sich mit dem Kinder- und Jugendhilferecht - wo auch immer - befassen, also durchaus auch von Praktikern, mit Gewinn "durchgearbeitet" werden kann."

…mehr